Museumsglas Zuschnitte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke euch.

      Es gibt wahrscheinlich keinen Rahmen. Nur das evtl. aufgezogene Polaroid mit der Glasscheibe direkt auf die Wand "genagelt".
      So hab ich mir das mal vorgestellt. Eigentlich war geplant, dass ich in den Werkstätten der Uni verschiedenste Sachen ausprobieren kann.
      Doch die aktuelle Situation ist äußerst schwierig. So hab ich die Polaroids (die Sofortbildmalereien) gerade nicht zur Hand,kann nicht in die Werkstätten und man kann auch nicht bei Boesner vor Ort stöbern und gucken.
      Da die Ausstellung jedoch trotzdem am 13. Mai eröffnet werden soll (wenn auch evtl. nur in einer Art digitalen Version), brauch ich eine relativ unkomplizierte und trotzdem zu mir passende Variante.

      Am liebsten würde ich gerade nicht ausstellen, mir passt das gerade ganz und gar nicht :huh:
    • Hallo Jana,


      wie wäre es mit Glas im Format 9x13 und dann dazu die passenden rahmenlosen Halter. Etwas schwarze oder weisse
      Pappe drauf und das Bild mittig ausgerichtet. Ich habe mal einfach ein paar Links hierhin kopiert. Leider steht beim
      Glas nicht ob die Kanten geschliffen sind. Bei dem Preis vermutlich nicht. Alternativ wäre ein Rahmen in 9x13, gibt es
      ab ca. 2€ bei Ebay und dann das Glas einfach tauschen. Man muss nur aufpassen das der Rahmen auch einen Sichtbereich von
      min. 8,5cm hat.

      Kantenschleifen geht sehr schnell und sicher mit dem Glasschleifpad von Boesner. Alternativ auch mit einem Schleifstein
      mit einer feinen Körnung.

      ebay.de/itm/Museumsglas-Glas-e…m:mWSqOcFopoWUPbCPDKXkhnA

      smile.amazon.de/Bilderhalter-r…32&s=kitchen&sr=1-21&th=1

      boesner.com/rahmen/rahmen/einr…d-zubehoer/glasschleifpad


      Wenn man noch nie vorher Glas geschnitten hat, dann würde ich mit Glas aus einem alten Bilderrahmen üben. Bei
      dem kleinen Format wird der Ausschuss vermutlich sehr hoch sein.


      Ich persönlich würde vermutlich Alurahmen im Format 10x15 von Boesner nehmen und dann das Glas tauschen.
      Schwarzer Rahmen und weißer Fotokarton. Das Bild dann mit Neschen Gudy DS unsichtbar auf dem Fotokarton
      befestigen.

      boesner.com/rahmen/rahmen/alum…umrahmen-im-3er-set#71123

      Schwarz / Weiß ist ein wenig klassisch, sieht aber meiner Meinung nach immer noch sehr hochwertig aus.
      Das ist nur meine Meinung, ich komme jetzt ja auch langsam in das "klassische" Alter :).


      Gruß

      Ulrich