Die Brancopan: XPAN aus dem 3D-Drucker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Brancopan: XPAN aus dem 3D-Drucker

      Dieses tolle, vor Kurzem erfolgreich beendete Kickstarter-Campaign hatte die Prämisse, bei Erreichen des Funding-Ziels die 3D-Druck-Dateien für die vorgestellte, sehr bunte Kamera freizugeben. Nicht nur für die Backer, sondern später auch für die Öffentlichkeit. Hierbei handelt es sich um einen Apparat, den man prinzipiell mit einer XPAN verwechseln kann und der grundsätzlich gar nicht so uninteressant aussieht. Das Errreichen des zweiten Funding-Ziels hätte dazu geführt, dass er auch noch die Dateien für eine 4x5"-Kamera spendiert. Dazu ist es nicht gekommen, vielleicht macht er das ja noch.

      Ich bin total gespannt, ob man im Mai 2020 tatsächlich die Dateien dafür irgendwo findet.





      kickstarter.com/projects/41615…scovery&term=cameradactyl


      The Brancopan is a 35mm panoramic camera that takes mamiya press lenses (theyre available from 50-250mm). It's 3D printed. It has two cold shoes for mounting finders and accessories. it has a ratchet film advance with a frame counter and a lockout mechanism that will stop the film at every frame, assuring even frame spacing. It has a spring loaded film door latch mechanism, common to so many cameras throughout history. It has a tripod mount, and strap lugs for a neckstrap. It takes great pictures. I'm not the worlds best photographer, but I can put a beating on a camera by schlepping it around in a normal backpack and wearing it over my shoulder while climbing and sliding and bumping into things. Mine has held up for months and 100+ rolls of film so far. it's plastic, but it's oversized and super tough.
      Wissenschaftlichkeit: Das heißt zu wissen, was man weiß und was man nicht weiß. Unwissenschaftlich ist alles totale Wissen, als ob man im Ganzen Bescheid wüsste. (Karl Jaspers)
    • Das Tolle ist ja, dass man mit einem 3D-Drucker auch noch andere Dinge drucken kann (vielleicht auch mal 'ne Kurbelwelle oder einen Zylinderkopf). Ausserdem sind die nicht mehr sehr teuer.
      Wissenschaftlichkeit: Das heißt zu wissen, was man weiß und was man nicht weiß. Unwissenschaftlich ist alles totale Wissen, als ob man im Ganzen Bescheid wüsste. (Karl Jaspers)
    • Moin Jens,
      prinzipiell finde ich die 3D-Drucker klasse. In anderen Zusammenhängen profitiere ich auch schon von ihnen, da werden Teile für alte Autos gedruckt. Ich bin nur zu faul mich in ein CAD-Programm einzuarbeiten und die Sachen selbst zu konstruieren. Mir reicht es, wenn ich Leute kenne die das können und machen :thumbsup: Es ist halt auch eine Abwägung womit ich meine Lebenszeit verbringen möchte. Zur Zeit lese ich gerade ein sehr interessantes Buch über den Zusammenhang von Klimaveränderung, Bildung und Zwang zu gesellschaftlicher Entwicklung zur Zeit der "kleinen Eiszeit" in Europa.
      Herzliche Grüße
      Norbert
      --
      Knipsen macht Spaß, es kann auch mal in fotografieren ausarten!