Bilder zu dunkel, ändern sich Belichtungszeiten bei Halogen und LED licht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Digitalkameras haben in meinen Augen die Unart, gewisse Dinge intern zu korrigieren.
      Bei LED muss man beachten, dass das Licht pulsiert. Da muss man ggf. schon etwas länger belichten.
      Eine LED wird 50x pro Sekunde nicht mit Strom versorgt. Entsprechend hat man eine Frequenz von 50 HZ. Somit nützt da auch kein normaler Belichtungsmesser.
      Man merkt das, wenn es in LED Lichtquellen sogenannte Zeilen gibt. Ähnlicher Effekt, wenn man früher einen laufenden Fernseher fotografiert hat.