GSW690 - Preis und Service Frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GSW690 - Preis und Service Frage

      Hallo in die Runde,

      wie teuer oder günstig darf eine GSW690 (1. Generation) sein? Die Kamera ist in einem Guten Zustand und wurde bis vor ein paar Wochen verwendet. Für etwa 500€ könnte ich die haben - ist das angemessen?
      Der Zähler ist bei 512 - was glaub ich 5120 Auslösungen sind. Im Netz findet man einige Kommentare, dass der Verschluss bei 5000 Auslösungen serviciert werden muss. Stimmt das? Wenn ja, wer mach sowas noch und was kostet das ca.?

      Die Kamera soll hauptsächlich für Landschaftsfotografie verwendet werden (SW Film, Ektra und Velvia). Wie sind denn eure Erfahrungen bei Portraits mit dieser 65mm Brennweite?

      Danke und schöne Grüße *beten*
      Praktika LTL; Rolleiflex 2,8E; Toyo View; Fujifilm X-Pro 2

      Talent und ein fotografischer Blick sind wichtiger als Technik.
      Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.
    • Hi,

      die erste Version ist wirklich alt und für 500 würde ich die Kamera nicht kaufen. Für das Geld oder nur wenig mehr bekommst Du auch schon die neueste IIIer Version. Auf jeden Fall würde ich den Verschluss überholen lassen, egal wie viele Auslösungen. Es ist auch sehr leicht den Auslösezähler auf plausible Werte einzustellen: man braucht nur die Bodenplatte abnehmen, dann kann man an den Zählwalzen nach belieben drehen. Also Vorsicht!

      Mit einem Weitwinkelobjektiv aufgenommene Portraits sehen manchmal sehr doof aus.

      Gruß

      Stefan
    • Die Kamera kommt nicht von einem Händler, sondern war bzw. ist privat im Einsatz.

      Das mit den Portraits hab ich mir ja schon gedacht wegen des Weitwinkels, war mir aber nicht sicher ob das nicht bei 6x9 ganz gut passen könnte.
      Das Format und der Einsatz für Landschaftsfotos reizen mich schon, nur machen mir vor allem die Auslösungen und das Alter bedenken...wenn dann nochmal 150€ für den Verschluss-Serivce dazukommen ist mir das zu viel.

      Vielleicht läuft mir mal eine alternative 6x9 oder sogar 6x12 über den Weg :)

      schöne Grüße
      Ronald
      Praktika LTL; Rolleiflex 2,8E; Toyo View; Fujifilm X-Pro 2

      Talent und ein fotografischer Blick sind wichtiger als Technik.
      Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.
    • Zum Preis würde ich auch sagen, dass es OK aber kein Schnäppchen ist. Service wird früher oder später bei jeder alten analogen Pflicht.

      Die Brennweite geht grundsätzlich auch bei Portraits aber eher wenn man die Umgebung bisschen mit einbezieht und das kann halt schnell eintönig werden mit nur einem Fest verbauten Objektiv.

      Die Kamera an sich ist schon cool.
    • Max Kettlitz schrieb:

      Na dann lohnt sich ja mal ein Umsehen danach. Ich dachte immer die wären teurer...
      Man muss unterscheiden zwischen der GW690 (3,5/90mm) und der GSW690 (5,6/65mm).
      Die GSW690 ist nicht so häufig wie die GW690 und auch gebraucht teurer. Für einen Preisüberblick
      schaut man am besten mal bei eBay nach den in Deutschland verkauften Exemplaren...

      Zur Info:
      Für Kameras aus Drittländern (Japan) kann man pauschal nochmal 25% Einfuhrumsatzsteuer
      und Zoll auf Preis und Versandkosten rechnen.
      Nostradamus: Anno Domini MCMLXXX wird ein Apfel emporsteigen, den niemand essen kann.