6x12 3D gedruckte Kamera - Project!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 6x12 3D gedruckte Kamera - Project!

      Neu

      Hallo Leute,

      ich bin gerade beim Drucken einer 6x12 Kamera. Die Files sind von Thingiverse, also ich habe nichts geändert oder so. Die Kamera benötigt ein Super-Angulon f/8 90mm Objektiv. Ich bin sehr gespannt, wie es wird. Ich melde mich, so bald ich alle Teilen gedruckt habe. Hat jemand bereits Erfahrungen mit dieser Kamera? Mein nächstes Projekt wird eine Dora Goodman One Kamera. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mitteilen würdet.
      Dateien
      • ender3_6x12.jpg

        (487,19 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Neu

      Das Gehäuse hab ich gedruckt bekommen, beim Konus habe ich nach 3 Versuchen aufgegeben. Das Material ist viel zu dünn angesetzt und bricht bei der geringsten Belastung durch.

      Die Goodman One habe ich auch gedruckt, schau dir aber vorher den Mod von Cynical_Potatoe an. Ich habe meine aus Teilen von beiden zusammen gesetzt, es gibt trotzdem Probleme: Die Verbinding zwischen Vorder- und Rückteil ist sehr wackelig und das Magazin taugt nicht viel.

      Ich habe dann die Halterung für das RB-67 Magazin gedruckt, das hält gut. Allerdings hat man dann keine Mattscheibe mehr zum Einstellen.

      Ich bin fast fertig mit dem Druck der Goodman Zone, die scheint mir noch am ehesten brauchbar. Ist aus einem Block, hat ein RB-Magazin und die Entfernung muss man schätzen. Was ich noch brauche ist ein Sucher für ein 105er auf 6x7, wenn du da eine Idee hast...
      Dateien
      --
      Volker

      Film provides an aesthetic, a process, and quality that remains unparalleled in the digital realm.

      Time.com
    • Neu

      Volker Eickhoff schrieb:

      Das Gehäuse hab ich gedruckt bekommen, beim Konus habe ich nach 3 Versuchen aufgegeben. Das Material ist viel zu dünn angesetzt und bricht bei der geringsten Belastung durch.

      Die Goodman One habe ich auch gedruckt, schau dir aber vorher den Mod von Cynical_Potatoe an. Ich habe meine aus Teilen von beiden zusammen gesetzt, es gibt trotzdem Probleme: Die Verbinding zwischen Vorder- und Rückteil ist sehr wackelig und das Magazin taugt nicht viel.

      Ich habe dann die Halterung für das RB-67 Magazin gedruckt, das hält gut. Allerdings hat man dann keine Mattscheibe mehr zum Einstellen.

      Ich bin fast fertig mit dem Druck der Goodman Zone, die scheint mir noch am ehesten brauchbar. Ist aus einem Block, hat ein RB-Magazin und die Entfernung muss man schätzen. Was ich noch brauche ist ein Sucher für ein 105er auf 6x7, wenn du da eine Idee hast...
      Hallo Volker,

      vielen Dank für die Infos. Die Kamera ist in dem Drucker schon mehr als 24 Stunden. Das Konus wird der nächste sein, ich bin gespannt wie es sich drucken läßt. Ich versuche immer ein paar Bilder hochladen, damit der ganze Prozess dokumentiert ist.
      Dateien
    • Neu

      Bernd Riemer schrieb:

      Hallo Zoltan
      Die Kamera hat mir mein Sohn auch schon ausgedruckt.
      Die die Drehachsen und die Knöpfe werde ich in der Metallwerkstatt neu fertigen.
      Die ausgedruckten sind ..... bescheiden.
      Sowie das Objektiv frei ist wird getestet.
      Bin gespannt auf deine Ergebnisse bitte berichte auch mit Fotos.

      Gruß Bernd
      Hallo Bernd,

      naja, Metall ist Metall. Ich probiere ein paar Bilder immer hochladen, damit der ganze Prozess dokumentiert ist. Ich drucke zuerst die 6x12 Kamera und dann kommt die Goodman. Ende Februar fahre ich nach Norwegen, ich hoffe, daß ich die Kamera ausprobieren kann, so bald ich zurück bin und das Objektiv auch habe. Bitte entschuldige mich für die Rechtschreibfehler.

      Gruß
    • Neu

      Friedhelm Schellscheidt schrieb:

      Hallo,
      kleine Frage:
      Mit welchem Programm habt Ihr die Konstruktionen erstellt und die entsprechenden Druckfiles erzeugt?
      Mit welchem Drucker druckt Ihr die doch relative großen Teile?
      Sind die Drucker eingehaust, oder wird in einem Zugfreien Temperaturstabilen Raum gedruckt?
      Hallo Friedhelm,

      die Druckfiles (6x12 Kamera) sind von Thingiverse, die habe ich nicht selbst erstellt. Ich habe einen Creality Ender 3 Pro Drucker und als Slicer benutze ich Ultimaker Cura. Der Drucker ist in meiner Dunkelkammer, also temperaturstabiler Raum. Gruß
    • Neu

      Zoltan Nagel schrieb:

      Friedhelm Schellscheidt schrieb:

      Hallo,
      kleine Frage:
      Mit welchem Programm habt Ihr die Konstruktionen erstellt und die entsprechenden Druckfiles erzeugt?
      Mit welchem Drucker druckt Ihr die doch relative großen Teile?
      Sind die Drucker eingehaust, oder wird in einem Zugfreien Temperaturstabilen Raum gedruckt?
      Hallo Friedhelm,
      die Druckfiles (6x12 Kamera) sind von Thingiverse, die habe ich nicht selbst erstellt. Ich habe einen Creality Ender 3 Pro Drucker und als Slicer benutze ich Ultimaker Cura. Der Drucker ist in meiner Dunkelkammer, also temperaturstabiler Raum. Gruß
      Danke für deine Info,
      hab mich lange mit einem 3-D Druckerspezialisten in Friedrichshafen (HAM RADIO) unterhalten,
      der meinte das, jedes öffnen der Hallentür, der Ausstellung, zu Fehldrucken führte.
      Grund sind die Temperaturänderungen, der Lufttemperatur, die zu Längenänderung in der Druckermechanik führt!
      Gute Fotos Friedhelm
    • Neu

      UPDATE:

      Hallo Leute,

      das Gehäuse ist fertig. Mit meinen Einstellungen hat der ganze Prozess einen Tag und siebzehn Stunden gedauert. Jetzt kommt wieder ein problematischer Teil: der Konus. Mal schauen, ob die Einstellungen wieder passen.
      Dateien
      • C-PAN-BODY.jpg

        (499,41 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • C-PAN-CONE.jpg

        (498,62 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Neu

      Volker Eickhoff schrieb:

      Was ich noch brauche ist ein Sucher für ein 105er auf 6x7, wenn du da eine Idee hast...
      Sportsucher selber kontruieren:
      Rahmen mit Ausschnitt 55x65mm für 6x7 und 105mm dahinter ein zentriertes Guckloch.
      Kann man im Verhältnis verkleinern und wenn man das Guckloch verschiebbar anbringt kann man den Sucher auf verschiedene Brennweiten einstellen.

      Gruß

      Markus
      Nur in der lebendigen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Ansichten bleiben die eigenen lebendig.