Unglänzende untere Seite HP5 negativ nach Pyrocat HD entwicklung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unglänzende untere Seite HP5 negativ nach Pyrocat HD entwicklung

      Halo,

      das passiert mir erstes mal. Nach test entwicklung ein HP5 in Wehner Entwickler und Pyrocat HD bekome ich ganz normales
      negativ mit Wehner Entwickler. Dann entwickle ich daselebe Negativ (früher habe ich das Negativ nach Belichtung geteilt)
      im Pyro (1:1:100). Ich bekome pink farbige Negativ nach fixierung. Und Negativ hat keine glänzende untere Seite wie gewöhnt.
      Diese Seite sieht wie z.B. Anti Newton Glass aus. Gegen pinke Farbe habe ich ein neues Fixierbad gemacht (Ilford Rapid Fixer),
      und nochmal fixiert i fest gewassert. Das Negativ hat jetzt normale braune Farbe (wegen Pyro) aber gläntzt wieder nicht.
      Hier Foto. Hinten ist Teil in Wehner Entwickler. Ich habe schon früher dieser Pyro mit Foma und FP4 benutzt und war alles ok.

      Grüsse, Dariusz
      HP5 Pyro sredni.jpg
    • Hallo Dariusz,

      das ist eine schwierige Frage!
      Ich habe früher mit Brenzketechin viel experimentiert.

      Durch seine stanierende Wirkung gibt es gelegentlich überraschende Effekte.
      Das Brenzkatechin kann ja auch eine "gerbende" Wirkung auf die Gelantine haben.

      Ich vermute, daß dieser Effekt die Oberfläche der Gelantine verändert hat.
      Ob das sichtbare Veränderungen beim Vergrößern der Negative hat, kann ich nicht sagen.

      Aber Du hast ja einen Vergleichsfilm und kannst das herausfinden.

      Herliche Grüße
      Klaus
    • Meine in Pyrocat MC entwickelten Negative vom Bergger Pancro400 KB glänzen auf der Rückseite und zeigen keine so große Gerbwirkung wie Deine Negative.


      Brenzkatechin gerbt die Gelatine, was vermutlich zu einem geänderten Reflexionsverhalten führt und die Oberfläche matter erscheinen lässt.

      Es ist gerade die Gerbwirkung, die zu einer sichtbar erhöhten Auflösung führen soll, indem sie die Silberhalogenidkristalle an Ort und Stelle hält.