Drahtauslöser an Synchro Compur Verschlüssen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drahtauslöser an Synchro Compur Verschlüssen

      Hallo !

      ich bin jetzt vom Mittel- ins Großformat "aufgestiegen".
      Die ersten Bilder sind erfolgreich gemacht, aber eine Frage bleibt:

      Welchen Trick gibt es die Drahtauslöser einfach in die Verschlüsse zu schrauben?
      Vor allem beim Synchro Compur #00 ist das mehr als fummelig. Der Auslöser liegt ja fast an der Platine an...

      Ich danke schon mal für Hinweise.

      Jochen
      “There are no rules for good photographs, there are only good photographs.”
      Ansel Adams
    • Danke für Eure Hinweise.
      Ich hoffe die haben was passendes. Die Bilder der Verlängerungen sehen nicht vielversprechend aus, aber ich werde anfragen. Da ist man dann sicher. Im Prinzip bräuchte ich (denke ich) ein Endstück, dass eine lange Hülse hat. Wahrscheinlich ist dann aber der Hebel und damit die Kraft, die auf das Gewinde am Verschluss wirkt sehr hoch.
      “There are no rules for good photographs, there are only good photographs.”
      Ansel Adams
    • Danke, Jochen,

      dass Du dieses Thema ansprichst! - Mir geht es da sehr ähnlich. Allerdings sehe ich es eher sportlich unter dem Gesichtspunkt der "Entschleunigung"; Großformat ist ohnehin ein Programm für Muße, Freude Abschalten von alltäglicher Hektik und alberner Tempomatik - jedenfalls wenig schnelles. Das merkt man auch schon bei den Belichtungszeiten.

      Manches Fahrzeug, wie ein Tesla, erreicht 100 Stunden-Kilometer schneller, als man beim Großformat ein feines Motiv belichtet.

      Ich meine, dass man bei Maco oder/und Foto-Impex auch angewinkelte Drahtauslöser bestellen kann. - Ich selbst verwende zwei ganz alte, Gebrauchte von Linhof aus der bekannten Bucht für wenig Geld.


      Dir ganz viel Spaß beim Aufnehmen, Belichten und Vergrößern!!!


      Jan-Peter
    • Jan-Peter Raspe schrieb:

      Danke, Jochen,

      dass Du dieses Thema ansprichst! - Mir geht es da sehr ähnlich. Allerdings sehe ich es eher sportlich unter dem Gesichtspunkt der "Entschleunigung"; Großformat ist ohnehin ein Programm für Muße, Freude Abschalten von alltäglicher Hektik und alberner Tempomatik - jedenfalls wenig schnelles. Das merkt man auch schon bei den Belichtungszeiten.


      Das war für mich der Hauptgrund mit die 4x5 zuzulegen.
      Der Gegenentwurf zur Hektik in Beruf und Alltag.

      Trotzdem soll das Equipment funktionieren.
      Zu dem gewinkelten Auslöser: der muss aber doch auch unten geschraubt werden, oder ?
      “There are no rules for good photographs, there are only good photographs.”
      Ansel Adams