Adotol konstant braun aus der Tüte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adotol konstant braun aus der Tüte

      Diese Anfrage hatte ich im Nachbarforum, aber außer einer unscharfen Antwort keine Reaktion. Darum noch einmal hier:

      Am Wochenende habe ich eine Tüte Adotol Konstant angesetzt (5 l). Die Tüte hatte Herstellungsdatum Februar 17.

      Das Pulver war schon so sandfarben, nicht mehr weiß, und der Entwickler ist jetzt so wie ein dicker schwarzer Tee. Er sieht jetzt schon so aus wie sonst, wenn man ihn lange in der Schale rumstehen lässt.
      Natürlich funktioniert der Entwickler, aber ich frage mich, ob er wirklich so lange hält wie sonst. Die alte Suppe, die ich neulich weggeschüttet habe, war nach fast einem Jahr noch heller als diese (wie Apfelsaft). Eigentlich schade, hätte ich behalten sollen, aber ich dachte, wenn die Dukasaison jetzt für mich anfängt, will ich wieder frisches Zeug.

      Es sind noch zwei Tüten da, die werden am Rand auch schon braun.

      Soll ich dem trauen, oder zersetzt sich die Mischung dann doch vorschnell? Ist wohl Feuchtigkeit eingedrungen, oder?

      Welcher Bestandteil wird denn da braun, spielt das eine größere Rolle für die Wirksamkeit?

      Danke für alle Tipps!

      Rolf
    • Wieso werden die am Rand braun? In der Produktabbildung sieht es nach einer Kunststoffverpackung aus. Vielleicht wurde die beschädigt.

      Vielleicht machst du einen Versuch. Wegschmeißen kannst du das Zeug ja immer noch.
      -----------------------------
      Helle Seite der Macht: Nikon F2AS, Nikon F4s, Nikon F100, Mamiya RZ67 Pro II, Zorki 4, Yashica Electro 35 GSN, Praktica MTL 5B, Praktica B200, Praktica BC-1 |-| Dunkle Seite der Macht: Nikon D750, Nikon D50

      Flickr
    • Nö, nicht umtauschen. Das hatte ich nicht vor. Höchstens noch vor Weihnachten neues bestellen.

      Ich mische mal probeweise eine von den anderen an, die sind ja nur am Rand braun bis jetzt.

      Aber es hätte mich schon interessiert, was da braun wird. Ob es einen Einfluss auf die Wirksamkeit oder Haltbarkeit hat.

      Mirko hat sich noch nicht gemeldet.

      Grüße
      Rolf
    • Das kenne ich von Entwicklerpulver in Plastiktüten, z.B. Orwo 120/113, jahrzehntealt und schlecht gelagert. Wenn die Schweißnähte nur ein bißchen aufgehen wirds braun. Der Entwickler ist hinüber und für rie Entsorgung reif.

      Wenns neue Charge, Herstellungsfehler..
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      (Schaff ein getreues Ebenbild bevor die Materie verblaßt!)
    • Entwickler ist ein Reduktionsmittel, die Färbung ist Resultat einer Oxidation der Entwicklungssubstanz, also einer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit. Bei Papier ist das nicht so ganz tragisch, man entwickelt ja sowieso aus. Aber der Entwickler wird wahrscheinlich nicht mehr so tiefes Schwarz schaffen. Das siehst du aber erst wenn du die Prints neben welche legst, die mit frischem Entwickler gemacht wurden. Das kann im Nachhinein ganz schön ärgerlich werden. Ich würde lieber neuen Entwickler besorgen.

      Und auf jeden Fall Fotoimpex davon unterrichten. Nachher wissen die gar nichts von ihrem Glück und es ist tatsächlich eine ganze Charge betroffen.
    • Hallo Rolf,

      hast du schon eine Reaktion von Fotoimpex? Würde mich interessieren, denn auch bei mir sind meine zwei 5L-Packungen Adotol erbräunt. Die hatte ich mal geordert, weil ich für ein dann doch nicht umgesetztes Projekt eine größere Menge Entwickler gebraucht hätte.

      Was mich damals beim Erhalt der Packungen sehr erstaunte ist die Tatsache, dass das Pulver als Einkomponentenmischung geliefert wurde. Calbe N113, wie Adotol Konstant ja ursprünglich hieß, wurde ja aus zwei separat abgepackte Pülverchen geliefert. Ich habe noch eine ganze Reihe 1L-Pckungen des N113. Da wird zwar das Tütenpapier braun, aber die Pülverchen bleiben weiß (und liefern auch einen einwandfreien Entwickler)

      Schönes neues Jahr nachträglich!
      Andreas
      "Digital is made to forget, analogue is made to remember!"
      [Robert Polidori, kanadischer Fotograf, zitiert von Gerhard Steidl in der Süddeutschen Zeitung
      ]
    • Ja, die haben mal vor einiger Zeit gesagt, dass sie es aus irgendwelchen Vorschriften heraus nicht mehr getrennt liefern dürfen. Ich habe noch eine Zweikomponentenversion für 1 Liter, mal sehen, wann ich die anbreche :)

      Mir haben sie geschrieben, nachdem ich Fotos geliefert hab, dass ich die beiden angelaufenen Tüten ruhig noch nehmen könnte. Ich habe eine gestern angemischt, natürlich ist es etwas bräunlich, ich sage mal, es sieht leicht gebraucht aus, aber es funktioniert noch gut. Ich werde es aber nicht so lange verwenden wie frisches, sondern dann die zweite angelaufene Tüte anmischen, und gut isses.

      Schönes neues Jahr dir auch!

      Grüße
      Rolf