Agfa Billy Record und Isolette

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Agfa Billy Record und Isolette

      Liebes Forum,
      Bei zwei Neuzugängen meiner kleinen Faltersammlung (Billy Record und Isolette) waren die Fokusringe fest (bei der Billy ist er es leider immer noch :( ) und alles, was ich probiert habe (Fön, Petroleum-Benzin, Alkohol - ich habe auch irgendwo was über Aceton gelesen, aber das kam mir zu brutal vor!) hat nicht funktioniert. Ich habe dann die beiden fest verbundenen vorderen Linsenelemente aus dem Shutter geschraubt und quasi als ultima ratio in reinen Alkohol über Nacht eingelegt und immerhin die Optik der Isolette hat dann nachgegeben und ich konte den grünen Agfa-"Zement" entfernen. Der Fokusring funktioniert jetzt wieder einwandfrei. Das Alkoholbad hat allerdings einen Nebeneffekt gehabt: Auf der Rückseite des zweiten Linsenelementes hat sich die schwarze Farbe am geschliffenen Linsenrand abgelöst. Die dient sicher dazu, irgendwelches Streulicht, welches sich an den Rändern brechen könnte, zu verhindern. Hat jemand damit Erfahrung? Sollte man die Ränder wieder schwarz einfärben und wenn ja, womit? Edding? Acryl?
      Danke für irgendwelche Tipps dazu.
      Grüße
      Carsten
    • Danke soweit für die Tipps! Sehr hilfreich.
      Nun noch etwas zur o.g. Billy Record: Die beiden ineinander zementierten vorderen Linsenelemente treiben mich die Wände hoch. Hat vielleicht noch jemand einen Vorschlag? Bisher wurden folgende Sachen versucht: Ethanol 24 Std., Petroleum-Benzin 24Std., dann doch (winzige Mengen) Aceton direkt auf das Gewinde, im Alkohol ins Ultraschallbad (die Linsen waren perfekt sauber danach - wie beim Optiker, aber die Gewinde bewegen sich kein Stück!), Fön-Hitze reichlich und ein paar Tropfen Maschinenöl auf das Gewinde habe ich auch schon über Nacht probiert. Mein Schreibtisch sieht aus wie ein Chemiebaukasten, aber langsam gehen mir die Ideen aus. Wäre schade wenn es nicht geht, denn die Kamera ist wirklich schön erhalten, mit Lederbalgen (topdicht) und dem gleichen Gehäuse wie die Billy Compur nur mit dem Pronto II-Verschluss, der erstaunlicherweise perfekt funktioniert.
      Gruß
      Carsten