Canon EOS 3 mit Sigma APO 4 / 300mm - kein Autofokus, keine Blendensteuerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Canon EOS 3 mit Sigma APO 4 / 300mm - kein Autofokus, keine Blendensteuerung

      Hallo, ich habe gerade mal eine Canon EOS 3 mit einem Sigma APO 4 / 300mm kombiniert. Die Batterie ist frisch eingelegt und die Geräte sind relativ wenig gebraucht und jeweils höchstwahrscheinlich in Ordnung.
      Die Blende wird nicht von der Kamera geschlossen. Der AF macht keinen Mucks. Die Kamera zeigt sonst alle Funktionen. Wenn ich manuell scharfstelle, kann ich auch auslösen. Da ich sonst mit Pentax fotografiere, habe ich gerade kein weiteres Objektiv für die Canon EOS 3 zur Hand.

      Bevor ich auf eine technische Fehlersuche gehe, frage ich zuerst, ob jemand solche Effekte kennt und ev. auch Lösungen.
      http://www.photoinfos.com
    • Eine Lösung wird es da nicht geben, die Elektronik im Objektiv ist schlicht inkopatibel zu Kameras der 3er Serie und neuer. Mit einer aus der älteren 5er Serie (500, 50E u.ä.) sollte es aber problemlos funktionieren.
      --
      Volker

      Film provides an aesthetic, a process, and quality that remains unparalleled in the digital realm.

      Time.com
    • Testbericht zum Objektiv gefunden (geschrieben von "Thomas Gade" - Namensvetter? :) :(


      Thomas Gade schrieb:

      An modernen Canon-Kameras funktioniert die Kommunikation zwischen Kamera und Objektiv aufgrund eines veralteten Chips nicht. Sigma hat die Objektive zeitweilig 'umgechippt', damit sie an den jüngeren Canon-DSLRs funktionieren. Laut Berichten in Fachforen gibt es diese Möglichkeit nicht mehr. Eventuell bekommt man ein modifiziertes auf dem Gebrauchtmarkt. Man sollte sich vorab darüber erkundigen.
      Möglicherweise verhindert das "Umchippen" an neuere DSLR den Betrieb an den alten
      Die Sigmas machen meiner Erfahrung nach eher Zicken an unterschiedlichen Kameragenerationen.
      Mit Tamrons habe ich dagegen kein Problem beim Wechsel zwischen alter EOS 50 und neuer DSLR.

      Gruß

      Joachim
    • Der Bericht ist von mir. Ich ging immer davon aus, dass die analogen SLRs nicht betroffen waren, sondern nur die DSLRs. Die Canon EOS 3 ist ja eine relativ junge SLR, aber nichtsdestotrotz hoffte ich, dass sie noch mit dem Sigma kompatibel ist. Wenn die Canon 50E angekommen ist, sehe ich mal weiter.
      http://www.photoinfos.com
    • Meine generelle Erfahrung explizit mit Sigma-Objektiven: die vielfältigen komischen elektronischen Effekte treten
      nicht nur nach bestimmten Schemata auf. Von einzelnen Funktionseinschränkungen bis totaler Verweigerung
      hab ich schon alles erlebt. Und das nicht nur an Canon EF sondern auch an Minolta A.

      Ich vermeide deshalb Sigma ganz. Wenn das nicht geht, wie wohl in diesem Fall, würde ich das Objektiv einfach
      mal zu einem Aphogstammtisch o.Ä. in der Nähe mitnehmen und ein paar Varianten an Gehäusen von
      Mitfotografen testen bevor ich für die Sigmamimose ein neues Gehäuse anschaffe ;)
      In Wirklichkeit passiert die ganze Zeit gar nichts - Jim Rakete 2007

      Bilder