Hilfe bei Langzeitbelichtung mit der Bronica SQ-A

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei Langzeitbelichtung mit der Bronica SQ-A

      Hallo,

      heute wollte ich zum ersten Mal mit der Bronica SQ-A einige Langzeitbelichtungen machen, aber offenbar habe ich die englische Anleitung nicht richtig verstanden.

      So bin ich vorgegangen:
      - Verschluss gespannt
      - den Stift am Objektiv herausgezogen und den Schiber so eingestellt, dass "T" sichtbar war
      - ausgelöst
      (Spiegelvorauslösung war nicht aktiv und Mehrfachbelichtung ebenfalls nicht)

      Die Anleitung habe ich so verstanden, dass nun der Verschluss solnge offen bleibt, bis der Schiebeschalter zurückgestellt wird und "A" sichtbar ist.
      Der Verschluss schloss sich jedoch sofort wieder, unmittelbar nachdem der Spiegel klappte.

      Wäre echt toll, wenn jemand eine Idee hat, was ich falsch gemacht oder vergessen habe.

      Beste Grüße
    • Hallo Stefan,

      ja, ganz genau so habe ich es gemacht und jedesmal schließt sich der Verschluss unmittelbar nach dem Spiegelschlag.

      Ich hatte die Vermutung, es könnte an der Batterie liegen, aber die hat gemessen 6,1V. Andererseits hatte ich gelesen, dass die T-Einstellung angeblich keinen Strom benötigt.

      Gruß
      Mario
    • Hallo Mario,
      aus der BDA der SQ-A: Die Einstellschraube des Zeitaufnahmehebels losschrauben bis er frei beweglich ist. Auslöser mittels der Filmtransportkurbel spannen und Zeitaufnahmehebel nach links (in Aufnahmerichtung gesehen) bewegen, rotes T wird sichtbar. Der Verschluß bleibt offen, wenn der Auslöser bei dieser Einstellung gedrückt wird. Der Verschluß wird durch Bewegen des Zeitaufnahmehebels in die umgekehrte Richtung wieder geschlossen, Buchstabe A wird wieder sichtbar.. Danach Verriegelungsschraube wieder festschrauben.
      Gruß, Jochen