Verbesserungsvorschläge für "mattschige" Bilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      ich wollte euch mal ein kurzes Update geben. Bei der gestrigen Entwicklungsrunde habe ich mal meine Fehlerliste abgearbeitet und eure Tipps berücksichtigt. Im Wesentlichen waren das:

      - Badezimmer abgedichtet,
      - Kipprhythmus von durchgängig 30s Stand +10s Kipp auf 60s Kipp in nach Einfüllen und 50s Stand +10s Kipp während der restlichen Entwicklungszeit verändert,
      - Entwicklungszeit um 30s verlängert,
      - Scannerautomatik ausgeschalten.

      Bin dem Ergebnis bin ich schon deutlich zufriedener, die Aufnahmen sind alle durchweg gut geworden :)
      Film unverändert Ilford HP5/ISO400, Entwickler unverändert Tetenal Ultrafin 1+20.

      Uwe, vielen Dank für das großzügige Angebot. Sollte ich nochmal einen Entwicklungskoller bekommen, komme ich darauf sehr sehr gerne zurück!

      Viele Grüße,
      Johannes
      Dateien
      • img370.jpg

        (493,5 kB, 59 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo zusammen,

      nachdem inzwischen einige Zeit seit dem letzten Post vergangen ist, möchte ich euch nochmal ein kurzes Update geben.

      Der nächste Schritt zu besseren Bildern war dann recht simpel: Mehr Licht!

      Ich habe festgestellt, dass meine Belichtungsmessung mit dem IPhone durchweg zwei Blenden zu dunkel ausfällt. Entsprechend blende ich inzwischen zwei Stufen auf und erhalte auch ohne Nschbearbeitung ausgezeichnete Bilder „out of the box“. Insbesondere das Problem der Vergrauung hat sich erledigt.

      Viele Grüße,
      Johannes
      Dateien
    • Hallo Johannes,

      genau das hat Bernhard zu Beginn als Tip gegeben. Deshalb benutze ich ein externen Belichtungsmesser. Beim iPhone ist es halt nur eine App, die vielleicht schlecht entwickelt wurde. Gut mit deiner Methode spart man ein Gerät extra mitzunehmen.
      Das wichtigste ist ja, dass du den Fehler gefunden hast. Viel Spass noch beim Fotografieren.
      Viele Grüße,
      Michael