Krokus 3 Vergrößerer Fragen (gilt wahrscheinlich genauso für Krokus 69):

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krokus 3 Vergrößerer Fragen (gilt wahrscheinlich genauso für Krokus 69):

      Seit ein paar Tagen steht bei mir ja ein Krokus 3 Vergrößerer herum (nicht Color, älteres Modell ohne Filterschublade).

      #1: Ich habe zwar eine französische Bedienungsanleitung gefunden, aber keine deutsche oder englische. Hat zufälligerweise jemand eine solche rumliegen und könnte diese kopieren oder scannen?

      #2: Die Höhe, in der die Lampe im Gehäuse hängt, kann verstellt werden. Inwieweit muss ich das berücksichtigen? (klar, zwischen Lampe und Kondensor sollte schon ein gewisser Abstand sein, aber wieviel etwa?)

      #3a: Objektiv war keins dabei, ist aber kein Problem, da sind mittlerweile schon zwei Stück auf dem Weg zu mir. Der Objektivadapter, der dabei war/ist, wird via 70mm Gewinde eingeschraubt und hat eine (um etwa 20mm) versenkte M42 Aufnahme. Ist dieser Adapter original oder ist das Original flach? (M42 auf M39 Adapterring ist vorhanden, die Frage M42 oder M39 ist dementsprechend irrelevant!)

      #3b: Bei "längeren" und relativ "schlanken" Objektiven stellt der versenkte Adapter ja prinzipiell mal kein Problem dar, aber bei relativ kurzen Objektiven könnte die Bedienung der Blende etwas fummelig werden. Hat zufälligerweise jemand einen flachen Objektivadapter M70 ==> M42 bzw. M70 ==> M39 oder zumindest eine Bezugsquelle dafür?
    • Hallo,
      die Höhenverstellung dient dazu, eine gleichmäßige Ausleuchtung auf dem Papier von der Mitte bis in die Ecken zu erzielen. Fast alle Vergrößerungsobkektive, die Du verwenden kannst, haben ein M 39 x 1/26'' Gewinde (sog. Leica-Gewinde). Kameraobjektive mi M 42 x 1 Gewinde sind nicht zur Verwendung am Vergrößerer zu empfehlen, da sie für diesen Maßstabsbereich nicht korrigiert sind und ihr Linsenkitt evtl. die Wärme nicht aushält. Ausnahme: Balgenköpfe oder Makroobjektive.
      Gruß Jochen