Tragegurt für Bronica S2 - suche Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tragegurt für Bronica S2 - suche Kaufberatung

      Da ich jetzt immer mehr mit meiner Bronica S2a fotografiere suche ich einen neuen und auch bequemen Tragegurt der auch gut am Hals/Schultern sitzt. Der alte Gurt aus Leder ist zwar noch in Ordnung aber sowas von unbequem, da die Kamera doch sehr schwer ist. Der alte ist halt nur einem dünnen Lederstreifen.
      Da ich die original Halterungen an der Kamera benutzen will brauche ich einen zu einfädeln mit vorne einer Maximal-Breite von 1 cm.
      ich würde mich über Hinweise zu einem guten Gurt freuen!
    • Hallo Martin,
      das Netz ist voll von Straps, tonnenweise. Und doch verstehe ich deine Frage sehr sehr gut.
      Dennoch. Es ist allerdings wie mit den Angaben zu einer Tasche. Welche zu welcher Ausrüstung. Hatte ich ja auch gefragt.
      Nur, so wie jeder unterschiedliche Packgewohnheiten, so auch jeder andere Tragegewohnheiten mittels Gurt.

      Soll die Cam nur über die Schulter hängen, so quasi lässig?
      Wovon ICH abrate. Fällt sie, dann fällt sie.
      Oder diagonal?
      Mit schnellen Zugriff?
      Dann muss oder besser, darf der Gurt AM Gurt schnell in Länge verstellbar sein. Denn Diagonal bedeutet meist bei 180cm Körpergröße ~ 130 cm Länge. Da lässt einen relativen komfortablen Zugriff zu. Für die Fotopause allerdings, also dann evtl. Kamera wieder zur Seite und ein wenig bummeln gehen, kann er zu lang sein. Aus dieser Sicht darf sie dann gern mehr "auf dem Rücken" tragend geschoben werden.
      Also, Gurt schnell kürzen.

      Erst mal so für den ersten Anlauf: http://www.artisan-n-artist.de/products_details.php?id=111

      Angesichts des fehlenden Schulterpolster, ggf, ein wenig unangenehm (?)

      Die Kollegen aus dem MF Lager wissen da aber sicher (bessere) Alternativen (?)
      Gruß Dominique
      24mmx36mm
    • Den Op-Tech habe ich auch, besonders praktisch finde ich hier die schnapp-verschlüsse am Ende, so kann die Kamera schnell abgekoppelt werden, wenn Sie aufs Stativ kommt, und genau so schnell wieder angekuppelt werden - klingt banal, ich finde das jedoch super praktisch. Toll ist auch, dass man diese Endstücke nachkaufen kann, so kann man alle seine (aktiven) Kameras mit den Verschlüssen ausrüsten und muss nicht immer den Gurt neu anfriemeln.
    • Moin!

      Den OP-Tech habe ich auch, für nahezu alles, was ich mir um den Hals hängen möchte. Das Gewicht wird ausgezeichnet auf die große Auflagefläche verteilt und weder die Hasselblad noch die F4 wirken dann noch besonders schwer. Vorteilhaft finde ich auch, dass der Tragegurt nur einmal gekauft werden muss, da es die Endstücke einzeln und für verschiedene Gurtbefestigungen gibt.

      Grüße,

      Alexander