Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

      Hallo, seit einger Zeit bin ich stolzer Besitzer einer Bronica S2A.
      Ich habe nun schon recht viel mit der Kamera fotografiert und super Fotos bekommen.
      Leider fehlt mir der Magazinschieber. Den brauche ich aber um das Filmmagazin auszuwechseln. Es wäre sehr toll wenn ich auch andere Magazin benutzen kann.
      Hat jemand so einen Magazinschieber für mich? Natürlich würde ich den kaufen. Auch leihweise wäre schon klasse - evtl. kann man den ja nachbauen. Ist ja nur ein dünnes Blech.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann!
      YEAH
    • Re: Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

      Bei meinem Mamiya 645 System kann man den Schieber auch bei abgenommener Cassette nicht entfernen. Egal ob Film drin ist.
      Somit hat man nur einen separaten Schieber, wenn das Magazin montiert ist. Der Schieber kommt dann hinten in ein Aufbewahrungsfach.
      Bei dir ist das wohl jetzt die Situation. Magazin montiert, Schieber weg. :( Hast du die Kamera so gekauft?

      Wie soll dir jemand einen Schieber leihen/verkaufen? Er wäre dann in deiner Situation. :wink: Ich denke daher hat sich auf dein Gesuch noch niemand gemeldet?

      Alles natürlich nur, wenns beim Bronica System so ist wie bei Mamiya. :?:
      Grüße Jörg
    • Re: Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

      Genau so ist es. Wenn das Magazin drauf ist kann man den Schieber entfernen.
      Ist also nicht so das Problem. Wenn der Schieber draußen ist könnte man den ja verleihen. Ich würde mir dann einen nach den Maßen nachbauen und zurückschicken.
      Oder was ja noch einfacher ist:
      Wenn einer einen Schieber hat, einfach das Teil mal ausmessen und mir die Maße geben. Ist so am einfachsten und keiner muss was verschicken oder ausleihen.
    • Re: Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

      Hallo Martin,

      die Breite ist 65 mm, die Länge 84mm, die Stärke des Bleches beträgt 0,35mm. Das ist jetzt komplett der Teil, der im Magazin verschwindet, also brauchst Du für den Griff noch etwas mehr Länge, je nach Belieben und Ausführung. Bei meinem Schieber ist das Blech an der Breite die im Magazin verschwindet etwas konkav, als in der Mitte ist das Blech nur 82mm lang. Ich denke aber, dass diese Kurve nur beim Einfädeln etwas hilft, ansonsten wird sie keine Bedeutung haben.

      Irgendwelche Nasen oder Ecken sind nicht an dem Blech.

      Hoffe, Du kannst etwas damit anfangen.

      Hast Du die Chromversion oder die schwarze? Mir gefällt die Kamera auch nach wie vor, auch wenn sie ein etwas martialisches Auslösegeräusch hat ;)

      Grüße Ralph
    • Re: Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

      Hallo Ralph, besten Dank für die Maße. Dann werde ich mir mal ein Blech mit 0,3 mm holen, kosten bei ebay nur ein paar Euro.
      Ich habe die Bronica mit dem Chrom. Das war auch der Grund warum ich die Kamera gekauft habe. Sieht aus wie ein Oldtimer. Was für eine schöne Kamera!
      Ich habe mir jetzt auch ein Polaroidrückteil gekauft. Deshalb muss ich auch das Magazin auswechseln. Bin mal gespannt wie die Polas werden.
      Viele Grüße und besten Dank!
    • Re: Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

      Hallo Martin.
      Auch von mir Glückwunsch zur Bronica.Das mit dem fehlenden Schieber ist ja geklärt. :D Wollte noch auf den interessanten Bericht,in der Zeitschrift Photo-Deal IV/2014 hinweisen:
      ,,Die Zenza Bronicas von Zenzaburo Yoshino"
      auch giebt es noch das Buch ,,Zenza Bronica Historica" von Peter Braczko und kann bei ihm direkt bestellt werden unter: info@braczko.de ISBN 3-00-014638-5
      Glückauf.
    • Re: Bronica S2A Magazinschieber gesucht!

      "Ralph Tacke" schrieb:

      Hallo Martin,

      kein Problem! Wie willst Du das Blech bearbeiten? Ich könnte mir auch mal ein schöneres basteln...

      Grüße Ralph


      Ich werde das Blech erst grob mit einer Flex zurecht schneiden und dann feinschleifen mit Bandschleifer. Dann wird es wenigsten genau. Den Griff / Kante werde ich einfach umknicken um einen Holzbalken und dann alles noch feinschleifen mit Schleifpapier.
      Sollte alles so klappen.