Neues Objektiv auf Leica M6?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues Objektiv auf Leica M6?

      Bonjour an alle. Kann ich auf eine analoge Leica M6 ein brandneues Leica-Objektiv verwenden, das wohl für digitale Geräte optimiert ist? Oder suche ich mir besser etwas gebrauchtes Älteres. Möchte zunächst ein 50er. Was empfehlen mir die Leica-Kenner? Danke an alle, die sich Mühe nehmen für Ihre Antwort!
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      "Pierre Schmitt" schrieb:

      Kann ich auf eine analoge Leica M6 ein brandneues Leica-Objektiv verwenden, das wohl für digitale Geräte optimiert ist?

      Selbstverständlich.

      "Pierre Schmitt" schrieb:

      Was empfehlen mir die Leica-Kenner? Danke an alle, die sich Mühe nehmen für Ihre Antwort!


      Kauf einfach das jeweils teuerste. Wird auch das jeweils Beste sein :)

      Wäre dann wohl das Summicron F2 Apo Asph.
      Zweitbestes das Summilux F1,4 Asph.
      usw

      Noch teurer (aber in diesem Fall vermutlich nicht zwingend optisch das Beste) das Noctilux F0.95 Asph.

      Anderserseits : bei Leica ist einfach alles top. Die Bezeichnung "schlechter" verstehen Leicaner selbstverständlich nur im Bezug auf andere (brennweitengleiche) Objektive von Leica. Ein Begriff, der ja sowieso aus dem Leica-Vokabular gestrichen werden müsste :roll:

      Aber ist tatsächlich so : moderne M-Objektive passen auch auf analoge M-Kameras.
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      "Pierre Schmitt" schrieb:

      Kann ich auf eine analoge Leica M6 ein brandneues Leica-Objektiv verwenden, das wohl für digitale Geräte optimiert ist? Oder suche ich mir besser etwas gebrauchtes Älteres. Möchte zunächst ein 50er. Was empfehlen mir die Leica-Kenner? Danke an alle, die sich Mühe nehmen für Ihre Antwort!
      Von Leica gibt es keine für digitale Ms optimierte Objektive, sondern lediglich eine 6-bit Kennung an der Fassung, um die Information über das Objektiv in das digitale Gehäuse übertragen zu können.

      "Pierre Schmitt" schrieb:

      Möchte zunächst ein 50er. Was empfehlen mir die Leica-Kenner?
      Die Wahl eines 50-ers ist Gemacksache, ein Klassiker ist das 2.0/50mm Summicron (ohne Asph.), der andere das versenkbare 2.8/50mm Elmar. Letzeres findest Du nur noch gebraucht, das Summicron kannst Du wohl neu als auch gebraucht problemlos erwerben *).

      Wenn Du ein neues Objektiv kaufen möchtest, kannst Du gut zu einem Summarit greifen. Hier findest Du einen sehr guten Kompromiss aus Baugröße, moderater Lichtstärke, sehr guten optischen Eigenschaften und dem Preis.

      Spielt Geld gar keine Rolle, hast Du mit dem 1.4/50mm Asph. und dem 2.0/50mm Asph. zwei Spitzenobjektive zur Auswahl, die bei offener Blende zu den leistungsfähigsten zählen, die man so erwerben kann.

      Ich habe mit Blick in meine Geldbörse zu einem Voigtländer 1.5/50mm Nokton gegriffen und das nicht bereut.

      *) Anpassung wegen der nachfolgenden Postings.
      Mit Gruß

      Jochen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joachim Feldmann ()

    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      Das normale 50er Summicron gibt es laut Leica Webseite noch, hätte mich auch gewundert wenn die den Dauerbrenner rausgeworfen hätten. Ich hatte das an einer M6, die beste Kamera/Objektivkombi die ich je besessen habe. Und dann musste ich Idiot unbedingt auf digitalen Kram umschwenken...

      Volker
      --
      Volker

      Film provides an aesthetic, a process, and quality that remains unparalleled in the digital realm.

      Time.com
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      Ich bezog mich auf das Posting von Joachim Feldmann, da sah es so aus als ob das Summicron nur noch gebraucht zu bekommen sei.

      Das Elmar ist allerdings schon lange nicht mehr neu lieferbar, das war für eine digitale M nicht präzise genug. Analog sollte das aber immer noch prima benutzbar sein.

      Volker
      --
      Volker

      Film provides an aesthetic, a process, and quality that remains unparalleled in the digital realm.

      Time.com
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      "Volker Eickhoff" schrieb:


      Das Elmar ist allerdings schon lange nicht mehr neu lieferbar, das war für eine digitale M nicht präzise genug. Analog sollte das aber immer noch prima benutzbar sein.



      ist es! ein ausgezeichnetes objektiv, das ich sehr gerne regelmäßig einsetze. ich glaube nicht, dass es für die digitalen m-gehäuse nicht präzise genug war (ich benutze es selbst ab und zu an einer m8), sondern eher, dass es wegen der damaligen neuerscheinung der summarit-serie eingestellt wurde.
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      Im Leica Forum gibt es über dieses Thema seit
      Jahren Diskussionen. Ich arbeite mit Schraubleicas
      und bin vom Summitar wie auch vom Elmar begeistert.
      M Freunde schwören oft vom 2.0 50 er Summicron.
      Ob aus den Fünfzigern oder aktuell. Es sei den , der
      Anwender macht keine Bilder sondern ist Fadenzähler!
      Das Elmar ist versenkbar und ist mit der grössten Blende
      2.8 eine Einschränkung. Von der optischen Leistung ist
      jedes Leitz/Leica Objektiv sein Geld Wert.
      Gruß
      Thomas
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      Ich habe auf der letzten Photokina das 50er mit f0.95 in Händen gehalten und an einer digitalen M einige Fotos gemacht,
      ziemlich beeindruckend! :)

      Das wollte ich mal geschrieben haben, auch wenn dieses 50er wahrscheinlich nicht in Betracht kommt. :mrgreen:
      An einem Bild sind immer zwei Leute beteiligt: der Fotograf und der Betrachter.
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      Hallo,

      man kann auch die sicher sehr guten Zeiss-Objektive der Zeiss Ikon ZM an besagter, eingangs erwähnter Leica verwenden.
      Ein Vorteil bestünde darin, daß diese Objektive preislich günstiger kommen als jene der Leica.

      Ich nutze z.B. mein Zeiss-Planar 2/50 sowohl an der ZM als auch via Adapter an einer FUJI X-E1 und bin in beiden Fällen sehr zufrieden.

      Dasselbe gilt für die Kombination mit dem Zeiss Biogon 2/35.
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      Herzlichen Dank an alle. Das hilft mir weiter.
      Werde wohl ein Summicron kaufen, mal mit dem Händler meines Vertrauens reden. Habe übrigens noch ein Uralt-Elmar 1:3,5, ein altes Canon 1:1,4 (beide 50mm) sowie ein Voitgländer Heliar (15mm), alle für meine Schraubleica, die ich mit einem Adpater auch noch an der M6 verwenden können sollte. Werde das auf jeden Fall mal testen.
    • Re: Neues Objektiv auf Leica M6?

      "Volker Eickhoff" schrieb:

      Das normale 50er Summicron gibt es laut Leica Webseite noch, hätte mich auch gewundert wenn die den Dauerbrenner rausgeworfen hätten. Ich hatte das an einer M6, die beste Kamera/Objektivkombi die ich je besessen habe. Und dann musste ich Idiot unbedingt auf digitalen Kram umschwenken...

      Volker


      "Schön zu lesen, dass sich jemand anderes ebenfalls ab und an mal Steine in den Weg legt: ist exakt auch mir so ergangen :D

      War sehr "mühselig", alles wieder zu beschaffen, dank des digitalen Peaks seinerzeit war das dann analog doch ganz gut möglich, aber nochmal passiert mir das nicht :)

      Zum Thema: irgendeine 2:50er, Jahrgang egal, es gibt kein schlechtes Summicron.

      Gruß
      Dieter