Angepinnt Zeigt doch mal... Teil 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Christian Diehlmann schrieb:

      eher die Proportionen unschön
      Und darum ging es mir vor allem in meiner Beurteilung über die Schönheit der "Black Beauty".


      Christian Diehlmann schrieb:

      Kantig gefällt mir immer gut.

      Auch das ziehe ich dem Kameradesign von z.B. den Colani-Canons vor. Ein gutes Mittelmaß, nach meinem Geschmack, sind halt die Contax/Yashica Kameras. Augen- und Handschmeichler, ohne wie ein Ziegelstein oder ein verunglückter Kürbis zu wirken. Selbstverständlich gibt es auch von Nikon, wie von den meisten anderen Marken, Gehäuseformen, die mir sehr gut gefallen. Nur wenn etwas übertrieben gestaltet oder unproportioniert wirkt, egal um welchen Gebrauchsgegenstand es sich handelt, wird mein Schönheitsempfinden gestört. Wie gesagt, meines!
      ernst-kluger.de

      Ich habe den Herrn um nichts gebeten und in seiner unendlichen Güte hat er mir auch nichts gegeben.
    • Ernst Kluger schrieb:

      Udo Bauer schrieb:

      Jetzt lief mir auf dem Flohmarkt wieder eine AE1 über den Weg und ich habe sie für den Preis von 2 Diafilmen mit dem 1,4/50 geleistet, was ich mit seinerzeit verkniffen hatte.
      Und? Wie ist das Ergebnis nach dem Test?

      Ich habe erst einen Film belichtet und auch noch nicht entwickelt, weil gerade im Umzug. Aber die gebildeten Blenden erschienen mir sehr plausibel. Das Glas ist sauber und gut gängig.
      Der Flohmarkt auf einem Kaufland Parkplatz bei Lampertheim wird eigentlich immer von denselben Anbietern beschickt. Findet sich immer mal wieder ein Schätzchen dabei. Knaller war eine Icarex mit Zeiss Ultron für 15 €.
      Da mein Post noch in der Entwurfskiste lag, kann ich jetzt zu den Ergebnissen berichten. Im Automatikmodus alles sauber belichtet. Fokus stimmt auch. Macht Spass.
    • Wolfgang Nöhrer schrieb:

      aber von echter Schärfe möchte ich da nicht sprechen.
      da hilft ein aufsteckbarer Entfernungsmesser und abblenden
      Gruß
      Michael
      ------------------------------------------------------------------
      Mr. Adams, have you taken the perfect foto?
      No, it's around the corner. :D
      ------------------------------------------------------------------
      Fotos auf Flickr
    • Mit der Kamera habe ich ehrlich gesagt genau acht Filme belichtet.
      Dann bin ich umgestiegen auf meine RB67.
      Seit dem liegt die Kamera im Schrank rum und wird Monatlich lediglich bei allen Zeiten ein paar mal ausgelöst da man dies wie ich gelesen habe machen sollte damit sie nicht kaputt geht.

      Aber auf alle Fälle eine gute Idee falls ich sie mal wieder mitnehmen wollte.
      Was gäbe es denn da so im Angebot?, habe da keine Ahnung von....
    • Wolfgang Nöhrer schrieb:

      Was gäbe es denn da so im Angebot?, habe da keine Ahnung von....
      In den 50/60 Jahren hatten viele Hersteller sowas im Angebot.

      Wo Leica draufsteht geht der Preis durch die Decke.
      Ich selber habe einen Watameter, da liegt der Preis im unteren Bereich und man kann ihn selbst justieren, wenns mal nötig ist.
      Voigtländer hatte sowas im Angebot.

      Eins sollte allerdings klar sein, an die Qualität einer RB 67 kommt die Optik auch nicht mit einem Entfernungsmesser ran. Aber wer will schon immer 3kg Eisen durch die Gegend schleppen.
      Gruß
      Michael
      ------------------------------------------------------------------
      Mr. Adams, have you taken the perfect foto?
      No, it's around the corner. :D
      ------------------------------------------------------------------
      Fotos auf Flickr
    • Ungekoppelter Entfernungsmesser ist natürlich auch eine Möglichkeit. Hab diese Lösung in meiner Hapo 66E.

      Aber ehrlich gesagt, bei lichtschwachen Objektiven ist das nicht wirklich nötig. Der Schärfebereich ist da recht groß.


      Man kann es üben! Wenn du eine RB67 hast sogar ganz einfach, Entfernung schätzen, am Objektiv einstellen und dann kontrollieren wo man gelandet ist.

      Vorher muss man sich paar persönliche Eckpunkte zurechtlegen und mit einem Zollstock zu Hause etwas testen - sieht aus als wäre man entgültig durch aber...

      • Armlänge -75cm
      • 1,5x Armlänge ca. 1,10m
      • 2x Armlänge 1,50m
      • Körperlänge 1,80m
      • 1,5x körperlänge 3,60m
      • PKW Länge ca. 4,5m
      • 1,5x PKW - 6,75m
      • 2x PKW - 9,00m
      • dann ist man schon im Bereich von unendlich....
      Mit einer 1,8 er Offenblende, bei KB im Nahbereich, klappt das natürlich nicht.

      Aber bei den Old School Faltern sehr gut - die Adox oben hat sogar die schönen Schnappschußpunkte für sonniges Wetter am Objektiv.
      Blende auf den roten Punkt (11).
      Den roten Entfernungspunkt auf die 2,8m, wenn ich das richtig sehe
      Belichtungszeit auf 1/30 (Box lässt grüßen)
      Schon hat man passable Ergebnisse - nur noch draufhalten und abdrücken ;)

      Bzw, wir haben heute den Luxus von empfindlicheren Filmen, daher brauchen wir nicht solche langen Belichtungzeiten, die dürfte auf ISO50 eingestellt sein.
    • Michael Kusch schrieb:

      Aber wer will schon immer 3kg Eisen durch die Gegend schleppen.
      Ich ich ich! :D

      Peter Pissulla schrieb:

      Ungekoppelter Entfernungsmesser ist natürlich auch eine Möglichkeit. Hab diese Lösung in meiner Hapo 66E.

      Aber ehrlich gesagt, bei lichtschwachen Objektiven ist das nicht wirklich nötig. Der Schärfebereich ist da recht groß.


      Man kann es üben! Wenn du eine RB67 hast sogar ganz einfach, Entfernung schätzen, am Objektiv einstellen und dann kontrollieren wo man gelandet ist.

      Vorher muss man sich paar persönliche Eckpunkte zurechtlegen und mit einem Zollstock zu Hause etwas testen - sieht aus als wäre man entgültig durch aber...

      • Armlänge -75cm
      • 1,5x Armlänge ca. 1,10m
      • 2x Armlänge 1,50m
      • Körperlänge 1,80m
      • 1,5x körperlänge 3,60m
      • PKW Länge ca. 4,5m
      • 1,5x PKW - 6,75m
      • 2x PKW - 9,00m
      • dann ist man schon im Bereich von unendlich....
      Mit einer 1,8 er Offenblende, bei KB im Nahbereich, klappt das natürlich nicht.

      Aber bei den Old School Faltern sehr gut - die Adox oben hat sogar die schönen Schnappschußpunkte für sonniges Wetter am Objektiv.
      Blende auf den roten Punkt (11).
      Den roten Entfernungspunkt auf die 2,8m, wenn ich das richtig sehe
      Belichtungszeit auf 1/30 (Box lässt grüßen)
      Schon hat man passable Ergebnisse - nur noch draufhalten und abdrücken ;)

      Bzw, wir haben heute den Luxus von empfindlicheren Filmen, daher brauchen wir nicht solche langen Belichtungzeiten, die dürfte auf ISO50 eingestellt sein.
      Ich bin ne Zeit lang dann mit meinem Disto (Laserentfernungsmesser) herum gelaufen damit ich das halbwegs hinbekomme.
      Allerdings dürfe meine Adox ein wenig verstellt sein auf Unendlich.
      Habe schon des öfteren probiert dies zu justieren bin aber bisher an einer Folie gescheitert, die ich aufkleben und besichtigen kann auf der Filmebene... :|
      Habe es schon mit einigen probiert, Diffusion war zu stark, Frost ging halbwegs (Rosco 132, 1/4 Hannover Frost).
      Damals hatte ich aber auch meine neue Brille noch nicht, vielleicht sollte ich neue Versuche starten?
    • Gute Tipps!, Danke dafür! :)

      Die Adox kann man insofern justieren indem man den letzten Ring mit der Distanzskala abschraubt.
      Das sind drei kleine Schräubchen rund um.

      Dann sucht man sich ein Objekt welches möglichst weit entfernt ist.
      Auf dieses stellt man nun scharf.
      Hat man die Einstellung für "Unendlich" gefunden, schraubt man den Ring wieder dran und alles soll gut sein.

      Das alles habe ich auch nur gelesen, ob das wirklich so ist möchte ich nicht bewerten....
    • Na wenn du die RB immer gerne dabei hast, ist es ja ganz einfach. Stelle mit der RB scharf, übertrage die Werte auf die ADOX und mache deine Aufnahme.
      Ob das nun Sinn macht oder nicht. Des Menschen Wille ist .............
      Gruß
      Michael
      ------------------------------------------------------------------
      Mr. Adams, have you taken the perfect foto?
      No, it's around the corner. :D
      ------------------------------------------------------------------
      Fotos auf Flickr