Angepinnt Zeigt doch mal... Teil 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Holger Fuchs schrieb:

      Wolfgang Rabe schrieb:

      Seit September sind es nur etwa 120 Stk. geworden, von Kleinbild etwa das 10 fache, dazu noch einige 6x6.
      Von solch einem Durchsatz träume ich...Die Planfilmzahl habe ich kaum in KB geschafft :/ .
      Respekt!

      VG
      Holger
      Das war auch echt viel dieses Jahr, das habe ich nicht einmal geschafft als ich nur digital unterwegs war, da hatte mich die absolute Langeweile gepackt, interessiert hat ich nur noch meine umgebauten Objektive an den Digiknipsen zu testen aber es ist wenig Ansehnliches dabei heraus gekommen.
      Das lag nicht an der Technik sondern daran das mir die digitale Technik jede Kreativität geraubt hat.
      Mitte diesen Jahres habe ich dann wieder mit analog angefangen und mir Filme immer gleich in Zehnerpacks gekauft habe.
      Anscheinend hatte ich viel Nachholbedarf.
    • Neu

      Als ich 1962 meinen ersten Fotokatalog, den Foto-Führer von Schaja aus München, in Händen hielt war ich ganz
      begeistert von dem Produkt der Fa. Linhof einer Technika. Ich bekam den Katalog von meinem
      Fotohändler. Ich habe als Schüler die gesamten Sommerferien in einem Furnierwerk am Fließband gearbeitet und mir von dem Lohn,
      damals 350,- DM, eine Edixa D gebraucht erstanden.

      Nun halte ich sie nach 55 Jahren in meinen Händen eine Super-Technika IV mit drei Objektiven und eingeschliffener
      Steuerscheibe.
      Einen Film habe ich schon belichtet; mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

      Grüße aus dem Münsterland
      GerdIMG_5896.JPG
    • Neu

      Jake.Kukowski schrieb:

      Nach einer Diskussion hier vor einiger Zeit (bestes 50er für Nikon oder so) bin ich etwas ins Grübeln gekommen. Obwohl ich natürlich lautstark mindestens das Gegenteil behauptet hatte (aus Prinzip), muss ich zugeben, dass die Nikkore vielleicht doch nur die zweitbesten Objektive für das F-Bayonett sind. Jedenfalls bei denen mit manueller Scharfstellung. Und nur die drittbesten, wenn man das etwas knappe Voigtländerangebot noch dazunimmt. Leitax-Adapter lassen wir jetzt mal aussen vor, sonst wird es zu grausam. Das 105/2.5 ist unersetzlich und das 50/1.2 hat bei Offenblende so herrlich unterkorrigierte sphärische Aberrationen, aber ansonsten werde ich nach und nach umstellen von Nikkoren auf Zikkore. Oder ist der Plural Zikkorien?


      Zikkore.jpg
      Ist eine super gute Idee, hätte ich keine Leica Linsen an meinen R7.. und SL2.... ich hätte mit diese Lösung auch überlegt
      jenseits des horizonts geht es weiter
    • Neu

      Gerhard Nowak schrieb:

      Als ich 1962 meinen ersten Fotokatalog, den Foto-Führer von Schaja aus München, in Händen hielt war ich ganz
      begeistert von dem Produkt der Fa. Linhof einer Technika. Ich bekam den Katalog von meinem
      Fotohändler. Ich habe als Schüler die gesamten Sommerferien in einem Furnierwerk am Fließband gearbeitet und mir von dem Lohn,
      damals 350,- DM, eine Edixa D gebraucht erstanden.

      Nun halte ich sie nach 55 Jahren in meinen Händen eine Super-Technika IV mit drei Objektiven und eingeschliffener
      Steuerscheibe.
      Einen Film habe ich schon belichtet; mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

      Grüße aus dem Münsterland
      GerdIMG_5896.JPG
      Sehr schöne Kamera Gerhard,
      hätte ich auch gern!
      Besonders gut finde ich das die Objektive zur Steuerscheibe passen!!!

      Leider werden solche zusammen passende Systeme, meist aus Unkenntnis, auseinander gerissen und die Optiken einzeln verkauft. (Gewinnoptimierung)
      Bis jetzt hab ich noch kein einziges Linhof System gefunden, bei dem die Objektivnummern, alle, auf der oder den zugehörigen Steuerscheiben eingraviert sind. :(
      Das Verwenden solcher Linhof Systeme aus der Hand, mit dem eingebauten Sucher, ist dann natürlich nur sehr eingeschränkt möglich.
      Gute Fotos Friedhelm
    • Neu

      Gebhardt Gauss schrieb:

      Jake.Kukowski schrieb:

      Nach einer Diskussion hier vor einiger Zeit (bestes 50er für Nikon oder so) bin ich etwas ins Grübeln gekommen. Obwohl ich natürlich lautstark mindestens das Gegenteil behauptet hatte (aus Prinzip), muss ich zugeben, dass die Nikkore vielleicht doch nur die zweitbesten Objektive für das F-Bayonett sind. Jedenfalls bei denen mit manueller Scharfstellung. Und nur die drittbesten, wenn man das etwas knappe Voigtländerangebot noch dazunimmt. Leitax-Adapter lassen wir jetzt mal aussen vor, sonst wird es zu grausam. Das 105/2.5 ist unersetzlich und das 50/1.2 hat bei Offenblende so herrlich unterkorrigierte sphärische Aberrationen, aber ansonsten werde ich nach und nach umstellen von Nikkoren auf Zikkore. Oder ist der Plural Zikkorien?


      Zikkore.jpg
      Ist eine super gute Idee, hätte ich keine Leica Linsen an meinen R7.. und SL2.... ich hätte mit diese Lösung auch überlegt
      Echt tolles Set.
    • Neu

      Mal was von mir....

      .... war heute morgen unterwegs. Flohmarktschild am Straßenrand. Ist zwar schon 11h, also keine Schnäppchenuhrzeit für einen Flohmarkt. Schon garnicht, für eine Flohmarkt, der jede Woche Sa&So auf einem Supermarktparkplatz stattfindet.

      Aber trotzdem mal abgebogen. Hatte noch 20Min. Zeit. Und was liegt da in einem der 1€ Kisten. Ne T4 von Yashica! TOP Zustand! Sogar ein Film ist noch drin!

      Was soll ich sagen. Ik feu mir!
      Dateien
      • SDC10075.JPG

        (251,14 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Neu

      Das ist doch mal ein Schnäppchen! Glückwunsch Jürgen.

      Ich war am Samstag in Köln auf der Kamerabörse, eigentlich auf der Suche nach einer Minolta XG-M.
      Ergebnis - ich war später als ich dachte, die einzige XG-M war eine defekte mit dem Kondensatorproblem. Bei anderen Anbietern für Zubehör teilweise bizarre Preise...

      Wie auch immer - trotzdem hat es sich gelohnt: Eine Minolta SR-T 100x (die letzte aus der SRT-Serie aus 1977) mit einem MC 1,7/55 mit passender Geli. Da konnte ich nicht nein sagen (obwohl das Berg-und Tal-Objektiv MC-II aus 1969 eigentlich zeitlich nicht passt, die 100X wurde als damaliges "Einsteigermodell" nur mit dem MD 2,0/50 geliefert - aber optisch gefällt mir die Kombi so recht gut)

      Beste Grüße
      Uli

      hp_E7D_5454.jpg
      Minolta MC/MD (und ein wenig Canon EF)