...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Hi, Hasselblad hat noch ein anderes Kamerasystem im Angebot, das alte V-System gibts bei Hasselblad eigentlich nicht mehr so richtig. Du findest das Objektiv aber auf der Seite von Zeiss. Am besten finde ich das Gesülze über die Einsatzgebiete der Linse: "für kultivierte Porträts, Werbe- und Modefotos, speziell mit Kindern, auch für Aufnahmen aus freier Hand gut geeignet". Was sind eigentlich "kultivierte" Portraits? Werbetexter sollte man sein. Das CFi ist optisch identisch mit dem CF Vorgänger. Bevor ich für solch ein Objektiv wirklich viel Geld ausgeben würde, dann würde ich eher nach einem gebrauchten 250Sa suchen. Ich habe das F 4/250. Durch die Anfangsöffnung von Blende 4 geht das mit den Fotos aus der Hand wirklich und die geringere Schärfentiefe lässt das Objekt besser freistellen. Mit dem Ding bin ich sehr zufrieden.

      Gruß Stefan
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Das CFi ist optisch identisch mit dem CF Vorgänger. Bevor ich für solch ein Objektiv wirklich viel Geld ausgeben würde, dann würde ich eher nach einem gebrauchten 250Sa suchen. Ich habe das F 4/250. Durch die Anfangsöffnung von Blende 4 geht das mit den Fotos aus der Hand wirklich und die geringere Schärfentiefe lässt das Objekt besser freistellen. Mit dem Ding bin ich sehr zufrieden.

      Gruß Stefan[/quote]

      Ob ein Zeiss-Objektiv gleicher Bauart immer optisch identisch ist, weiß man nie so richtig. Man hat bei Zeiss optische und mechanische Fortschritte dort noch nie werblich, anderes wie bei anderen Herstellern, an die "große Glocke" gehängt. Dazu sollte man aber erwähnen, dass die F oder FE 4,0/250mm Objektive nur für die Schlitzverschluss-Hablas vorgesehen sind. Die optische Leistung eines 250er SA Objektivs mit seiner Normal-Vergütung, wird sicher von den meisten Anwendern nicht ausgereizt werden können. Egal welches, ob C, CF, CFi oder CFE, mit der 250er Brennweite kann man u.a. sehr schöne Landschafts- und Detailaufnahmen machen. Ich verwende mein kompaktes ukrainisches TELAR 250er sehr gerne und oft mit 6x6, 4,5x6 und an KB. Und es funzt auch sehr gut über Adapter an einer Canon 5D MkII.

      VG
      Rainer
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Ich hab für die SL66 das 5.6/250er HFT-Sonnar, welches optisch mit dem für die Hassi identisch sein dürfte. Ein schönes Tele, erstaunlich leichtgewichtig (ok, meins hat keine Verschlüsse etc.), und die Schärfentiefe ist nun wirklich gering genug zum Freistellen. Toll z.B. für Headshots aus der Entfernung!
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Hallo, ich habe das CF 250er mit dem ich SEHR zufrieden bin. Ob es nun schlechter als das berühmte 180er ist, kann ich mangels Vergleich nicht sagen. Für Superbilder auf 30x30 reicht es selbst bei offener Blende locker aus. Portraits werden aufgrund der geringen Tiefenschärfe sehr fein. Einzig das Bokeh ist nicht so gut wie bei meinem Sonnar 150, allerdings ist das wirklich Geschmackssache.

      Wenn Du ein schönes CF 250 inkl. OVP suchst, klick mal hier: foto-koeberl.at

      LG
      Wolfgang
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Das Objektiv hat zwei ernste Probleme:
      1) es ist lang und schmal (unsexy, kleine Frontlinse)
      2) das Sonnar Superachromat 5,6/250 hat eine wesentlich beeindruckendere MTF im Datenblatt zu bieten.
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Wisst ihr übrigens, was das Beste am SL66-System ist? Dass mich sowas nicht kratzen kann. Es gibt von jeder Brennweite im Grunde genommen genau EIN Objektiv. Man muss sich nicht ständig fragen, ob man nicht doch das lichtstärkere, neuere, weniger verzeichnende usw. Objektiv als Ersatz für sein altes braucht ;)

      Und: die vorhandenen Objektive sind allesamt wirklich hervorragend, finde ich.

      Also: Kauf dir ruhig das CF 250er :) Das taugt schon was!
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      "Jan Keyling" schrieb:

      Wisst ihr übrigens, was das Beste am SL66-System ist? Dass mich sowas nicht kratzen kann. Es gibt von jeder Brennweite im Grunde genommen genau EIN Objektiv. Man muss sich nicht ständig fragen, ob man nicht doch das lichtstärkere, neuere, weniger verzeichnende usw. Objektiv als Ersatz für sein altes braucht ;-)

      Und: die vorhandenen Objektive sind allesamt wirklich hervorragend, finde ich. ...

      Jein,
      beim 4/40 gibt es einen alten Trichter und ein neues mit FLE, beim 120er Makro gibt es 4,0 und 5,6 sonstz öfter mal "mit und ohne HFT" ;-) und wenn es einen richtig quält kann man Nikkore und Pentacon Six - Optiken adaptieren lassen :-)

      An der SL 66 habe ich mal ein relativ modernes Symmar (ich glaube das hatte 240mm) und mein altes 5,6/250 "verglichen" ... die weiter oben genannten Punkte sind echt die einzigen Sorgen, die man mit dem 5,6/250 hat (wenn einem die Lichtstärke reicht ;-).
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Für Superbilder auf 30x30 reicht es selbst bei offener Blende locker aus.


      "Superbilder" 30x30cm Bilder sind wirklich nur "Peanuts" für das 6x6 Format. Bei 100x100cm läuft sich das Format erst mal richtig warm und dafür brauchts noch nicht einmal einer namhaften Kamera bzw. deren Objektive, aber schon auch ein gutes Labor! Davon konnte ich mich schon selbst ausreichend überzeugen. :wink:
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      "Stefan Arend" schrieb:

      Was sind eigentlich "kultivierte" Portraits? Werbetexter sollte man sein.

      Wohl kaum, Werbetexter begreifen in den seltensten Fällen was ein kultiviertes Portrait ist. Um die Frage zu beantworten, das ist ein Portrait das die individuelle Persönlichkeit einer Person auf maximale Weise zum Ausdruck bringt. Aber es gibt eben auch jede Menge Dilettanten, die nicht einmal einen jungen Schimpansen kultiviert porträtieren könnten, selbst wenn sie wüßten was das heißt.
      Karl Lagerfeld über Dubai: „Die Stadt hat eine lebendige Kultur, ist reich an Persönlichkeit – ein perfekter Ort, um Ästhetik, Mode und Design zum Blühen zu bringen.“
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      "Jan Böttcher" schrieb:

      Das Objektiv hat zwei ernste Probleme:
      1) es ist lang und schmal (unsexy, kleine Frontlinse)
      2) das Sonnar Superachromat 5,6/250 hat eine wesentlich beeindruckendere MTF im Datenblatt zu bieten.



      Was soll das denn, wo siehst Du da die ernsthaften Probleme?

      1) unsexy, was soll denn der harsche Schwachsinn?
      2) mir ist noch niemand bis dato über den Weg gelaufen, der nur annähernd die "normale" 250er Brennweite ausgereizt hätte, geschweige die von dem SA 5,6/250mm Objektiv! Ein Freund hatte das SA Objektiv und hat sich vergebens alle Mühe gegeben und es letztendlich nur wieder "gewinnbringend" verkauft! Was nützt es, wenn ich mir die beeindruckenden MTF-Werte täglich anschaue, sie aber nicht umsetzen kann. :wink:
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      "Wolf Rainer Schmalfuss" schrieb:

      Was nützt es, wenn ich mir die beeindruckenden MTF-Werte täglich anschaue, sie aber nicht umsetzen kann?

      Nun ja Wolf Rainer, manche Leute finden das eben wahnsinnig sexy! :|
      Karl Lagerfeld über Dubai: „Die Stadt hat eine lebendige Kultur, ist reich an Persönlichkeit – ein perfekter Ort, um Ästhetik, Mode und Design zum Blühen zu bringen.“
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      "Wolf Rainer Schmalfuss" schrieb:

      "Jan Böttcher" schrieb:

      Das Objektiv hat zwei ernste Probleme:
      1) es ist lang und schmal (unsexy, kleine Frontlinse)
      2) das Sonnar Superachromat 5,6/250 hat eine wesentlich beeindruckendere MTF im Datenblatt zu bieten.

      Was soll das denn, wo siehst Du da die ernsthaften Probleme?
      1) unsexy, was soll denn der harsche Schwachsinn?
      2) mir ist noch niemand bis dato über den Weg gelaufen, der nur annähernd die "normale" 250er Brennweite ausgereizt hätte, geschweige die von dem SA 5,6/250mm Objektiv! Ein Freund hatte das SA Objektiv und hat sich vergebens alle Mühe gegeben und es letztendlich nur wieder "gewinnbringend" verkauft! Was nützt es, wenn ich mir die beeindruckenden MTF-Werte täglich anschaue, sie aber nicht umsetzen kann.

      Das alte Problem der Ironie ... um es zu verstehen, müssen beim Leser die beiden Hirnhälften zusammenarbeiten ... wieviel Hälften hat Dein Hirn?
    • Re: Hasselblad Sonnar 250 CFi

      Das alte Problem der Ironie ... um es zu verstehen, müssen beim Leser die beiden Hirnhälften zusammenarbeiten ... wieviel Hälften hat Dein Hirn?



      Darauf muss man nicht antworten! :wink: