Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 526.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Chemiepreise explodieren ja

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich komme bei 1 Liter Chemie auch auf höchstens 8 Filme (mit Jobo Dose und ATL 1500). Das sind bei 30 Euro pro Kit schon 3,75 Euro pro Film nur an Chemie Kosten bei C41. Solange es da noch Alternativen im Handel gibt die günstiger sind warum sollte ich diese dann nicht nutzen. Überhaupt sind alle Foto und Chemischen Produkte innerhalb von nur 12 Monaten überproportional gestiegen. Ich möchte das gar nicht auf 5 oder 10 Jahre hochrechnen.

  • Chemiepreise explodieren ja

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Endlich mal User die auch merken ,das Hobby nicht alles ist. Die Preise sind in meinen Augen unverhältnissmäßig hoch gestiegen ,das ich mein Hobby einstellen werde. Wie hier schon jemand geschrieben hat nicht jeder hat so viel Geld für das Hobby übrig. Nur mal ein paar Links nordfoto.de/analoge-fotografie…1-kit-rapid-2-bad-1-liter macodirect.de/chemie/farbchemi…c-c-41-kit-fuer-2-5l?c=28 photo-lang.de/analog_fotografi…r_1_liter_i222_3274_0.htm usw.

  • Chemiepreise explodieren ja

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Habe auch die S/W Chemie verglichen. Gegenüber meiner August Bestellung alles um ca. 2-5 Euro pro Liter gestiegen. Also man kann so ca. sagen das alles im Preis gestiegen ist. Warum? Keine Ahnung. Naja jeder muss selber wissen wie er damit umgeht. Fördern tut es das Hobby jedenfals nicht.

  • Chemiepreise explodieren ja

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Aber wenn man die Preise extrem erhöht und niemand mehr was kauft hat man auch nichts gewonnen. Auch andere Hersteller ,wie Rollei (von Macodirect) haben die Preise gleich mit erhöht. Wie soll man da die Jugend begeistern ,wenn man sich bald nichts mehr leisten kann.

  • Chemiepreise explodieren ja

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Hallo! Habe ca. 1/2 Jahr keine C41 Chemie mehr gekauft. Als ich nun bei verschiedenen Anbietern die Preise gesehen habe musste ich feststellen das die Preise ja ziemlich explodiert sind. Ist denn irgendwas aussergewöhnliches passiert was eine Erhöhung zwischen 5 und 10 Euro pro 1 bzw. 2,5l Packung rechtfertigt? Langsam macht das Hobby keinen Spass mehr.

  • Also ich finde das Kit nicht bei Fotoimpex. Ist das schon auf dem Markt?

  • Also meine restlichen APS Filme habe ich von einen Fotohändler aus seiner Kühltruhe in meiner Kühltruhe gelagert und die Ergebnisse dieser alten Filme sind bestens. Allerdings entwickle ich auch alle Formate selber.

  • Ich habe mir für APS und 110 diese hier für meinen Coolscan gekauft. Sind zwar teuer ,aber funktionieren wenigstens. filmscanusa.net/Nikon-CoolScan…rrier-LS-5000-adapter.htm

  • Genauso gehe ich mit meiner ATL 1500 vor. Ich hatte nämlich mal ein Problem mit den Deckeldichtungen und da hätte ich mir sonst den Film versaut.

  • Damit habe ich noch nicht experimentiert. Dachte eher das man beim Vorschauscan 2 Bereiche markieren kann und das dann 2 mal gesannt wird jeweils für jeden Bereich extra.

  • Hallo! Ich kann mit meinen Nikon Coolscan komplette Filme (bis 40 Bilder) in einen Rutsch mit Vuescan scannen. Weiss jemand ob das auch mit Halbformat Negativen geht? 1 Bild bei Vuescan ist ja immer 24x36mm und nicht 18x24mm. Rene

  • S/w und Farbe in 110 sind ab sofort über lomography wieder lieferbar. Habe gleich meinen Vorrat wieder aufgefüllt. Dachte schon das es mit 110 er Film vorbei ist. Aber anscheinend scheint der Absatz doch da zu sein.

  • Habe soeben erfahren ,das der 110er Pocketfilm bei Lomo vorraussichtlich Mitte März 2018 wieder lieferbar sein soll. Das sind doch mal gute Nachrichten für alle Pocketfilm Kamerabesitzer.

  • Ja aus dem Ladengeschäft habe ich meine letzten 3 Packungen dort auch gekauft.

  • Je mehr Druck auf Lomography in Wien ausüben umso eher wird wieder was kommen. Für die anderen Anbieter wird es sich wohl nicht lohnen Material auf 16mm zu splitten und in 110er Kassetten zu füllen.

  • So Pocketfilm scheint sich endgültig erledigt zu haben. Bei Lomo ist alles ausverkauft (bis auf ein paar Exoten) und lut Lomo plant man auch keine Neuauflage oder Produktion. Scheint sich wohl nicht gelohnt zu haben. Habe leider auch nur noch 3 3er Packs im Tiefkühler.

  • Hier mal etwas für dich zum lesen als pdf Datei Einmal Anleitung CPE 2 und einmal ein Blatt für die CPA 2 drive.google.com/file/d/0ByoAM…waW9wQ3c/view?usp=sharing drive.google.com/file/d/1SWpny…D4GjYgTX/view?usp=sharing Rene

  • Man bräuchte dann noch einen Koffer für das Zubehör, zumindest wenn man das Gerät mobil nutzt. Mir fehlt dafür aber noch die Tauchpumpe (Art. Nr. 4212). Ansonsten habe ich alles ,sogar den Seperator und 2 15l Jobo Tanks.

  • Ganz schön großer Kasten.

  • APS Filme selber entwickeln?

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Die letzten Fuji APS Filme wurden glaube ich 2013 produziert. Wenn diese aber eingefroren und bei -18 gelagert werden sind die heute noch frisch. Meine haben jedenfalls keinerlei Farbstiche ect. Alte Kodak hingegen neigen leicht zu Lila Stich. Kodak hat die Produktion aber auch früher eingestellt. Bei Bedarf kann ich Dir ja per PN die Adresse von Photo Lang zum Beispiel senden ,wo man noch Fujis bekommt die eingefroren sind. Bei ebay wäre ich vorsichtig ,denn mache haben Filme im Angebot die ein…

  • APS Filme selber entwickeln?

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Bei Photp Lang zum Beispiel bekommt man tiefgefroreren 25er APS Filme aus 2013 für so ca. 8 Euro. Die Ergebnisse sind einwandfrei. Ich selber habe noch ca. 50 APS Filme der letzten Charge von Fuji tiefgefroren im Kühlschrank. Da ich auch selber entwickle mache ich mir da keine Sorgen bis zu meiner Rente.

  • alte S/W Filme entwickeln

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Danke. Derjenige der die Filme entwickelt haben will wollte nur wissen ob überhaupt noch was auf en Filmen ist. Werde heute mal den Versuch starten ,ob solche alten Filme noch etwas zeigen. Trotzdem Danke.

  • alte S/W Filme entwickeln

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Hallo! Habe von jemanden sehr alte S/W Filme zum entwickeln bekommen. Sollte man da länger entwickeln ,wegen des Empfindlichkeitsverlustes (ca. 20 Jahre)? Weiss jemand welcher Film der Revue Pan (21 DIN ) und der Porst 22 sein könnte? Ich vermute mal AGFAPAN 100. Danke. Entwickle alles mit D76 bei 24 Grad in einer ATL 1500.

  • magentacloud.de/lnk/sryNgZOQ oder drive.google.com/file/d/152wit…fDXDwXmO/view?usp=sharing Gruss Rene

  • Sorry wenn ich mal was anfrage ,aber warum muss auf einer deutschen Webseite photoplug.de/ alles in englisch stehen? Nicht als Nationalismus falsch verstehen ,aber meine Muttersprache ist deutsch und ich spreche keine anderen Sprachen. Ich habe keine Lust immer alles mit Google Translater zu übersetzen. Auf einer de. Domain könnte man zumindest auch in deutsch Informationen anbieten. So nun wieder weiter im Thema.

  • Pocketfilme entwickle ich selber. Habe mir extra für die 2500er Jobo Dosen eine Spule bauen lassen. Habe auch schon die Pocketfilme anderer Hobbyfotografen entwickelt ,weil die momentan fast niemand mehr entwickelt. Ist wie mit APS. Man muss hat selber vorsorgen.

  • 120er entwickeln lassen c41

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Kann ich Dir privat machen. Sende bei Bedarf einfach ne PN. Rene

  • Ektachrome kommt zurück

    Rene Haeberlein - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    So eine Ankündigung von Kodak hatte ich schon einmal gehört. Da war was von Oktober 2017 die Rede. Naja besser später als nie.

  • Velvia 100 auf 200 ASA belichten

    Rene Haeberlein - - Dia-Talk

    Beitrag

    Alles klar. Dann werde ich das nächste Mal eventuell den Provia kaufen. Beim Velvia gefallen mir persönlich die Farben besser. Das der Velvia 100 die steilste Gradation hat wusste ich noch gar nicht. Danke für die Info.

  • Velvia 100 auf 200 ASA belichten

    Rene Haeberlein - - Dia-Talk

    Beitrag

    Hallo! Weiss jemand ob es problemlos möglich ist den Velvia 100 auf 200 ASA zu belichten und dann via Push zu entwickeln? Ich habe leider keinerlei Erfahrungen ,da ich bisher immer korrekt belichtet und entwickelt hatte. Danke

  • APS Filme

    Rene Haeberlein - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Nur als kleiner Hinweis für die Selbstverarbeitung. Man braucht ein gewisses Werkzeug um den Film aus der Kassette zu bekommen und auch bei Bedarf (so wie ich das mache) in die Kassette.

  • APS Filme

    Rene Haeberlein - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Ich fotografiere noch mit APS und entwickle diese Filme auch selber. Habe noch ca 50 Filme tiefgefroren im Kühlschrank. Bei Photo-Lang bekommst du noch APS Filme ,die noch kühl gelagert wurden und noch anständige Bildqualität haben. Bei Ebay Angeboten wäre ich da etwas misstrauisch. Leider werden keine APS Filme mehr hergestellt ,da der Hersteller der Patronen insolvent wäre. Ich finde und fand das System gut. Rene

  • Rollei CR320 Diafilm II

    Rene Haeberlein - - Dia-Talk

    Beitrag

    Wenn man einen 100 ASA Film wie 400 ASA belichtet muss man dann 2 Blendenstufen (glaube steht so in der Tetenal Anleitung) puschen ,also länger entwickeln ,oder habe ich da was falsch verstanden? Hatte bisher immer genau nach Filmempfindlichkeit belichtet.

  • APS zu Kleinbild

    Rene Haeberlein - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Ich habe mir APS Spulen für Jobo Tank 2500 bauen lassen und kann APS Filme selber entwickeln. Dafür habe ich auch das Werkzeug um den Film aus der Patrone zu bekommen und auch wieder in die Patrone. Nur auf Papier kann ich diese Filme nicht belichten. Gruss Rene

  • Diafilm

    Rene Haeberlein - - Fotolabor

    Beitrag

    Verstehe nicht warum die Leute bei so wichtigen Bildern keine Backups machen. Ich habe alle Bilder von mir 3fach gesichert. Externe Festplatte kostet doch fast nichts.

  • Fuji gegen Fuji

    Rene Haeberlein - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Friedrich Ederer: „Hallo Rene, Du kannst aber auch einfach im ISO-Menü das Wahlrad mehrfach nach links drehen, dann bist Du am unteren Anschlag der ISO-Einstellung. Anschließend das Rad x-klicks nach rechts bis zur gewünschten Empfindlichkeit drehen. Ich habe das Problem bei einer der meinen ebenfalls, aber daran gewöhnt man sich schnell. Ich kann Dir bei bedarf gern die ISO-Abfolge raussuchen. Mit besten Grüßen, Friedrich “ Weisst du zufällig wie die ISO Abstimmung ist ,also bei welch…

  • Was denn sonst. Neues Material wird doch momentan nur von Fuji produziert ,oder zumindest angeboten.

  • Deswegen habe ich meinen Tiefkühler gefüttert. 3er Packs gab es ja gar keine. Ob wirklich nachproduziert wird? Also abwarten und Tee trinken.

  • Belichtungskorrektur

    Rene Haeberlein - - Kameras

    Beitrag

    Sorry meinte auch -1. Hatte das verwechselt ,da man ja bei höherer Empfindlichkeit eine kleinere Blende (größere Blendenzahl) braucht. Das hat mich immer durcheinander gebracht. Vielen Dank nochmals an alle. Nun werde ich mir das aber notieren.

  • Belichtungskorrektur

    Rene Haeberlein - - Kameras

    Beitrag

    Ich habe die Lomo Filme (also die normalen ohne Falschfarben) die sind alle auf 100ASA codiert ,aber der Film ist ein 200er Film. Das mit dem Belichtungsspielraum ist bekannt ,nur habe ich auch 2 Dia Filme (100 ASA codiert ,aber 200er Filme) und die wollte ich etwas genauer belichten. Also muss ich +1 einstellen bei einen 200er Film in einer 100er Kassette ,wenn ich das jetzt richtig begriffen habe. Vielen Dank.