Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 324.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Ingo Bohn: „Heute oder morgen hole ich ein paar Kodak Ultramax 400 ab, die werde ich auch noch scannen. Vielleicht verhält sich der Film mit meiner Scanner/Software-Kombination irgendwie verträglicher. “ Viel Erfolg! Ansonsten, ich weiß nicht, wie IT-affin du bist, mit VirtualBox (kostenlos, gibt es auch für Windows) eine VM mit WinXP (alte CD mit Key noch vorhanden?) aufsetzen und die Minolta SW installieren. Für mich persönlich immer noch die bevorzugte Lösung.

  • Ich schmeiße jetzt mal noch mein 0,02€ in die Runde: Ich habe einen Minolta Dimage 5400 II. Damit Farbnegative in Kombi mit VueScan zu scannen ist "a pain in the ass", wie der Angelsachse sagen würde. Die Original Minolta SW ist da schneller, einfacher und zuverlässiger (meine persönliche Meinung). AFAIK misst die Minolta SW die orange Maske auf den Bildstegen und filtert dann entsprechend automatisch. Schönheitsfehler der Minolta SW: Es gibt schon lange keine Updates mehr. Meine persönlich Lösu…

  • Zitat von Nick Berger: „Also wird die Kamera justiert, nicht das Objektiv? “ Nein, denn wenn man das so machte, würden alle anderen Objektive falsch fokussiert.

  • Dass das 1,5/50 Sonnar einen "Fokusfehler" bei Offenblende hat, wusste ich. Dass Zeiss auf Kundenwunsch diesen "Fehler" verschieben kann, wusste ich nicht. Vielen Dank an alle, die mir meine Frage beantwortet haben! So habe ich wieder etwas dazu gelernt.

  • Der geschätzte Forent @Jake.Kukowski sucht im entsprechenden Unterforum nach einem ZM C-Sonnar 1,5/50 und schreibt etwas von "umkalibrieren"!? Zitat von Jake.Kukowski: „wenn es mal bei Zeiss gewesen wäre, um es von 2.8 auf 1.5 umzukalibrieren “ Was darf ich darunter verstehen?

  • Contax RX - Display immer an?

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Peter Eerenstein: „Zitat von Andreas Oelpke: „Interessant, denn bei der ST ist das Display nur bei eingeschalteter Kamera an. “ Wäre für mich absolut logisch, aber nicht alles ist durchdacht. “ Halb Off Topic: Bei der D600 wird auch im ausgeschalteten Zustand das "Bildzählwerk" im LCD angezeigt. Es gibt hier also offensichtlich sehr verschiedene Lösungsansätze.

  • Contax RX - Display immer an?

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Interessant, denn bei der ST ist das Display nur bei eingeschalteter Kamera an.

  • Reprolicht

    Andreas Oelpke - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Ich ahne in etwas, was du vorhast. Und obwohl ich noch nie bewusst einen Van Dyke Abzug in "echt" gesehen habe, versuche ich dir jetzt einfach mal mit ein paar Ideen und Gedanken weiterzuhelfen. Wegen der Belichtung und der Struktur. Ich würde da mit dem Einfallswinkel des Lichtes etwas spielen. Und eventuell auf der Gegenüberliegenden Seite statt einer aktiven Lichtquelle einen Reflektor? (Weiße Pappe o.ä.). Bei digital kannst du dir ja die Wirkung quasi sofort auch am Rechner anschauen. Wenn d…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Marwan El-Mozayen: „Mal was zeitloses von Dieter Rams.... Braun Nizo S800, passt bestens zum Apple Notebook... “ Kein Wunder, wo doch Dieter Rams AFAIK das Vorbild für das Design der Apple Produkte sein soll

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Nikon F2S mit Blendensteuerung DS-1 und dem Ladegerät DH-1. Die DS-1 macht aus der F2S einen Blendenautomat. DIe Einheit ist eher für den stationären Berieb gedacht. Schön zu beobachten,wenn die Blendensteuerung ,wie von Geisterhand die Blende verstellt “ Manchmal gab es ja schon krasse Lösungen

  • Contax/Kyocera SLR Kameras

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Ernst Kluger: „Da ist mir schon zu viel "Mäusekino" dran “ Die 167MT ist auch die einzige Contax mit richtig "viel" Mäusekino, finde ich. Da wurde auch die Verschlusszeit und der Modus (P,Av,M,Tv) via Mäusekino eingestellt. Bei allen anderen ging es doch primär um Bildzählwerk und Empfindlichkeit. Und je nach Modell noch Transportmodus (S, C, S-T) und Customfunctions. Zitat von Ernst Kluger: „gegen das 28er Distagon tauschen “ Das würde ich ja in jedem Fall behalten. Das 35-70 geht ja …

  • Contax/Kyocera SLR Kameras

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zum Vergleich mal die RTS II mit dem 85er Sonnar aphognext.com/forum/index.php/…4475875d28f80a1c9d497f929

  • Contax/Kyocera SLR Kameras

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    @Peter Volkmar Der Größenunterschied AX zu Aria ist ja schon beeindruckend

  • Contax/Kyocera SLR Kameras

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Ich hätte da auch noch was aus meinem Archiv (2010). Winder und Optik (Planar 2/100) habe ich in den letzten Jahren (leider?) verkauft. Das Planar durfte gehen, da ich es einfach zu selten benutzt habe. Zum mal eben Mitnehmen ist das Sonnar 2,8/85 einfach handlicher. Und der Winder kam auch fast nie zum Einsatz. Die Kombi wie auf dem Bild lag aber super in der Hand! aphognext.com/forum/index.php/…4475875d28f80a1c9d497f929

  • Contax ST lohnenswert?

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „Das wäre auch ein schöner Name für eine Rock/Pop/Indie-Band. "The Slipping Mirrors". “ ROFL

  • Contax Aria

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Wäre es denn ein Problem, wenn die die S2 von Cosina geabut worden wäre? Wie schon erwähnt: Die Zeiss ZM Objektive werden auch von Cosina gefertigt. Und nur, weil die Eigenmarken Kameras der 70er und 80er eher na ja waren, heißt das ja nix. Ich hatte mal ein 2,8/35 M42 Objektiv von Sigma aus den 1970er für meine SL706. Eine Katastrophe. Heute hat Sigma eine Art Linie in hoher Qualität im Angebot. So weit ich weiß gab und gibt es in Japan eine ganze Reihe von Auftragsfertigern für die Kameraindus…

  • Contax Aria

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Peter Fecher: „Hallo an die Contax Experten! Als Nicht-Contaxspezialist glaube ich, dass die Aria oder 139 oder 159 alle in etwa die gleichen Gehäusegrößen/gewichte haben. Mit der Aria bekommt man das Modell, das noch am Jüngsten ist, aber wenn ich Motortransport und DX-Kennung nicht brauche, wie würdet ihr eine bevorzugte Reihenfolge sehen? Die Contax-e sind weiterhin schon recht interessant, aber ordentliche und gut funktionierende Teile zu finden nicht ganz einfach. Peter “ Wenn du …

  • Contax ST lohnenswert?

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Hatte das Problem ich auch mal mit meiner RTS II. Da ist der Spiegel auch am 4/18 hängen geblieben. Zum Glück ohne Kratzer. Habe es damals reparieren lassen. Seit dem liegen meine Contaxen alle auf dem Rücken im Schrank.

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Marwan El-Mozayen: „Ich konnte nicht wiederstehen..... “ Wenn der Preis passte, kann ich das verstehen

  • Zitat von Olaf Lengler: „Gehts um Stückzahlen oder ausgewählte Einzelstücke? Für ausgewählte Einzelstücke würde ich mal Forumskollege Sebastian Trandafir anpiepsen. Da bekommst du deine 16bit-Tiffs in 5000dpi aus einem Highend-Scanner. Sind halt net ganz billig für Stückzahlen. “ Letztlich wäre das auch mein Hinweis/Meinung: TIFF nur für ausgewählte Einzelexemplare, die man dann in richtig groß Drucken/Ausbelichten will. Habe am Anfang auch den Fehler gemacht, ganze Filme als TIFF mit 5400dpi zu…

  • Verschlusszeiten Leica R5

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Martin Czermak: „hab meine R5 wegen neuer lichtdichtungen, neuer beschichtung des spiegelkastens und cla im allgemeinen dort gehabt und knapp €500 bezahlt. allerdings hab ich jetzt quasi eine neue kamera. “ Uups, 500€ für Lichtdichtungen und neue Spiegelkastenbeschichtung? Was war da sonst noch bei? Meine R7 hat auch das übliche Problem mit dem Spiegelkasten und ich wollte Sie mal bei Gelegenheit bei Paepke vorbeibringen... PS: @Holger Fuchs Ansonsten wäre Paepke auch mein Vorschlag..

  • Zitat von Andreas Kreuz: „Heutzutge paßt man die Software der Kamera möglichst so an, daß sie alles schönrechnet. “

  • Ich würde diese Test nicht überbewerten und schon gar nicht als entscheidendes Kaufkriterium betrachten. Also wenn ich das "Altglas" an analogen Kameras einsetzen will. Diese Objektive wurden für Film gerechnet. Und wie diverse Vorposter schon schrieben, bei Weitwinkel wird es wegen des Strahlengangs am Sensor eher schlechter. Mein 18mm Distagon hat auf Film immer eine gute Figur gemacht, auf digital geht das schlecht bis gar nicht. Die Frage ist ja auch, welche Fehler kann ich auf Film überhaup…

  • Zitat von Sebastian Luderer: „Ich bin nur zu doof, den Download (macOS) zu starten. “ macOS Build Issues rawtherapee.com/2019/09/macos-build-issues/ Vielleicht ist das die Ursache? Hadere ja damit, mich in eine neue SW einzuarbeiten. Ich habe die letzte Kaufversion von LR (6.14) unter macOS 10.13. Meine Lust mich in eine neue SW einzuarbeiten hält sich doch sehr in Grenzen. Fast alle Schritte sind Routine und der Workflow flüssig. Und es gibt zahllose Tutorials und Presets im Netz. Und bei Opens…

  • Contax AX - ausführlicher Artikel

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „Wenn ich nur an die Geheimwissenschaft der originalen Sonnenblenden denke! “ Du meinst die wilden Kombinationsmöglichkeiten aus Ringen (55/86, 67/86 etc...) und Metall Hood 1 bis 6 und deren Cousinen? Damit konnte man aus dem 45 Tessar (Pancake) einen waffenscheinpflichtigen Gegenstand machen. Und für die Preise dieser Blechteile hat man woanders ganze Objektive bekommen Und dann gab es noch Gummiblenden G-11, G-12 usw...

  • Contax AX - ausführlicher Artikel

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Als ebenfalls bekennender Contax Fan muss ich sagen: Totales Overengineering aber gerade deshalb genial.

  • Zitat von Peter Bölke: „Weniger lesen, mehr probieren “ So sehe ich das auch: Versuch macht kluch... Nur wenn es wichtige Aufnahmen sind: Film-Entwickler-Kombi nehmen, die man kennt und mag.

  • Contax 645 - Wackelkontakt

    Andreas Oelpke - - Kameras

    Beitrag

    Ich habe da keine persönlichen Erfahrungen, aber es gibt in München Heidi Foto blog.heidi-foto.eu/fotohandel/premium-classics/contax-2/ Da steht zwar nichts von der 645 aber anrufen und fragen sollte nicht das Problem sein. Oder mal Paepke in Düsseldorf anrufen, ist zwar eher Leica und Rollei Spezialist, aber auch hier gilt: Fragen kostet nichts.

  • Zitat von Bernd_Hutschenreuther: „das Scannen macht sie jetzt haltbar ... “ So hat auch die digitale Welt manchmal Vorteile...

  • Zitat von HannoWiesmann: „Bin auf der Suche nach einer neuen guten Werkstatt. Wenn du einen Tipp hast, dann wäre ich froh von dir zu hören. “ Foto Paepke in Düsseldorf. Hat meine M6 vor einiger Zeit auch wieder flott gemacht.

  • Noch meine 2 Cent: Beschränke dich auf SW. Und wenn wirklich auch Farbe, dann nimm einen 400er (z.B. Portra) Dann musst du den Beli nicht umstellen, kannst es also auch nicht vergessen

  • Exiftool und Perl

    Andreas Oelpke - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Hallo Alexander, magst du das komplette, funktionierende Script hier mal posten. So für alle als Tipp und Lösung. Danke! Durch Dich angeregt, habe ich auch noch mal ein bisschen mit ExifTool und Perl rumexperimentiert. Bei mir stimmt aber irgendetwas mit den Include Pfaden nicht. Habe aber gerade aber auch nicht genug Muße, dem nachzugehen. Gruß Andreas

  • Exiftool und Perl

    Andreas Oelpke - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Zitat von Alexander Schäfer: „Moin! Zitat von Andreas Oelpke: „Aber mal eine blöde Frage: Wo wird den beim Schleifendurchlauf die jeweilige Datei zugewiesen? “ Diese Frage kann ich ganz einfach beantworten. @files ist die Liste der Dateinamen. Die foreach-Schleife wird für jedes Element der Liste abgearbeitet und dieses wird in $_ abgelegt. Das ist eines der Konstrukte, die Perl so pipieinfach zu programmieren machen und so wahnsinnig unübersichtlich zu lesen. Zumindest, wenn man, so wie ich, ni…

  • Exiftool und Perl

    Andreas Oelpke - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Die Instanz von Exiftool wird vor dem Eintritt in die foreach-Schleife erzeugt. Aber mal eine blöde Frage: Wo wird den beim Schleifendurchlauf die jeweilige Datei zugewiesen? In Pseudo Code müsste das doch in etwa so aussehen, oder? var myName = "Andreas"; var exifTool = new ExifTool(); foreach(file in files) { exifTool.setCurrentFile = file; // oder so exifTool.LoadFile(file); exifTool.setCreateor = myName; exifTool.setArtist = myName; exifTool.Save(); }

  • Exiftool und Perl

    Andreas Oelpke - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Zitat von Michael Kusch: „Versuchs mal mit ner eigenen Variablen für den Creator=>$Creator_name hilft vielleicht. Habe kein Perl, aber eigentlich ist das klar. “ Ein Versuch wäre es Wert. Aber: Auch wenn ich keine Perl Experte bin, wieso ist das klar? In anderen Programmiersprachen müsste man auch nicht mehrere Variablen anlegen, nur um unterschiedliche Properties mit dem selben Wert zu setzen.

  • Exiftool und Perl

    Andreas Oelpke - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Was meinst du mit "mehrfach"? Hast du es mal mit einer Datei direkt an der Konsole probiert? Und wie kontrollierst du? Vorschau auf dem Mac zeigt bei "Ersteller" nämlich z.B. den Wert für Künstler an. PS: Was machst du überhaupt mit den Scanns? Importierst du sie z.B. mit Lightroom? Dann kann LR dir die Cpyrightinfos schon beim Import dazu packen. Und wenn du mit VueScan scannst, kann man dort auch schon das Copyright angeben.

  • Metz hatte damals einen SCA300 Standardfuß auch an seinen Blitzen für das SCA3000 System. Dazu gab es dann eine kleine Abdeckung, so ein Plastikteil, für den Spalt. Schreib mal Metz an, vielleicht können sie dir so ein Teil schicken.

  • Zitat von Hans Werner Stoltenberg: „An alle, die noch nicht so lange dabei sind.Ihr macht auch gute Aufnahmen mit den Eingebauten Belichtungsmessern oder externen ohne "jährliche Überprüfung". Ich habe in gut 5o Jahren Diafotografie noch keinen geigten , justieren, kalibrierten Belichtungsmesser vermisst.Viel wichtiger ist es das entsprechende Bauchgefühl für das vorhandene Licht zum eingelegten Film zu haben und die Belichtung entsprechend zu setzen.Ich habe gut 20 Jahre mit dem Kodachrome 64 g…

  • Zitat von Andreas Kreuz: „Zitat von Michael Antora: „Meine Belichtungsmesser sind eingetestet (geeicht). “ Wirklich geeicht? Oder kalibriert? “ <klugscheissmodus> Wollte es mir ja verkneifen, denn weiter oben wurde auch schone "geeicht"... Nach meinem Verständnis, und wohl auch nach dem Verständnis meines Namensvetters, gilt: Eichen ist wie Kalibrieren, wird nur vom Amt durchgeführt. z.B. die Waage beim Metzger. Da kommt dann so ein Siegel mit Datum wie beim TÜV drauf. Alles andere ist "nur" Kal…