Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 924.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ,,F" wie Fantastic.

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Friedhelm Schellscheidt: „Nicht lange überlegen, einfach kaufen, das Leben ist kurz! “ Und genau deshalb muß man überlegen und das Richtige kaufen. Um nicht im Spreu des ungetrennten Weizen unter zu gehen. Oder wie sagt man.....?

  • ,,F" wie Fantastic.

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Nikon F,Canon F-1,Nikon F2. aphognext.com/forum/index.php/…baa76fe95ef88b5b8b1e91fe7 “ Auf die Alukleinbildfilmdose gehörte kein Plastikdeckel. Ich bin mir sicher. Denn ich hatte auch mal so eine Filmdose. Mit Aludeckel. Irgendwann habe ich die Dose umgebaut zu einem Krabbenkocher. Weil ich keine KB Filme mehr belichte. Wie das Wort schon sagt: zu klein. Aber seht selbst: aphognext.com/forum/index.php/…baa76fe95ef88b5b8b1e91fe7 aphognext.com/forum/index.php/…baa76fe95ef…

  • Ich bin immer noch nicht so ganz darüber weg, was @Ernst Kluger da anstellen will.

  • Schärfetest MF-Kameras bzw. Optiken

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Hans-Gerd Roehne: „Rolleigon mit dem Planar zu vergleichen. Das müsste doch theoretisch noch besser sein, da „original“? “ Aha, die Sache spitzt sich zu und findet Struktur. Ihr möchtet das beste Objektiv ever für MF ermitteln?

  • Schärfetest MF-Kameras bzw. Optiken

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Wir haben nun 3 Kameras mit Linsen: Mamiya RB Mamiya 645 Rollei SLX Wenn nun alles präzise besprochen wäre, Rolf den Test durchgeführt hätte, und wir nun rein theoretisch davon ausgehen würden, das alles 100% korrekt verlaufen ist.... und Rolf die schärfste Kamera-Objektiv-Kombination aus dieser Auswahl benennen könnte..... Was wäre dann?

  • Zitat von Ernst Kluger: „Ich habe hier ein ansonsten sehr gut erhaltenes Objektiv, bei dem die Vergütung der Frontlinse ausschaut wie ein Sternenhimmel. Auf den damit gemachten Bildern ist hingegen nichts zu sehen. Zumindest nicht auf meinen Vergrösserungen bis 18x24 “ Und wenn, nach Totaloperation, in kritischen Situationen ganz ohne Vergütung doch was (Ungewolltes) zu sehen ist? Als SW Objektiv? Es wäre intressant, warum du die Vergütung entfernen möchtest.

  • Schärfetest MF-Kameras bzw. Optiken

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jan-Peter Raspe: „Wird denn Zenza noch irgendwo repariert - und: Wie steht es mit deren Eöektronik?? “ Offizielle Zenza Bronica Reparaturservices gibt es, meinem Kenntnisstand entsprechen, leider nicht mehr. Ob sich ein unabhängiger Feinmechaniker noch mit Bronicas beschäftigt, und wen Ja wer und wo, würde auch mich intressieren. Auch wenn es dabei drauf ankommen wird, welches Problem der Apparat hat und ob es dafür das Ersatzteil gibt. Und ob der Feinmechaniker ein Ersatzteil schnitze…

  • Zitat von Reinhard Walther: „Die Glashalter des V850 sind bei mir ziemlich schnell verschwunden. Erstens, obwohl ich nicht direkt ein Grobmotoriker bin, habe ich keinen Mittelformatfilm sauber und ohne Beschädigung in die Halter einlegen und wieder herausnehmen können. “ Das sind für jemanden, der sich für das Thema mit den Epson Filmhaltern intressiert, ziemlich viele kontroverse Softwareposts geworden. Ich beziehe mich daher, ohne alles nochmal genau zu lesen, auf einen "frühen Post" von @Rein…

  • Zitat von Marcus Alasovic: „Hallo zusammen, ich versuche seit einigen Wochen, mir eine Mamiya RB67 Pro S zuzulegen, aber kurz vorm Ziel kommt immer etwas dazwischen. Primär schaue ich nach Angeboten in meiner erweiterten Umgebung (Frankfurt +100km), da ich sie gerne ansehen und die Funktionalität überprüfen würde. Beim Suchen stolpert man ja immer über interessante Angebote aus Japan und liest viel Gutes über solche Käufe, aber dennoch bin ich etwas unentschlossen… Hat jemand gute Erfahrungen da…

  • Schärfetest MF-Kameras bzw. Optiken

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Rolf Eilert: „Mich würde mal eure Meinung interessieren. “ Analoges Pixelpiepen. Es gab und gibt schon immer mittelklassige, scharfzeichnende und besonders scharfzeichnende, ja fast schon Ausnahmeobjektive (Adleraugen ). Auch heute kann man noch Objektive mit defokussierten Elementen, zu starkem Randlichtabfall, Randunschärfen erwerben. Heute handelt es sich aber oft um Produktionsfehler (durch Billigproduktion oder Überkapazitäten). Empfohlen wird "Onlineumtausch". Und schon hat man i…

  • Danke für die Antwort. Meine Entwicklungsdose ist nicht für die Rotation vorgesehen und die Anschaffung z.B. eines Jobo Prozessors finde ich zu kostspielig und aufwendig, um mal hinundwieder einen Colornegativfilm zu entwickeln. Es gibt auch 1 Liter Kits vom Digibase. Hat jemand Erfahrungen, oder gibt es Herstellerangaben, wie lange man die bereits verwendete/angebrochene Chemie benutzen kann?

  • Zitat von Toni.Leitner: „Wenn ich einen 120iger Film entwickle, brauche ich für meine Paterson Dose 500ml. “ Da ich mich nun ebenfalls mit der Farbnegativentwicklung beschäftigen möchte, bin ich recht schnell auf die Digibase Chemie gestoßen. Dazu gibts eben diese 500ml Gebinde (Sunkisttüten ). Unter dem Boden meines Paterson Tankes steht allerdings: 1x120 / 220 590cc Für meine konv. SW Prozesse (Rodinal) mit 120er Rollfilm verwende ich 600ml. Das 500ml Digibase Kit würde also nicht ausreichen f…

  • Bei den damaligen Consumer Nikons wäre die "alte" Nikon FM (nicht FM2) eine Empfehlung für solche Objektive. Man konnte den AI-Mitnehmer (Blendenkupplung an den internen BeLi) entriegeln und wegklappen. Die funktionierten dann mit den AI Nikkoren und den Pre-AIs (welches du hast). Die AF Nikkore konnte man auch ankuppeln. Das macht aber, meiner Meinung nach, wenig Sinn, weil die Handfokusierungen der AFs "labberig" sind. Im "Profi-Bereich" z.B. die F3. Auch da "WegKlappAiHebel". Zwecks alter Glä…

  • Zitat von Ralph Heger: „Zitat von Andreas Rothaus: „Mehr Kassetten kaufen. “ Bei längeren Fahrten unrentabel. “ Das muß man aber doch auch nicht so extrem an die Grenze treiben. Dafür gibt es analoge Kamerasysteme mit vorzüglicher Bildqualität in handlicheren Gehäuseformen mit Rollfilm.

  • Zitat von Martin Czermak: „a gscheite optik hast eh schon, hab ich gesehen “ Ich hatte überlegt: Hinterlinsenverschluß oder Optik mit Shutter. Beim Sinar Gebrauchtset von ebay war u.a. ein Schneider Super-Angulon f8 90mm dabei. Das haben wir hier schon in einem anderen Thread besprochen. Das lässt sich wirklich nur sehr kompliziert Scharf stellen. Ist scheinbar nix für GoFoNovizen wie mich. Und dann kam mir in den Sinn: nicht Sparen/Knausern sondern was Vernünftiges in gutem Zustand. Dann lieber…

  • Zitat von Martin Czermak: „innen helles tuch macht an der mattscheibe reflexe “ Schei... Ich war im Laden und habe nach 100% lichtundurchlässigem Stoff gefragt. Da hat mir der Weiße, der angeblich wie eine Folie sei, recht gut gefallen. Weil, und wenigstens daran habe ich gedacht, weiß Außen die Sonne reflektiert und das Tuch nicht ganz so heiß wird. Bevor aber nun jemand schreibt, dass es unter so einer Folie besonders heiß wird, hat er/sie recht. Denn auch daran habe ich nicht gedacht. Beim An…

  • Zitat von Armin Seeholzer: „Aber inwendig sollte es schwarz sein, sonst wirst wohl nicht wirklich glücklich! “ Sag mal bitte eben warum? Wenns im Zimmer dunkel ist und ich ein Planfilmmagazin fülle, ist es doch auch belanglos ob die Tapete weiss ist? Hoffe ich jedenfalls, denn eigentlich fülle ich die Magazine in einem Wechselsack. Und der ist Innen schwarz.

  • Zitat von Fred Klopfer: „Auf jeden Fall würde ich von einem überdimensionierten Gerät mit turnhallenfähiger Leuchtleistung und somit auch hoher Hitzeentwicklung abraten, wenn der Einsatzort das heimische Wohnzimmer sein wird. Schade, dass die moderne LED-Technologie für die Diaprojektion zu spät kam. Herr Heiland, können Sie da nicht schnell mal was entwickeln? Entwickeln könnte Osram, Phillips, Sylvania und die Chinesen. Eine Projektionslampe (Birne) mit HighPower LED(s) und den entsprechenden …

  • Ich habe aus einer dünnen Kunststoffplatte einen Ring geschnitten, der auf die Messingfläche ums Gewinde passt. Damit ist die Blendenmechanik nach Montage auf der Objektivplatine frei und leichtgängig.

  • Nun sind (fast) alle Teile am Start und daher nochmal ein Bild vom Setup: aphognext.com/forum/index.php/…baa76fe95ef88b5b8b1e91fe7 - Schiansky Stativ - die Sinar p - Rodenstock Sironar N f5.6 180mm mit Compur I - (2x) 4"x5" Doppelkassette für Planfilm - Gossen Variosix F BeLi - Hama Lupe Und ich habe lichtundurchlässigen weissen Stoff gekauft und Zinkband, zwecks DIY Anfertigung eines Dunkeltuches.

  • Ich habe ein Foto vom Objektiv mit entferntem Rücklinsensystem gemacht. Hinter dem Compur I war die schwarze "Scheibe" montiert/aufgeschraubt. Dahinter passt noch soeben der "Haltering". Am Haltering ist eine Nut, welche genau ins Objektivmontageloch der Sinar Platte passt. Ich kann aber nicht sagen, ob es so der Auslieferungszustand von Rodenstock ist. Denn ich habe die Optik gebraucht gekauft und daher könnte schon was "verbastelt" sein. aphognext.com/forum/index.php/…baa76fe95ef88b5b8b1e91fe7…

  • Tja, genau das ist z.Z. mein Problem. Ich habe ein Rodenstock Sironar-N 5.6 180mm gekauft. Und das möchte ich gerne an meine Sinar Copal 1 Platine montieren. Wenn ich das Objektiv einstecke und mit dem Spannring vorsichtig befestige, klemmt die Blendenverstellung vom Objektiv auf der Platine. Wenn ich den großen schwarzen Abstandsring montiere (welcher die feine Mechanik am Objektiv schützt), bleibt nicht genug Gewindegang um die Optik vollständig durch die Platine zu bringen. Passt die Komi übe…

  • foto-museler.de/index.html Foto Museler in Bochum. Am besten telefonierst du vorher mit Herrn Museler.

  • Danke für eure Infos. Dann kann ich es so lassen. Der Artikel im www hatte mich verunsichert.

  • Ich bin im Moment ein wenig verunsichert und frage daher im GF Forum. Die Mattscheibe (Einstellscheibe) hat eine glatte und eine aufgerauhte (mattierte) Seite. Zeigt diese mattierte Seite zum Fotografen oder zum Objektiv, wenn die Einstellscheibe korrekt montiert ist? Bei meiner gebraucht erworbenen Sinar p zeigt die Mattierung Innen im Balgen zum Objektiv. In diesem Artikel wird besprochen: zum Fotografen ! kwerfeldein.de/2015/12/23/cras…nalog-teil-5-grossformat/ Zitat: Zur Überwachung der Komp…

  • Zitat von Thomas Spärber: „Moin, damit werden in der Praxis wohl nur Teleaufnahmen möglich sein. Für mich daher kaum nützlich. “ Naja, die Adapter sind laut Hersteller bei Großbild ab 100mm einsetzbar. Ich hatte mal gegooglet, dass mein Schneider f8 90mm bei 12x9 ca. 24mm Kleinbildäquivalent entspricht. Damit wären, wenn das alles so passt, 100mm schon ein wenig "weitwincklig".

  • Kennt jemand von euch dieses Konzept? just-together.de/index.htm Der Hersteller argumentiert mit den Verstellmöglichkeiten der Großformatkameras, welche heute "günstig gebraucht" zu bekommen sind. Da sollte eigentlich für jeden mit Canon, Nikon oder Sony was dabei sein. Ich habe eine Sony Alpha 7 (Vollformat) verspüre aber aktuell, nicht nur wegen des Adapterpreises, keine Lust sowas zu adaptieren. Andere warten eventl. auf Digitalrückteile mit modernen Senoren für ihre GF Kamera? Was denkt ihr …

  • Zitat von Udo Bauer: „ Und ganz wichtig ist ein Einstelltuch. Am besten zweifarbig: eine Seite schwarz und eine weiß. Die weiße geht nach außen, wenn die Sonne brät. Ohne Tuch sieht man bei Helligkeit kaum was. “ Ich habe die Sinar erst seit ein paar Tagen (siehe Thread im Unterforum "Großformatkameras"). Mit dabei ist dieser Gucki (binocular relex magnifier). Ich habe diesen "Lichtschacht" ausprobiert, hatte aber Probleme mit der präzisen Scharfstellung (ich war mir unsicher mit dem optimalen F…

  • Was verwendet ihr, bzw. was könnt ihr empfehlen? Ich hatte Gestern meine "Sinar p" incl. Objektiv auf der Personenwaage. Danach wiegt die Kamera 5,7 kg. Dokumentationen verweisen allerdings auf bis zu 7 kg. Berlebach Holzstativ? Oder gibts eventl. sogar etwas geeignetes im Budgetbereich? Ich habe noch ein älteres "Bilora video multi" Stativ. Leider kann ich keine Herstellerspezifikation für die max. Belastbarkeit finden. Die meisten Sorgen bereitet mir die Klemmvorrichtung für die ausfahrbaren B…

  • Scanner unscharf?

    Joerg Offerhaus - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Schichtseite oben oder unten auf den Flachbettscannern ist eine immer wieder geführte Diskussion. Die korrekte Vorgehensweise ist mir auch noch nicht bekannt. Beim Epson V500 und V800 sollen die Negative mit der Schichtseite zur Durchlichteinheit, also weg vom Scannerglas, eingelegt werden. Ein Piktogramm auf dem Negativ- bzw. Diahalter weist darauf hin. Aber damit nicht genug: Es ist auch noch zusätzlich ein durchgestrichenes Piktogramm für Schichtseite zum Scannerglas vorhanden. Warum weist Ep…

  • Zitat von Jens Dörsam: „Die ist ja uralt... Schau unter anderem mal, ob alle Einstellmöglichkeiten funktionieren bzw. ob sich alles richtig anfühlt (bewegt sich etwas, was sich bewegen soll, wenn man dran dreht; hält alles, was fixiert werden soll,...). “ Also laut Wiki wäre hier "uralt" 1970 für die p-Version. Da fotografieren wir doch im Forum im GF mit wesentlich älteren Laufboden- und Fieldkameras? Ich hatte mich ein wenig informiert. Die Verzahnungen aus Kunststoff sind eine gewisse "Schwac…

  • Zunächst vielen Dank für eure bisherigen Antworten. Die Sinar p ist angekommen. Ich habe alles zusammen gebaut. Bedienungsanleitungen und Dokumentationen gibts heutzutage zum Glück im www. Zunächst 2 schnelle Bilder aus der Digi. aphognext.com/forum/index.php/…baa76fe95ef88b5b8b1e91fe7 aphognext.com/forum/index.php/…baa76fe95ef88b5b8b1e91fe7 Zwei Planfilmkassetten, eine Objektivplatte 41.5mm Loch, der Gucki (Reflex magnifier) und einige Blatt Fomapan 100 Negativfilm waren auch noch dabei.

  • Zitat von Martin Simon: „Vielleicht wäre das etwas für dich. “ Ich hab das auf die Beobachtungsliste genommen. gedanklich finde ich es noch Schade, dass solch ein schönes Schneider Objektiv dabei ist und ich es eventl. garnicht benutzen würde. Bei Google nach Sinar Hinterlinsenverschluß erkenne ich, das sowohl die Lagerung, der Umgang und das Auslösen nicht "so ohne" ist.

  • Zitat von Martin Simon: „Ich würde eine bezahlbare Optik mit eingebautem Verschluß kaufen. “ Hast du einen Preis-/Leistungstipp für eine solche Optik?

  • Hallo, wie aus dem Titel ersichtlich, habe ich mir bei ebay eine Sinar p ersteigert. Die Kamera ist bereits zu mir unterwegs. Freude, Freude. Da ich aber bisher im Bereich GF kein Fachmann bin (besser gesagt: keine Ahnung habe ), entstehen mir einige Fragen. Aber zunächst, was ich gekauft habe: - Sinar p Fachkamera - Schneider Kreuznach Super-Angulon 1:8/90. - Sinar Binocular reflex magnifier Sucher (ziemlich heftiges Teil ) - Zwei 9x12 Sinar Planfilmkassetten (nicht sonderlich international ???…

  • Das habe ich soeben gefunden: youtube.com/watch?v=mNtTKOuRsdM Finde ich "gut gemacht" bezüglich der Fragestellung: "Welchen 120er SW Film soll ich verwenden". Das Video ist aus 2018 und daher noch einigermaßen aktuell. Zudem wird die gleiche Kamera, mit verschiedenen Filmen in den Magazinen, benutzt. Zudem kann man das Ergebnis sicherlich auch auf KB Patronen übertragen. Falls das Video bereits im Forum verlinkt ist, bitte ich die Forenleitung meinen Beitrag zu löschen.

  • Ich habe mir das youtube.com/watch?v=iCfXJblSI4s auf meine Festplatte abgespeichet. Ich werde mir das in Kürze selbst ansehen. In der Hoffnung, dass es z.B. die hier gestellte und ähnliche Fragen beantwortet.

  • Bronica ETRS "Probleme"

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Martin Simon: „Zitat von Joerg Offerhaus: „Das AE II Prisma hat seitliches Spiel und lässt sich ein wenig hin und her bewegen. Ausgeschlagen bzw. abgenutzt, oder ist das sogar normal bei dem Prisma? “ Ich nutze den einfachen Prismensucher (ohne Belichtungsmesser) auf einer ETRSi und er hatte von Anfang an ebenfalls ordentlich Spiel. Es scheint also nicht ungewöhnlich zu sein. “ Danke. Das ist mir ein gewisser Trost. Dann könnte das bei mir OK sein, denn auch ich würde über "ordentlich …

  • Bronica ETRS "Probleme"

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Michael Laun: „Und wenn es nicht um Leben und Tod geht, mal in der Sanitärabteilung des Baumarktes deines Vertrauens Ausschau halten. Könnte sein, daß die dort auch brauchbare und im Durchmesser passende Gummistöpsel bevorraten. “ Ich habe im Kellerschrank Ausschau gehalten und Dichtungen für Abflussysteme gefunden. Da reichte es, eine Dichtung außen etwas kleiner zu schneiden. Vorsichtig auf den Ring im Objektiv gelegt, leichter Druck, und Los war der Ring. Nur leider kann ich unter d…

  • Bronica ETRS "Probleme"

    Joerg Offerhaus - - Kameras

    Beitrag

    Danke an euch für die Antworten. @'Edgar Kech: Ich habe das 220er Magazin probeweise mit einem (nicht mehr ganz frischen) Kodak BW400CN 120er Film geladen. Wenn die Sache passable Ergebnisse zeigt (Bildabstände, Schärfe, Herausspulen des restlichen Films), werde ich das 220er als SW Magazin verwenden. Zusätzlich halte ich bereits Ausschau nach einem 120er ETR(S) Magazin für Farbfilm. Da wird allerdings z.Z. preislich recht gut zugelangt. Oder ich muß mich aktuell wieder an die Preise für analoge…