Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 831.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mamiya C

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Anscheinend ist das 80S ja auch kein 4-Linser Ich wollte Deine Aussage nicht in Frage stellen, wäre auch ein Quatsch, da ich bisher vielleicht 30 C-Optiken in der Hand hatte, da würde ich mir kein Urteil drüber bilden, ob irgendeins die Tendenz zur Separation hat. Ich fand es damals nur echt doof, dass es ausgerechnet das Neuste betraf....Sonst sag ich auch, lieber die Neuesten nehmen, halten länger....

  • Mamiya C

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Michael Philipp Simon: „Das 80mm S ist ein 4-Linser im Gegensatz zu den den anderen 2,8/80mm. Beim 105mm gibt es 4 Versionen, die silberne und schwarze Variante ohne weitere Bezeichnung sind vom Aufbau identisch (4-Linser). Die 105mm D/DS-Varianten haben eine andere Unendlichstellung. Das 105mm D gibt es als 4- und als 5 Linser, das DS nur als 5-Linser. Die 5-Linser haben anscheinend öfter das Problem mit der Separierung. “ Witzig, das Einzige Objektiv zur C, das ich mit Separation sah…

  • Laboruhr Linux

    Peter Volkmar - - Labormaschinen

    Beitrag

    Bei mir geht es nicht. Wenn ich das tar.gz auspacken will bekomme ich den Fehler gemeldet, dass das tar archive damaged sei. Und bei der Version zum Direktstarten passiert garnichts. Gambas hab ich drauf und das geht auch.

  • Laboruhr Linux

    Peter Volkmar - - Labormaschinen

    Beitrag

    Hätte ich auch gerne!

  • Zitat von Jake.Kukowski: „Das Bokeh ist so cremig, daß aus den Warndreiecken hinten im Bild wunderhübsche Seifenblasen wurden. “ Und aus dem schnöden Wasserhahn wurde eine Drehstromsteckdose!

  • Vergrößerer mit dunklem Fleck

    Peter Volkmar - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Uwe Pilz: „ Einen Opemus bekommt man fast hinterhergeworfen. “ Was heißt fast? Man kann ihn aber auch einfach abholen....

  • Welche Kamera haben wir denn da?

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Ja, ist die Blendenverstellung Daneben sollte der Hebel für den Gelbfilter sein und dann hat man noch den Zeitenwahlknopf. Moment (meist 1/30) oder "auf". Und das mit den damaligen Filmen... Verschiedene Brennweiten gab es imo nie bei den Kameras, aber "Nobelmodelle" hatten auch mal eine Nahlinse zum Einschwenken.

  • Ja, Danke, wußte ich aber auch. Ich hab es gemacht, da vom Balgen ziemlich viel Kleber/Restbeschichtung in der Kamera war und ich so besser hantieren konnte. Ich dachte erst beim zusammenbau, dass das Kabel an den Scharnieren befestigt wird, aber es gibt extra eine Schraube 'für. Lag halt zwischendurch zulange rum...

  • Warum machen Fotos dick?

    Peter Volkmar - - Aufnahmetechnik

    Beitrag

    Du fertigst von einer 3-dimensionalen Vorlage ein 2-dimensionales Bild an. Wenn das Ganze entsprechend flach ausgeleuchtet ist wirkt das Ergebnis entsprechend. Und ja, deshalb die Magermodells, die auf den Laufstegen ja auch plattgeblitzt werden. Das Gegenteil hat man mit Marlon Brandon bei Apokalypse Now gemacht. Der hatte sich damals so fett gefressen (über weitere Auswirkungen von Alkohol und Drogenmissbrauch will ich jetzt nicht spekulieren), dass er bei normaler Filmbeleuchtung ausgesehen h…

  • Blitzsynchronzeit Bronica S2a

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Stell sie doch auf "X"

  • Ich stell was zusammen, wenn klar ist was Werner nimmt.

  • Kaltentwicklung

    Peter Volkmar - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Wilfried Schwetz: „Was sind CPA und ATL? “ Rotationsentwicklungsmaschinen, CPA halbautomatisch, ATL komplett automatisch. Die haben ein Mantelbad um Chemie und Dose auf Temperatur zu halten. Hier ist eine CPE zu sehen. Langt für das Meiste, die CPA ist nochmals größer. PE Papier läßt sich in den Dingern auch gut machen. Und hier siehst Du eine ATL 1000.

  • Bei diesem Video sieht man ganz gut, wo das Kabel langläuft, da ist auch ein Gewinde, paßt also. Die richtige Schraube für den Balgen sollte eine 1,6x2 sein. Mal sehen, wann sie kommen und ich weitermachen kann....

  • Weihnachtsbastelei.... Ich hab vor längerer Zeit den Balgen aus meiner Fuji ausgebaut und auch einen neuen da. Zusammenbau ist soweit klar, aber wo befestige ich das Synchro-Kabel? Das hat so einen angeklebten Ring, der festgeschraubt werden kann, aber ich erinnere mich nicht mehr wo der war und ich finde jetzt auch nicht unbedingt eine logische Stelle dafür.... Weiß jemand, welche Schrauben das exakt für den Balgen sind? Bei einer ist der Kopf ab und ich müßte zur Sicherheit 2 oder 3 Größen bes…

  • Kaltentwicklung

    Peter Volkmar - - Fotolabor

    Beitrag

    Hast Du mal über eine CPA nachgedacht? Ich hatte das Problem "umgekehrt", sprich Duka unterm Dach und zu warm, alles runterkühlen in Becken usw war nervig, umständlich und doch nicht genau genug. Erst CPA bzw mitlerweile 500-er ATL waren für mich praktikabel.

  • Contax/Kyocera SLR Kameras

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Nachdem Ernst so von der 159 schwärmte mußte ich doch mal eine in die Finger nehmen. Echt nett, ich hab jetzt mal eine zum Ausprobieren da. Schon ein feines Stück. aphognext.com/forum/index.php/…e1e358ebbd359c51be88e328e Hier extra mal neben meiner Aria. aphognext.com/forum/index.php/…e1e358ebbd359c51be88e328e Beide Kameras sind 138mm breit, die Aria ist 1,5mm höher, dafür 2,6mm weniger tief. Beim Gewicht hat die Aria 60g weniger, aber ohne Batterien, mit dürften sie auf einem Level liegen. Das …

  • Contax RX - Display immer an?

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Sorry, hab jetzt erst wieder Zeit.... @ Wolfgang: sende mir mal Deine E-Mail zu, dann leite ich die weiter, dann kann sich mein "Ghostwriter" mit Dir in Verbindung setzen und sehen, ob da was machbar ist. Contax hat wohl ab 94 auf "immer on" geswitcht, eine Linie ist also erkennbar. Ob auf Kundenwunsch, Ingenieuridee oder da die Displays nicht mehr soviel Strom brauchten werden wir wohl nicht mehr rausfinden....

  • Ich hab auf alle Fälle eine komplette Bildbühne vom 6x9 Krokus, mit AN-Glas. Normales Glas in 6x9 und eine 6x6 Maske, glaslos. Viele Objektivhalterungen. Interesse?

  • Jobo ATL 500 Nutzer gesucht

    Peter Volkmar - - Labormaschinen

    Beitrag

    Die E6/C41-Prozesse kann man nicht einfach umprogrammieren, da die Temperatur nicht niedriger als 38° geht. Wenn sie kein Wasser ziehen kann motzt sie. Die 500-er läßt sich mit einer Pumpe betreiben, gab es ganz offiziell von Jobo. Ich hab auch schon über die paar SW Programme geflucht, zudem ist das alles nicht sehr flexibel. Perfekt wäre natürlich was frei programmierbares wie ein Raspberry zero. Zwar overkill, aber einfach zu programmieren. Aber die Anschlüsse?

  • Hallo Uwe, ich hätte auch an einem Probestück Interesse. Ich könnte Dir vorab auch ein paar Spulen und diese "Container" zuschicken, wie Impex sie für ein paar Filme Hat/te. Gruß Peter

  • Contax RX - Display immer an?

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Naja, Contax hat zwar auf der einen Seite so ziemlich alles an Technik in die Kameras gesteckt, was möglich war, auf der anderen Seite waren die Kameras vom Bedienen her sehr klassisch, man konnte auch immer auf einen Blick sehen, was eingestellt war. Bei der RTS III gab es zum Beispiel ein klassisches Rad zum Einstellen der Empfindlichkeit, man konnte aber auch "DX" einstellen. Bei der RX hat man ein Display eingebaut, aber das sollte halt auch immer die Bildzahl und die ISO anzeigen. Ansonsten…

  • Contax RX - Display immer an?

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Ja.

  • Wenn Du eh nur Portraits damit machen willst: nimm das Tele Arton. Im Nahbereich nimmt der Bildkreis ja zu, damit wirst Du mehr Bildkreis haben, als Deine Kamera hergibt. Die Blende mehr wirst Du lieben und die älteren Gläser sind bei Portraits oft schöner.

  • Reprolicht

    Peter Volkmar - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Zitat von Andreas Oelpke: „ Aber wahrscheinlich ist es wie so oft im Leben: Weniger Gedanken machen, einfach mal ausprobieren. Hier kommt ja keiner zu Schaden, im Gegenteil: Man ist hinterher definitiv schlauer! “ Ja, das stimmt wohl aber man muss das Rad ja nicht jedesmal neu erfinden, zudem ist das meine erste Diggi Aber im Prinzip hast Du meine Gedanken bestätigt, die Tageslichtröhren hab ich, dann fang ich damit an! Für die Negative hab ich erstmal die VG Einheit von Intrepid bis 4x5, da hat…

  • Reprolicht

    Peter Volkmar - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Moin, bevor sich jemand wundert, warum ich das in diesem Unterthema poste: Ich richte gerade meinen Reprostand zum Digitalisieren ein, deshalb paßt das eher hierher fand ich,als zu Aufnahmetechnik..... zu analoger... ansonsten bitte verschieben! Ich möchte damit erstmal bis 4x5 abfotografieren, mit einer Sony Nex-3, dafür hab ich die LED Einheit von Intrepid, wobei ich später bis 8x10 abfotografieren möchte, aber zu so Leuchtplatten gab es hier glaube ich schon Empfehlungen, muss ich mal suchen.…

  • Zitat von Peter Bölke: „Das ist so leider nicht ganz richtig. Die Ur-Version des Helios hat 13 Blendenlamellen, 44-2 und 44-3 haben nur noch 8, die späteren 44er (44M etc.) haben sogar "nur" 6. Bzgl. 35mm Brennweite gab es die ersten 35er Flektogone mit 9 Lamellen. “ Bei den Bokehfetischisten wird zwar sehr häufig auf die Blendenlamellen hingewiesen, aber richtig interessant ist das Bokeh ja eigentlich bei Offenblende und da ist die Anzahl der Blendenlamellen eher von geringer Bedeutung Nach mei…

  • Ich bin ja auch kein Kamerakonstrukteur, aber ich versteh es so, dass Du jeweils den gleichen Weg von 1m bis oo hast, aber einmal hast Du 51,6 und einmal 52,3mm Brennweite. D.h. für mich, Du mußt einmal "mehr" Brennweite auf dem Weg unterbringen und damit verschiebt sich einiges. Die Argumentation von 50mm stimmt von daher nicht, da wohl kaum ein 50mm wirklich exakt 50mm Brennweite hat (Leica eben 51,6 und Contax 52,3). Es macht ja auch wenig Sinn auf ein Objektiv 51,6mm einzugravieren. Ich würd…

  • Ja, genau. Man kann vielleicht noch hinzufügen, daß das M39 Gewinde bei den russischen Objektiven, LTM und das Contaxbajonett nur dafür zuständig sind, daß das Objektiv fest im richtigen Abstand zum Film befestigt wird. Das Fokusgewinde ist aber was anderes. LTM ist für eine exakte Brennweite von 51,6mm justiert, was Nikon auch für seine S beibehalten hat. Russisches M39 ist für 52,3mm justiert, wie die Contax. 0,7mm Brennweite sind ja nicht viel, aber gerade bei lichtstarken Objektiven und läng…

  • Christian hat mich überholt und es schneller auf den Punkt gebracht Das Problem, dass Zorki Optiken angepasst werden mussten gab es glaube ich nur bei der I. Aber da kenn ich mich echt nicht aus. Es gab übrigens noch mehr M39, die nicht LTM sind, z.B. zur Paxette. Da paßt die Optik auch, aber da stimmt ab da wohl gar nichts mehr, weder Steigung für den Messsucher noch Anlagemaß.

  • Ja, sorry, falsch ausgedrückt. Anschrauben geht ohne Probleme, da beides M39 mit der gleichen Steigung und gleichem Auflagemaß. Beim Fokus gibt es aber wohl den Unterschied. Also beim Fokus wurde wohl die Steigung vom Contax genommen. Deshalb passen die Kiev-Contax Objektive problemlos an die Contax und umgekehrt. Die S-Nikons haben aber das gleiche Bajonett, aber wiederum beim Fokus die Steigung von Leica, weshalb die nicht kompatibel sind. Bzw Voigtländer hat ja mal ne Handvoll Objektive für C…

  • Moin Axel, eigentlich kann das nicht so problemlos funktionieren, da das russische M39 kein LTM ist. Also M39 haben beide und das Auflagemaß stimmt, aber die Steigung der russischen Objektive stammt von Contax und die ist anders als bei Leica. Natürlich geht das bei abblenden unter, bzw am einen oder anderen Ende stimmt es auch, bzw WWs sind da auch außen vor. Aber spätestens ab 1:2 und 50mm wäre ich mehr als vorsichtig. Gruß Peter

  • Contax/Kyocera SLR Kameras

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Moin, nachdem verschieden uralt Fäden aus der Versenkung gehoben wurde fange ich mal einen neuen an, indem es nur um die Kyocera Contaxe gehen soll. Ich fang mal mit den Aria und AX Modellen an. Da wurde behauptet, dass die Aria nur für kleine Hände sei und die AX zu groß und heftig sei. Kann ich nicht nachvollziehen, ich fotografiere mit Beiden gerne! aphognext.com/forum/index.php/…e1e358ebbd359c51be88e328e aphognext.com/forum/index.php/…e1e358ebbd359c51be88e328e Hier sind die Beiden hübschen A…

  • Wo bist Du? Ich könnte Dir ein Tröpfchen Malinol spendieren...

  • Objektiv für Grosformat

    Peter Volkmar - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Klingt sehr logisch René, ich war mehr mit den Brennweiten und der Übersetzung beschäftigt, hab 4x gesehen und gut ist....

  • Objektiv für Grosformat

    Peter Volkmar - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Hier kannst Du den Katalog von 1934 einsehen. Damals wurde das Angulon als Weitwinkel mit 105° beschrieben, bei dem man die Front und Rückgruppe auch einzeln nutzen kann. Später konnte man das nicht mehr und der Bildwinkel war auch nur noch etwas über 80° Also einfach mal machen, hab ich auch schon länger vor Dein 120-er, also nur die Vordere Linsengruppe hat dann eine Brennweite von 250mm, braucht die 4-fache Menge Licht (ist also zappenduster, Anfangsöffnung 44), leuchtet 13x18 aus und ist für…

  • Lab-Box

    Peter Volkmar - - Fotolabor

    Beitrag

    Fixier mal nach.

  • Lab-Box

    Peter Volkmar - - Fotolabor

    Beitrag

    @Enrico: Kannst Du mal ein Foto des Negatives posten? Am Besten komplett, mit Rand und in "Farbe".

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Peter Volkmar - - Kameras

    Beitrag

    Hervorragend Der Sucher der Konica gehört wohl zum Besten, was in der Richtung je entwickelt wurde. Er hat nicht nur einen Paralaxenausgleich, er ändert auch den Bildausschnitt entsprechend. Hervorragendes Objektiv und sehr wertige Verarbeitung.

  • Fixer zu stark angesetzt

    Peter Volkmar - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich hab einen Fixierer von Tetenal, der eigentlich für die Maschinenverarbeitung gedacht ist. Das Zeug ist so hochkonzentriert, ich nehme bei der Rotation 10ml Fixierer auf 140ml Wasser und fixiere damit im One-Shot einen Film in zwischen 3:30 (z.B. HP5) bis 10:00 Tmax. Agfa Copex hab ich damit in 5:00 blank bekommen, dem langen 1:00!

  • Belichtung 9x12

    Peter Volkmar - - Grossformat - Allgemein

    Beitrag

    Das ist imo die einfachste Variante, geht dann bis zum Sinar Booster, da kann man Spotmessung auf der Mattscheibe machen, geht bei der Sinar direkt, es gibt aber auch eine Adapterkassette, dann ginge das auch mit der Plaubel. Reicht dann auch von den Kosten von ein paar Cent zu ein paar Hundert Euro, zum Booster und der Kasssette brauchst Du nämlich noch einen Gossen Mastersix oder Minolta IV Beli.