Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 615.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tri-X mit Rodinal - Tonwertreichtum

    Thomas Klinger - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Martin Czermak: „Zitat von Ernst Kluger: „Tri-X 400 / Rodinal sind mein Standardfilm und meine Standardentwicklung. Meist belichte ich ihn wie 300ASA und entwickle ihn, wie von Thomas bereits angesprochen, nach der "Uwe Pilz-Empfehlung" 1+50 bei 16°C. Die Zeit müsste ich nachreichen, komme im Moment nicht in die Duka. “ Nun meine Lieben, ich habe mir eure Tipps zu Herzen genommen und es mal mit einer "Kühl"entwicklung probiert.Kühl statt kalt, weil ich eine Temperatur von 18°C verwende…

  • Zitat von Olaf Lengler: „Zitat von Martin_E_Palm: „Ich muss allerdings dazu sagen, dass die optische Qualität nicht so genial sein soll. Im WWW mal recherchieren. “ Ja, da wird ja heutzutage ein Objektiv nur noch offenblendig bewertet.Und ja, das 2,8/29 will abgeblendet werden. Mir macht es an der digitalen APSC-Fuji viel Spaß. Vorallem weil es eine Naheinstellgrenze von 25cm hat. Gruß Olaf “ Naja, das Problem des Objetives ist eher die Serienstreuung. Offenbar schwirren öfters mal dezentierte E…

  • Tri-X mit Rodinal - Tonwertreichtum

    Thomas Klinger - - Fotolabor

    Beitrag

    Wenn's Rodinal sein muss würde ich mal die Kaltentwicklung empfehlen. Hier ein Artikel von unseren Mitforenten Uwe Pilz dazu fg-kometen.vdsastro.de/piu/f/Rodinal.pdf Eine Überbelichtung und Unterentwicklung würde hier sicher auch/ zusätzlich helfen. Alternative zu Rodinal und ähnlich im Aufbau und Haltbarkeit wäre Spur Acurol-N.

  • Lomography Potsdam 100

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Bastian Schramm: „Ich kann nichts zu möglichen Spekulationen beitragen, freue mich aber wenn du uns an den Bildergebnissen teilhaben lässt. “ Eins gibt's hier > Frost

  • Zitat von Matthias Laur: „Hallo Thomas, hast du das Problem lösen können. Ich habe eine ähnliche Abweichung an einer Revueflex 5000EE, die ja auch eine Chinon CE Memotron ist. Scheint also fast schon eine Regel zu sein. “ Ich hab's aufgegeben und nutze jetzt Porst Compact Reflex SP

  • Käfer oder Gesichtzug?

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „Ausserdem hat Juho zu viele Kurse in Kalkulation besucht. “ Das ist aber eine sehr diplomatische Umschreibung

  • Käfer oder Gesichtzug?

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Reparieren die im Kamerastore Helsinki nicht?

  • Mein Fenster ist teilweise verdeckt. Hat mich aber nie interessiert.

  • Ich habe irgendwo gelesen, dass es umgelabelter Lucky sein soll. Die produzieren ja seit 2017 wieder.

  • Novoflex Balgenköpfe

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Mit was digitalisierst du Jake? Du hast doch Nikon Kameras. Ein Balgen für Nikon und das 55/28 Ais sollte doch passen.

  • Schaut ja noch recht jungfäulich aus, die gute EL2. Nicht benutzen ist halt auch nicht die Lösung. Hm' meine EL2 sollte ich auch mal wieder ausführen

  • emulsive.org/articles/news/kod…n-120-and-4x5-this-winter Bald können wir damit fotografieren. Dabei habe ich erst im 35mm E100 investiert

  • Ich habe heute meinen Scanner gereinigt. Ist total easy mit der Beschreibung von @Luca Barreca

  • Herr Schwarzschild + ND Filter

    Thomas Klinger - - Aufnahmetechnik

    Beitrag

    @Manfred Lembach Da brauch man keine großen Sprachkenntnisse. Man wählt oben den Film und die gemessene Belichtungszeit aus. Um Filter in die Berechnung einzubeziehen drückt man auf das Filter-Symbol (öffnet sich neues Fenster) Im neuen Fenster wählt man den Filter aus (man kann auch mehrere auswählen z.B. Pol und ND) und drückt oben auf's "+" Und nun nach "Start" und Auslöser an Kamera gleichzeitig drücken. aphognext.com/forum/index.php/…0cfc35c7c0c53c9c5e3256330 aphognext.com/forum/index.php/……

  • Herr Schwarzschild + ND Filter

    Thomas Klinger - - Aufnahmetechnik

    Beitrag

    Ich nutze die App ReciprocityTimer. Da sind viele gängige Filme hinterlegt und man kann Filter in die Berechnung einbeziehen. Oder man nicht Acros, erst ab 2 Minuten muss die Zeit korrigiert werden

  • Lomography Potsdam 100

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Hallo zusammen, in Netz hat man öfters gelesen dass ein Orwo drin steckenen soll. Da ich ein Zonenkind bin, dachte ich bestelle ich mal 5 Stück bei der nächsten Filmbestellung. Heute kam die Ware an und ich musste feststellen dass der Film Made in China ist. Was ja nur Shanghai GP3 schliessen lassen würde. Oder machen es die Chinesen wie Ilford und stellen Emulsionen nach Rezept des Auftraggebers her, so wie es der Fall beim Acros II ist? Hat da jemand Ahnung?

  • Zitat von Jakob Olszewski: „Zitat von Thomas Klinger: „Ich bin zwar beruflich IT-ler, aber langsam frage ich mich wie man in der Vordigitalen Zeit fotografieren konnte, ohne die ganzen neuen Tools. Das verdirbt einen ja richtig denn Spaß an der Fotografie. Da kann ich ja gleich digital fotografieren. “ Warum gleich so militant? Nicht jeder fotografiert mit einer KB/MF. Bevor ich meine Chamonix raushole, checke ich vorher schon ab, ob sich das Rausholen überhaupt lohnt. Dafür ist die App hervorra…

  • Ich bin zwar beruflich IT-ler, aber langsam frage ich mich wie man in der Vordigitalen Zeit fotografieren konnte, ohne die ganzen neuen Tools. Das verdirbt einen ja richtig denn Spaß an der Fotografie. Da kann ich ja gleich digital fotografieren.

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „Angetreten zur Jahresinspektion aphognext.com/forum/index.php/…0cfc35c7c0c53c9c5e3256330 “ Soviele sind es mittlerweile geworden

  • Noct-Nikkor

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „Zitat von Thomas Klinger: „Zwei Kilo? Das ist ja soviel wie mein Sigma 150-600 C, was heute angekommen ist. “ Das ”C” steht aber nicht für ”compact”, nehme ich mal an. Ich bin jedenfalls über den zwanghaften Wunsch nach einem Noct-Nikkor hinweggekommen. Ich werde mich in Bescheidenheit üben wie ein buddhistischer Eremit und versuchen, mit den vorhandenen Nikkor 50/1.2 AIS, Nikkor AF-S 58/1.4 und Voigtländer 58/1.4 irgendwie über die Runden zu kommen. “ Nein, "C" steht "…

  • Noct-Nikkor

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Friedhelm Schellscheidt: „Wenn das Noct-Nikkor f1,2 nicht reicht, Nikon hat nachgelegt, f0,95: nikon.de/de_DE/product/nikkor-…kkor-z-58mm-f-0-95-s-noct Allerdings sind die 2Kg nicht unbedingt handlich und eine neue Kamera braucht man ebenfalls, die fällt aber bei dem Preis auch nicht mehr ins Gewicht. Intensives Hanteltraining ist unbedingt angesagt. Macht aber einen schönen Unschäfebereich, wenn man es korrekt fokussiert bekommt. PS Mir hat nach 15min schon das Handgelenk geschmerzt! …

  • Noct-Nikkor

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „Du meinst, man brauche beide? “ Nein, alle drei. Natürlich gehört eine schicke Z7/Z6 und das Nikkor Z 58mm f0.95 Noct auch noch dazu

  • Fujifilm’s new Acros 100 II

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Jan-Peter Raspe: „Liebe Acros-Freunde - wenn ich mal ganz ehrlich bin, habe ich bisher mit dem Foma 100 und dem Ilford FP4 auf 4x5" und 5x7" auch ganz, ganz einwandfreie 20 x 24 / 28" Vergrößerungen entwickeln können. Und auf meine Vergrößerungen von etwa 20 JAhre alten TMax 100 und Plus-X bin ich auch schon gespannt. - SUperlative relativieren sich immer auch ein Stückchen am Preis und deren tatsächlichen Gebrauchswert. Jedenfalls werde ich beim TMax 100 in Microdol X und/oder Wehner-…

  • Fujifilm’s new Acros 100 II

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Peter Bölke: „Zitat von Andreas Passian: „Danke für die Links, Waldemar. Auch ohne einen Hauch Japanischkenntnisse kann man herauslesen, das der Acros2 das traumhafte Schwarzschildverhalten seiner Ursprungsversion beibehalten hat. Mich macht das froh. Weil aber der neue Preis dermaßen hoch ausgefallen ist, werde ich ihn wirklich nur noch für Langzeitbelichtungen einsetzen. “ finde den Preis vollkommen ok. Der Film bietet uns ja auch einiges “ Sehe ich genau so. Vor allem wenn man sich …

  • Rollei RPX

    Thomas Klinger - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Andreas Passian: „Zitat von Thomas Klinger: „Ich nutze auch nur dest. Wasser “ Na, damit wäre ja meine Vermutung bereits widerlegt. Kann es vielleicht sein, dass ihr zwei Thomase euch dermaßen auf die Negative eurer neu entwickelten RPX - Filme gefreut habt, dass euch der Vorfreudensabber von euren Mundwinkeln direkt ins Netzmittelbad getropft ist? “ Meine RPX liegen schon ein Weilchen rum. Mit KB RPX 400 habe ich keine Probleme, die sind genau so alt.

  • Zitat von Luca Barreca: „Ich berichte gerne! 1. Den Deckel aufklappen und senkrecht nach oben rausziehen, in den Löchern, wo das Scharnier steckte sind nun zwei Schrauben zu sehen, diese aufdrehen. 2. Die silberne/schwarze Vorderkante versuchen abzunehmen (drücken, leicht biegen...) dahinter sind zwei weitere Schrauben zu sehen, diese herausdrehen und die Glasscheibe samt Rahmen herausnehmen. Freundliche Grüße, Luca “ Danke Das werde ich diese Woche mal ausprobieren.

  • Rollei RPX

    Thomas Klinger - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Andreas Passian: „Als ich noch in München wohnte, hatte ich auch das Schlierenproblem. Bei welchen Filmen, kann ich nicht mehr sagen. Hauptgrund war zuviel Netzmittel. Aber es gab auch bei korrekter Dosierung immer noch Spuren auf der unbeschichteten Filmseite. Weil das Münchner Wasser zwar lecker schmeckt aber gewaltig kalkhaltig ist, habe ich den Kalk verdächtigt. Also begann ich, das Netzmittelbad mit destilliertem Wasser anzusetzen. Seitdem sind die Trocknungergebnisse stets und im…

  • Zitat von Luca Barreca: „Ich hab vorhin bei meinem 8800F die Scheibe ausgebaut und gereinigt, es ist beim direkten Vergleich der Bilder ein kleiner Unterschied sichtbar. Viele Grüße, Luca “ Wie gehst du vor?

  • Rollei RPX

    Thomas Klinger - - Fotolabor

    Beitrag

    Welches Format? Ich hatte am WE zwei Rollen RPX 400 120iger in Acurol-N gebadet und musste dies auch feststellen. Die Foma 200 waren da unproblematisch.

  • Zitat von Ernst Kluger: „Nein, Thomas, das steht momentan an der 3. Rangstelle der zu reparierenden fotografischen Geräte. Du musst wissen, dass ein Rentner nie Zeit hat “ Ja, dass kenne ich von meinen Eltern

  • @Ernst Kluger Erst, hast du dich schon rangewagt?

  • Fujifilm’s new Acros 100 II

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Peter Schulze: „oder es gibt was in der Rezeptur was nicht mehr benutzt werden darf... “ ...oder verfügbar ist. Deswegen wurde er eingestellt. Nicht, wie viele behaupten, weil er keine Umsatz mehr brachte. Ich freue mich jedenfalls darauf, das ich als Langzeitbelichter einen echten Mehrwert sehe.

  • Fujifilm’s new Acros 100 II

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Wenn die Leute endlich mal Datasheets lesen würden, wären diese sinnlosen Spekulationen nicht nötig. man muss sich nicht mal bis runter zu den Kurven durcharbeiten. Schon beim Schwarzschild ist zu sehen das es eine Fujiemulsion ist. So einen Schwarzschild hat kein anderer Film. Somit wäre alles geklärt.

  • Hallo zusammen, obwohl es mit Netz einige Anleitungen gibt, mag ich mich jetzt nicht daran trauen. Ich hab's mal zerlegt, aber festgestellt dass ich nicht so der Feinmotorige bin. Wo kann man die Objektive warten lassen. Die lengen Zeiten sind zu lang und bei den kurzen öfnet sich manchmal der Verschluss nicht.

  • Zitat von Ernst Kluger: „Ralf hat es zutreffend für mich beantwortet. “ Na dann viel Glück. Fals er explodiert, gibt es ja günstig Gebrauchtware

  • Zitat von Ralf Klossek: „Zitat von Thomas Klinger: „Zitat von Ernst Kluger: „Danke euch beiden. Auch für den Link. Aber der Aufbau des 8800F ist ein wenig anders. Ein Forenmitglied konnte mir schon entscheidend weiterhelfen. Danke, Ralf “ Hallo Ernst,ist die Lösung so geheim, dass der Mitforent und du die Lösung des Problems offen beschreiben können Mich würde sie auch interssieren “ Nein, geheim ist da nichts.Die Lösung steht im Service Manual des Scanners, das leider zu groß ist, um es hier ho…

  • Zitat von Ernst Kluger: „Danke euch beiden. Auch für den Link. Aber der Aufbau des 8800F ist ein wenig anders. Ein Forenmitglied konnte mir schon entscheidend weiterhelfen. Danke, Ralf “ Hallo Ernst, ist die Lösung so geheim, dass der Mitforent und du die Lösung des Problems offen beschreiben können Mich würde sie auch interssieren

  • Welche alte 6x9 Falter?

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Wird oft übersehen Ercona/Exona/Ercona II mit Tessar

  • Zitat von Andreas Thaler: „Ältere Geräte, mitunter ohne Service und Ersatzteile. “ Naja, für 800€ kann ich teilweise mehrere gleichgute oder bessere Gebrauchtgeräte kaufen. Da brauch ich auch keinen Service oder Ersatzteile. die Opticfilm Reihe gibt's oft am Gebrauchtmarkt und reciht für den Einstieg aus. Sicher Neugeräte sind wichtig, aber es muss die Preislesitung stimmen. Irgendwie sehe ich die nicht bei dem Gerät.

  • Zitat von Andreas Thaler: „Zitat von photoscala.de: „Von Reflecta kommt der Kleinbild-Filmscanner PF 135, der bis zu zehn 35mm-Film- oder Diastreifen in einem Rutsch digitalisiert. Das Gerät ist mit einem 24-Megapixel-CCD-Sensor entsprechend 3600 ppi ausgestattet. Der Reflecta PF 135 ist ab sofort erhältlich und kostet rund 800 Euro. “ Erfreulich, dass sich damit das Angebot an Scannern erweitert. “ Naja, der DMax ist jetzt nicht berauschend. Da gibt es ältere Geräte die bessere Leistung haben.