Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 324.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weiße Flecken auf Bildern

    Daniel Baumgarten - - Einsteiger Ecke

    Beitrag

    Ich nehme von Mirasol 2ml und 998ml Wasser, passt!

  • Weiße Flecken auf Bildern

    Daniel Baumgarten - - Einsteiger Ecke

    Beitrag

    Auf Grund solcher Probleme entwickle ich nur noch mit destilliertem Wasser von Entwickler über Stoppbad (Nur Wasser), Fixierer, Entwässern und Netzmittelbad. Wenn ich mal keine destilliertes Wasser zu Hause habe, lasse ich es durch einen Kaffeefilter laufen. Zum Schluss hänge ich den Film auf und lasse das Netzmittelbad darüber laufen, von oben nach unten und lasse ihn so trocknen (streife ihn nicht ab) im Badezimmer, er hängt an der Lampe in der Raummitte, die ich vorher immer schön entstaube. …

  • Lab-Box

    Daniel Baumgarten - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich habe zur Probe bisher die Kurbel nicht genommen, sondern nur das Rad. Ich habe immer langsam gedreht, bis ein Widerstand kam, dann aufgehört und den Deckel aufgemacht, der 135 Film war immer gut aufgespult.

  • Lab-Box

    Daniel Baumgarten - - Fotolabor

    Beitrag

    Servus, hast du denn einmal eine Mail an Ars geschrieben mit dem Problem, was sie dazu sagen? Wenn nicht, mache es mal bitte mit Bildern!

  • Lab-Box

    Daniel Baumgarten - - Fotolabor

    Beitrag

    Morgen, ich habe jetzt mal einen alten 135 Film und einen 120 Film eingespult. Der 135 Film geht ganz einfach, Patrone rein, Klammer anbringen zum reinziehen des Filmes auf die Spule. Dann leicht andrehen, dass er in der Führung ist, Deckel drauf, den Film aufdrehen und dann mit dem Messer abschneiden, ganz easy. Der 120 Film ist ein wenig komplizierter. Den Film reinlegen, den kleinen Deckel runter drücken und einrasten, danach den runden Filmcontainer in der Lab-Box aufdrehen von außen. Das Pa…

  • Lab-Box

    Daniel Baumgarten - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich habe mal angerufen wegen dem Deckel mit dem Thermometer. Sie sagten, es gab kleine Probleme, die noch gelöst werden müssten, dann wird sie nachgeliefert!

  • Lab-Box

    Daniel Baumgarten - - Fotolabor

    Beitrag

    Nabend, heute kam meine Lab-Box an. Es ist der normale Deckel dabei, keiner mit Thermometer. Ich habe mal angefragt, vielleicht wird er später nachgeliefert!

  • Ganz vergessen, Wassertemperatur waren genau 20°C.

  • Vielen lieben Dank! Ich war mal vor zwei Wochen in Hamburg unterwegs und meine Canon F-1 new mit einem Delta 100 bestückt! Auf ISO 100 belichtet und 9:24 min im Wehner bei 15ml+15ml+270ml gebadet mit Ilford Kipp!

  • Danke euch! Ich habe gestern das Bild mit schwarzem Rahmen und Passepartout in die Probe zum Verein gebracht, sie waren happy und haben sich sehr gefreut!

  • Danke dir! Bisher waren auch immer Gradation 2 bis 3,5 bei mir an der Tagesordnung, sieht so aus, als ob hier der Film wirklich zu lange im Entwickler war. Macht es eigentlich viel aus, wenn die Temperatur von der Hälfte oder 1/3 der Entwicklungszeit von 20°C auf 24°C ansteigt? Ich sage mal ja, daraus könnte doch das härtere Negative herrühren?

  • So, kam endlich dazu einen Abzug in 30x40 zu machen. Der Himmel war blau, da war nichts zu holen. Bei dem Herren, der nach rechts schaut, mit der Klarinette, da kann man das Unterhemd unter dem Hemd sehen. Die Gradation betrug 1 oder 15Y am Durst Kopf, alles andere war zu hart.

  • Du könntest es auch einmal mit einem TROX Schraubendreher oder Bit probieren, Größe wählen, dass es in das Loch passt und mit Druck, von leicht bis hart, probieren!

  • Bestellt habe ich mir ADOX easy Print RC 312, hoffe es ist ausreichend, Selentonung habe ich hier. Ich habe zwar mal Baryt ausprobiert, aber kein Abzug, nur mein selbst erfundenes Trocknungsverfahren. Die ganzen Jahre habe ich immer Foma genommen, aber bei dem Arbeitsplatz in dem Dunkellabor ist orangenes Licht, kein rotes und da wollte ich keine Verschleierung, mach den Abzug zusammen mit einer Fotografin, sie hat ein großes S/W Labor, sie kann dann immer mal Rat geben, da ich nicht soviel mach…

  • Da kann ich dir nur zustimmen, die Fenster werden da reingehauen haben in die Belichtungsmessung!

  • Danke dir für deine Antwort Klaus. Das Bild in der Halle, da habe ich von oben mit dem Belichtungsmesser in die Halle gemessen und da war es Hell, also wenig Licht für die Schatten. Mir kommt so etwas immer dann, wenn es passiert ist und ich das Endergebnis auf dem Film sehe! Ich bin mal auf die Prints gespannt, was daraus geworden ist. Ich wollte eigentlich einen Abzug auf 30x40 im Passepartout machen und dem Verein schenken!

  • Wasser zum Chemieanmischen

    Daniel Baumgarten - - Fotolabor

    Beitrag

    Kannst du destilliertes Wasser kaufen? Ich entwickle nur noch mit destilliertem Wasser, da wir noch Eisenrohre im Hause haben und oft Eisenpartikel in der angesetzten Chemie sind, sowie andere Verunreinigungen.

  • Danke euch zwei! Ich habe das eine Bild noch einmal gescannt mit höherer Auflösung, sehe aber nicht so viel Besserung!

  • Ich nehme nicht die Automatik, ich scanne die Bilder manuell in SilverFast so wie immer. Auf Seite 56 oder so, sieht man die Bilder, die von mir gescannt wurden. Ich habe die Bilder, Lichter und Schatten, mit der 10-fach Lupe begutachtet und die Lichter sind platt, die tiefen Schatten sind zugelaufen!

  • Vielen lieben Danke Oliver, musste mir erst einmal alles durch den Kopf gehen und setzen lassen. Mein Problem ist, dass ich nicht all zu viel Zeit mit dem S/W fotografieren verbringe und mich daher schwer tue, immer an alles zu denken. Auch denke ich nie soweit, das ganze vorher zu testen. Ich denke immer, man testet und dann, am Tag des Fotografierens, ist es meist anders, also kann man es sich sparen, soll aber keine Ausrede sein! Ich habe mir schon gedacht, so viel Sonne und so viel weiße Hem…

  • Ja, aber die Konstruktion vom Objektive ist auch schon älter, ist das 24-105mm f4 IS USM L! Zitat von Hans-Gerd Roehne: „Oh ja, schlimm. Manchmal habe ich das Gefühl, dass der Objektivbau nachlässt, seit es diese Korrekturmöglichkeiten gibt. Mein 24er shift für die Canon geht ja, aber die Zooms verzeichnen ja meistens toll. Jetzt habe ich mir ein 1,4/35 Samyang gekauft, das für filmbasierte Architekuraufnahmen auch nicht so brauchbar ist. “

  • Servus, da hat die Software gearbeitet, anbei eines ohne Ausgleich der Verzeichnung!

  • Zitat von Oliver Krosse: „Zitat von Daniel Baumgarten: „Zuerst einmal die Daten: Mamiya 645 Pro-TL (Lichtschacht) mit Sekor C 45mm f:2,8, Ilford HP5+ auf ISO 400, Wehner Entwickler 25+25+400, 16:00min Ilford Kipprhythmus. “ Hallo Daniel, Die Lichter sind sehr ausgefressen und in den Schatten ist leider auch nicht viel los. Bei der Innenaufnahme würde ich den Scann als okay einstufen, aber die Außenaufnahmen... Ich behaupte einfach das du den Entwickler zu fett angesetzt hast oder zu lange entwic…

  • Mhhhhhh, habe mich da an die Anleitung von Klaus gehalten. 5+5+90, bei 500ml dann 25+25+450. Die Zeit auf 20 Grad umgerechnet und auf Kipprhythmus. Hatte schon ein paar Filme, darunter auch HP5+, mit dem Wehner entwickelt und dem Ilford Kipprhythmus. Was vielleicht ein Problem war, dass der Entwickler nach den 16min mit 22 Grad rauskam aus der Dose, da könnte eine Überentwicklung stattgefunden haben, waren 30 Grad im Raum! Werde deinem Vorschlag mal im Hinterkopf behalten, Danke dir!

  • So schlecht bin ich auch nicht, hatte es ja schon einmal hinbekommen!

  • Danke dir, das Problem ist, die Hausfassade ist Weiß und glatt, hat keine Struktur. Die Hemden sind sehr Weiß und haben wenig Zeichnung, die Sonne kam genau von hinten auf die Leute und habe es nicht hinbekommen, Zeichnung in die Hemden zu bekommen! Meine Gradationskurve sah anders aus in Gimp!

  • Kann sein, hatte lange nicht mehr gescannt und Bilder bearbeitet, hatte in SilverFast vergessen den Gamma zu ändern auf 1, so wie zuvor, fiel mir dann ein! Ich habe bei SW so meine Problem beim bearbeiten, da ich nie weiß, auf welche Helligkeit ich meinen Bildschirm an meinem MacBook stellen soll, kann daher kommen! Vielleicht kann es auch daran liegen, dass ich Weiß Weiß und Schwarz Schwarz haben will, den Kontrast hatte ich bei keinem der Bilder angefasst, nur die Gradationskurve verändert! Bi…

  • Hallo ihr da, bei mir war es auch wieder soweit den Entwickler von Klaus zu benutzten, bin nicht so oft unterwegs mit der Kamera. Zuerst einmal die Daten: Mamiya 645 Pro-TL (Lichtschacht) mit Sekor C 45mm f:2,8, Ilford HP5+ auf ISO 400, Wehner Entwickler 25+25+400, 16:00min Ilford Kipprhythmus. Belichtung: Sekonic L-208 Twinmate, Lichtmessung Gescannt wurde mit einem Epson V600 Photo, Bearbeitungsprogramm Gimp 2.10 (Kenne mich damit nicht so aus, mein CS4 geht auf dem neuen MacBook Pro nicht meh…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Daniel Baumgarten - - Kameras

    Beitrag

    Sehr schön!

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Daniel Baumgarten - - Kameras

    Beitrag

    Alle drei F1, sehr schön, sehr schön!

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Daniel Baumgarten - - Kameras

    Beitrag

    Sehr schön, aber den Testfilm hättest lieber aufheben sollen. Am besten du hättest eine Taschenlampe genommen, innen rein gehalten und aussen im Dunklen geschaut, wo Licht reinkommt oder innen reingeschaut und von außen abgeleuchtet.

  • Ich denke mal nicht, dass es einen Unterschied machen wird!

  • Die Batterien, die du mitnehmen möchtest, sind eine Kleinigkeit und fallen dabei nichts ins Gewischt! Lese mal hier nach unter "Tragbare elektronische Geräte mit Lithium" : Klick mich! Gemeint sind Batterien von Smartphones, Tablets, Laptops oder für den Modellbaubereich und die Lithium Batterien, die in der Kamera sind, sind ungefährlich und bitte die Kontakte schützen mit Klebeband oder der gleichen. Wo vor die Airlines Angst haben ist, wenn das hier Klick mich passiert, deswegen auch nur die …

  • Ja, ist mir aufgefallen, dass auf der linken Filmrolle, auf dem Klebestreifen, "Exposed" drauf steht!

  • Wenn du ihn normal eingelegt hast, ihn belichtet und weiter transportiert hast, der Film dann auf der anderen Spule war, kann es dann nur noch sein, dass der Film falsch aufgerollt war, du ihn falsch eingelegt hattest, ihn gedreht eingelegt hattest, so dass das Papier zum Objektiv zeigte oder du hast ihn einfach verwechselt und er ist wirklich unbelichtet!

  • Filmentwicklungsfehler?

    Daniel Baumgarten - - Fotolabor

    Beitrag

    Nur mal eine Frage, könnte es sein, dass sich der Film in der Spirale berührt? Ist er, wenn die Dose steht, immer komplett in der Flüssigkeit?

  • Zitat von Jake.Kukowski: „ “

  • Zitat von Jake.Kukowski: „Zitat von Daniel Baumgarten: „Wenn man mehr auf etwas Korn steht “ Vollkommen unbegreiflich. Vor 10 Stunden gepostet und noch niemand hat einen Alkoholkalauer dazu gepostet. Das Forum lässt nach! Da ich überhaupt nicht auf Korn stehe, bin ich zur Zeit angenehm überrascht vom Superpan 200. Den hätte ich mir normalerweise nie gekauft (weil Rollei draufsteht), aber ich bin umsonst an eine 30m-Rolle gekommen und die muss ja weg. Entwickelt habe ich den in Rodinal und sogar …

  • Ich bin ehrlich, ist sehr schwer zu sagen für mich, welcher der beste ist. Ich habe mit Ilford angefangen, da es am Anfang ein gutes Paket ist mit allem, okay, geht auch günstiger. Ich habe folgende durch: Ilford PanF, FP4+, HP5+, Delta 100, 400 und 3200, SFX, Kodak TMAX 100, Fomapan 100, 400, Rollei 80S Retro, Rollei 400 Infrared, Wenn man mehr auf etwas Korn steht sage ich Ilford FP4+ und den HP5+, weniger Korn Delta 100 und 400 in Ilford DDX, Low Light HP5+ bis zu 3200 ergibt gute Ergebnisse,…

  • Danke dir Klaus für die Erläuterung, sehr interessant und wird mitgenommen im Kopf! Ich denke mir die ganze Zeit so, das Objekt ist Schwarz, willst im Schatten mehr Details haben, also überbelichten!