Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 540.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welcher SW-Film?

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Ernst Kluger: „Zitat von Karl Ellinger: „Ich bin in diesem scannerlastigen Forum wirklich der Letzte, der jemanden zur digitalen Fotografie überreden will, die interessiert mich einfach überhaupt nicht. Aber ich frage mich halt, was von der analogen Fotografie noch an Reiz übrigbleibt, wenn ich im Grund gar nicht mehr daran beteiligt bin. “ Danke, Karl, diese Frage habe ich mir schon recht häufig gestellt, hier im Forum. Ich glaube bald, ohne nun Andreas etwas unterstellen zu wollen, d…

  • Nikon F100 in 2019: Elektronik?

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Ich habe/hatte zwei F100. Jetzt ist nur noch eine. Eine hatte auch das Rückwandhacken-Problem. Desweiten war von heute auf morgen der Batteriehalter gebrochen. Ebenso war der AF Mode Umschalter (S-C-MF) etwas defekt. D.h. für den C-Mode musste ich irgenwo zw. C und MF stellen. Was natürlich nicht einrastete und sich somit ständig verstellt hat. Wenn eine F100 zuviel benutzt wurde (ausgelöst) verabschieden sich immer öfter die Verschlüsse. M.W.n kann man die ja nicht so einfach wie bei den digita…

  • Welcher SW-Film?

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Hallo Andreas, Fremdlabor heisst nicht dass du keinen Einfluß auf die Entwicklung haben kannst. Wo lässt du den bisher entwickeln? Drogerie oder Fachlabor. Bei Drogerie klar der XP2. Fachlabore haben in der Regel offene Ohren für die Kunden, man muss nur mit Ihnen reden. Da du aus Hamburg bist, fällt mir spotan Oliver Rolf (oliverrolf.de) ein (sicher gibt's noch andere). Er entwicklet glaube ich viel mit XTOL, wie auch meinFilmLab. Hier würden sich die T-Max und Tri-X anbieten, natürlich geht au…

  • Hallo Gerhard, das gefällt sehr gut. Die selbst geschrieben Texte haben das gewisse etwas. Irgendwie musste ich an Charlie Chaplin denken

  • Zitat von Jochen Picard: „Hallo ! von der Mamiya hab ich keine Ahnung (also auch nicht, ob wir grundsätzlich von der gleichen Dichtung sprechen - denke es aber). Als ich mit meiner Hasselblad unterwegs war, hat mir der Rep von Hasselblad damals gesagt, einfach die Schieber nicht ganz ziehen, sondern ihn gerade noch in der Dichtung stecken lassen... Wäre "DER" Tip von den eigenen Technikern. Vielleicht hilft das auch hier. “ Die M645 hat kein Magazin

  • Zitat von Johannes Haslinger: „Vielen lieben Dank. Habe die Mamiya erst vor drei Jahren vom Händler gekauft. Schade das so schnell die Lichtdichtungen zu erneuern sind. Habs mir eh schon gedacht. “ Hallo Johannes, ich hatte auch mal die selbe Kamera. Die habe ich irgendwie nie richtig dicht bekommen. Seitdem ich die 645 Pro habe ist das Geschichte.

  • Zitat von Wilfried Welti: „Es wird wahrscheinlich schwierig werden, ein gutes Exemplar aufzutreiben. Die Abbildungsqualität scheint bei den modernen Zoom-Scherben doch immer mal wieder sehr unterschiedlich auszufallen. Ich bin da (auch digital) jedes Mal aufs Neue überrascht, manchmal positiv, manchmal negativ. “ Das Problem bei den Fremdhersteller ist, ob der AF an der F5 passt. Die Art Sigmas habe erfolgreich mit den Dock an digitaler Nikon kalibriert, das liegt aber nicht jeden und funktionie…

  • Zitat von Jake.Kukowski: „Zitat von Bastian Schramm: „Bei den allermeisten Landschaftsaufnahmen fällt das überhaupt nicht ins Gewicht, wenn man Personen aufnimmt schon mal gar nicht. “ Das stimmt. Bei den allermeisten. Aber buckelnde Horizonte stören dann ab und an schon mal. Und bei Architektur kann man sich mit Verzeichnungen das ganze Bild versauen. (Vorsicht, Digitalbild!) aphognext.com/forum/index.php/…0f9ac4c9ddcd58e53b8fc452e “ Das ist schon ziemlich krass Sowas kommt davon, wenn man Drit…

  • Zitat von Wilfried Welti: „Ich möchte anmerken daß ich oft mit dem Rad unterwegs bin. Das Gewicht der Kamera spielt dann nicht mehr ganz dieselbe Rolle. Die F5 hat sich als nicht unpraktisch entpuppt. Das Gewicht hilft ja auch ein wenig zu stabilisieren. Ich sehe durchaus ein, daß eine Kompaktkamera eine gute Lösung sein könnte. Mit Festbrennweiten hatte ich aber zu oft die Situation daß die Brennweite unpassend war. Ja, es ist nicht so einfach den Überblick zu haben, darum frage ich auch hier. …

  • Zitat von Bastian Schramm: „Ich muss doch sehr schmunzeln. Die beste „Ausrüstung“ für solche „Fälle“ (wenn man das schon so hypothetisieren muss, sollte man sich am besten gleich fragen ob man nicht nach bloßen Ausreden für ein fortgeschrittenes GAS sucht) ist sicherlich eine Kompaktkamera mit Festbrennweite und Autofokus in der Jackentasche. Dazu gabs letztens erst einen Thread hier. “ Ich habe für sowas ein Olympus XA und Yashica Electro CC und digital 'ne Coolpix A. Eine F5 wäre "für mich" fü…

  • Zitat von Christian Diehlmann: „Ein AF-D 24-70 gibt es soweit ich weiß nicht. Es ist ein AF-S. Das ist aber auch egal. Wo liest du, dass es an der F5 nicht geht. Laut der Kompatibilitätsliste funktioniert an der F5 AF-S G VR Glas uneingeschränkt. “ Nein, da "E" für elekromagnetische Blende steht. Das geht erst ab der D300 und neueren Kameras.

  • Ich hab gleich noch meine Reserven aufgefüllt aphognext.com/forum/index.php/…0f9ac4c9ddcd58e53b8fc452e

  • Nachdem die 1L C41 Kits jetzt bei Maco weg sind, ist plötzlich der Preis um 4€ pro Packung gestiegen.

  • Zitat von Thomas Gade: „Kennt jemand die Haltbarkeit der Tetenal C41 und E6 Chemiesätze? Ich wüßte gerne, ob man sich welche als Vorrat in den Keller stellen sollte. “ Ich habe gerade bei Maco nachgeschaut. Das Rollei C41 Kit schaut dem Datenblatt nach, nach Tetenal aus. Dort steht etwas von 2 Jahren, wenn ich mich nicht irre. Übrigens die 1L Kits sind schon alle weg.

  • Zitat von Marwan El-Mozayen: „Zitat von Thomas Klinger: „Wie läuft es denn da mittlerweile? “ Gibt es bald Neuigkeiten! Aktuell kann(darf) ich noch nichts sagen. “ Neuigkeiten mit ! klingt irgendwie positiv

  • Zitat von Marwan El-Mozayen: „Zitat von Markus Heiting: „Wann ist die Ausgabe denn ungefähr geplant! “ Mal von dem Tetenal Desaster abgesehen ... “ Wie läuft es denn da mittlerweile?

  • Und hier steht ganz unten dass der T-Max P3200 auch als Rollfilm kommen soll diyphotography.net/kodak-ektac…mat-sheet-film-this-year/

  • Zitat von Gast0011: „Danke, das hilft schonmal. Und pushen mit dem Speedmajor von Spur? So zwei Blenden? Gibt es da Erfahrungen oder gar was Besseres? “ Wie gesagt XTOL zum pushen.

  • Ich nutzte für alle SW Filme KOdak XTOL. Auch für die T-Max'e. Der Vorteil für mich als Duka-Fauler. Kodak Film und Kodak Entwickler ergibt gute Dokumentation über Entwicklungszeiten. Was ich schön an XTOL finde das man bis 27°C entwickeln kann (Rodinal wird dann körniger) und alles steht im Datenblatt. Push und Pull Entwicklung ist auch dokumentiert. Das unterstützt meine Faulheit ungemein

  • Die Nikon F100 hat das selbe Problem. Irgendwo musste man halt in den 90igern sparen

  • Tx Entwicklung

    Thomas Klinger - - Fotolabor

    Beitrag

    Beides sind Kodak Produkte. Somit sind die Datenblätter der Produkte auf der Kodak Alaris Seite die erste Anlaufstelle

  • Zitat von Rolf Eilert: „Da werden momentan die Margen einfach zu klein sein. Simple kaufmännische Rechnung. Wenn Kodak selbst schon Probleme hat, der Nachfrage Herr zu werden, dann sind die EKs mit Sicherheit noch weit von dem entfernt, was für einen DM "kaufmännisch darstellbar" ist. Grüße Rolf “ Wie gesagt ich erwarte nix sofort, allerdings in absehbarer Zeit, wäre es nice. Kodak wird diese Problem sicher nicht dauerhaft haben.

  • Zitat von Axel Thomas: „Zitat von Peter Schneidereit: „alternativlos, will man nicht die noch teureren Fujis bestellen.. “ Seit wann das denn? “ Der Provia kostet genau soviel wie der Ektachrome. Vorrausgesetzt man schaut beim richtigen Händler. Für DM z.B. würde sich Ektachrome eher anbieten da ja schon Gold und Ultra Max angeboten werden. PS: Ich hoffe am WE mal meine erste Rolle Ektachrome zu belichten

  • Ich finde 13,50€ auch nicht gerade teuer. Wenn man überlegt was der Portra gerade kostet. Und die 800 Portra und Venus kosten fast soviel wie der Ektachrome. Wenn man unterwegs ist und es geht das Material wäre es schöne einen Diafilm im Drogerie erweben zu können. Die sind schliesslich verbreiteter als Fotogeschäfte mit Filmangebot.

  • Weiß eigentlich jemand, ob es Bestrebungen seitens der Drogeriemärkte (nach Ende des Precisa) gibt, den Ektachrome ins Sortiment aufzunehmen. Ohne eine Diafilm im Angebot könnte evtl. die Entwicklung nicht mehr angeboten werden. Das fände ich ziemlich

  • Nikkor 105 2.5 Erfahrungen

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Zitat von Thomas Klinger: „Mein Series E 100 hat mich 25€ gekostet für den Mehrpreis kann man sich schon ein paar Rollen Film kaufen “ Leider an der Nikkormat nur bedingt brauchbar,daß 100er.Und hat mit dem eigentlichen Thema (105/2,5) nix zu tun ! Bin dann mal weg. “ Das Thema war ja schon weiter oben abgehakt. Hier ging's nur darum, dass nicht jeder ein 105 2.5 braucht

  • Nikkor 105 2.5 Erfahrungen

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Mein Series E 100 hat mich 25€ gekostet für den Mehrpreis kann man sich schon ein paar Rollen Film kaufen

  • Nikkor 105 2.5 Erfahrungen

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „ Das 105er sollte bei keinem Nikonfotografen fehlen ! “ Hmm, dann bin ich wohl keiner

  • Nikkor 105 2.5 Erfahrungen

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von thomas karl fischer: „Ich bin ein Freund der Hasenohren! “ Zuviel in den Playboy geschaut

  • Nikkor 105 2.5 Erfahrungen

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Ich sage nur "Afghan Girl" von Steve McCurry. Das Series E 100mm 2.8 ist aber eine gute Alternative, allerdings bei den Nikkormaten nur die FT3 unf EL2, da AI-Kupplung.

  • Immer dabei Kamera

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Meine Immerdabei ist gerade die Yashica Electro 35 CC geworden.

  • Ich würde auch den Portra empfehlen. Eine Blende mehr belichtet kommen geniale Farben. SW würde ich T-Max 100 und 400 nehmen.

  • Zuletzt noch: Leica

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „So eine hat hier keiner - auch der @Martin Czermak nicht - behaupte ich camera31.com/index.php?prodnam…&subcat=SLR+35mm&prodid=6 “ Die habe ich zwar nicht, aber zwei Compact Reflex SP mit Spotmessung, klein und fein die Dinger

  • TMZ in Rodinal

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Da der Film 6 Jahre nicht vom Markt war, hat sich sicherlich die Emulsion etwas geändert. Die Zeiten vom alten Datenblatt zum neuen weichen deutlich ab XTOL um 2 Minuten länger. D.h. für Rodinal sollte erstmal definitiv eingetestet werden.

  • TMZ in Rodinal

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Bastian Schramm: „Zitat von Thomas Klinger: „Wie wäre es mit T-Max Entwickler oder HC-110? “ deswegen muss ich immer überlegen ob es sich lohnt, einen anderen Entwickler anzuschaffen. “ Geht mir genauso. Ich nutze hauptsächlich XTOL. Und nun ist Acurol-N für Spezialfälle dazu gekommen. Ich hatte den Tmax Entwickler auch einmal, der ging sehr schnell weg.

  • TMZ in Rodinal

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Wie wäre es mit T-Max Entwickler oder HC-110?

  • TMZ in Rodinal

    Thomas Klinger - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Also ich würde sie nicht in Rodinal baden. In der Photoklassik ist gerade ein Artikel zum TMZ mit Entwicklungstipps. Ich nutze XTOL und habe schon einen Film entwickelt. Mit ASA 1250 belichtet wurden die Negative sehr schön und auch das Korn ist zwar zu sehen aber nicht übertrieben. Bilder gibt es hier > Herbsttreffen Oberbayern 2018 Aber wenn du eh mehrere Filme davon hast teste doch mal einen.

  • Zuletzt noch: Leica

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Jake.Kukowski: „Zitat von Thomas Klinger: „Aria “ Nur die Geräuschkulisse.... “ Genau dass war mein Problem mit der 167MT. Die F100 macht auch Krach hat dafür AF und unterstützt VR Ende: OT

  • Zuletzt noch: Leica

    Thomas Klinger - - Kameras

    Beitrag

    Gratualtion zur neuen Kamera, Andreas. Obwohl, als letzte Kamera wäre es bei mir sicher keine Leica SLR geworden. Wenn Leica eine M oder KB im allgemeinen, dann eine Contax zw. RTS III und Aria Ich hatte mal eine 167MT die war echt Klasse, aber zuviel zu meinen Nikons. PS: dIe F5 Limited und die goldenen FA sind echt nice

  • Die Änderung war 1960. Die Kamera ist von 1969. Ich glaube nicht, dass dies mit meinem Problem zu tun haben kann. Nochmal zu näheren Beschreibung: Ich habe einen ASA 800 Film in der Kamera. Auf diesen Wert ist sie eingestellt. Der BeLi liefert bei Tageslicht bis etwa 6EV richtige Werte. Ab dann muss ich den ASA Wert an der Kamera auf 100 korrigieren, da er 3 Blenden danaben liegt. D.h. er müsste ja mehr Licht bekommen als tatsächlich vorhanden ist.