Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 205.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welcher SW-Film?

    Andreas Ehrhardt - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Ich würde auch zu einem C-41 Film mit schwarzweißen Ergebnissen raten! Viel Spaß dabei!

  • Man sollte nicht mit etwas Schmieren das sich unkontrolliert verteilt. Ich hat mir für den Canon Keuchhusten ein Fett für Blechbläser gekauft im örtlichen Musik Geschäft. Das bleibt wo es ist und hat so ne Nadel dran. Aber bin nicht an die richtige Stelle gekommen. Ich meine, alles was heutzutage so erhältlich ist, trifft die damaligen Spezifikationen eh nicht mehr. Man sollte vielleicht schauen dass es nichts angreift und sich nicht wild verteilt. Ansonsten wird es mehrere richtige Lösungen geb…

  • Hui nur nicht die Nerven verlieren. Alles sauber ablegen, morgen weiter machen. Ein digitales Foto machen vom jetzigen Zustand vor dem aufräumen. Ich drücke Dir von Herzen die Daumen. Du schaffst das. Heute vielleicht nicht mehr, aber frisch ausgeruht nächstes Wochenende.

  • Filmspirale rutscht hoch

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Hilft jetzt nicht direkt, aber da wir ja auch Infos sammeln: Wenn einer ne HAMA Dose hat so wie ich, das klemmt bombensicher ohne jede Tricks. Sind allerdings nicht mehr erhältlich. Sehr schade. Top Gerät.

  • Schöne Kameras, behutsam damit fotografieren, warum nicht. Ich bin gespannt und drücke die Daumen. Das ist Kulturgut. Es ist sehr ehrenwert die Schrauben vorne "bewusst" zu öffnen. Wichtig ist, die absolut korrekte Größe an Schraubendreher zu haben. Es gibt nur eine, die 100% passt wie angegossen. Und nur damit kann man Erfolg haben. Mit viel Gefühl. Vielleicht erstmal probieren, weiter zu zu drehen. Aber natürlich nicht wirklich zudrehen!!! Nur ein 100stel Millimeter. Das dient nur dazu, die Sc…

  • Klebstoffreste könnte man mit einem Mittel wie Ballistol schonend wegbekommen sofern man mit dem Geruch und der speckigen Oberfläche leben kann. Oxidieren wird da nix und reinigt gut, und nachheriges Schmieren kann dann entfallen. Bitte selbst erstmal klein testen übernehme keine Verantwortung. Falls der schmierige Film nicht (mehr) gewünscht wird, Bremsenreiniger und sanft abwischen.

  • Ich habe was gelernt, und finde alles ist erschöpfend und fundiert erklärt, vor allem auch in gutem Ton. Vielen Dank für die langen Beiträge! Vielleicht kommen ja mal wieder ein paar Bildbeispiele oder wurden die schon ausgelagert in ein anderes Thema?

  • Moersch Pyro 48 - Erfahrungen?

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Zum Thema Teilansatz: Es werden Brotbackmischungen in Chargen von 5 t aus ihren Zutaten gemischt und daraus wird einzeln zu 25 kg abgesackt. Sofern die Mischgenauigkeit eingehalten ist, also lange und effektiv genug gemischt wurde, und vorm oder beim Absacken keine Entmischung stattfindet, kann ich mir durchaus vorstellen, dass das auch im kleinen Maßstab funktioniert. Ich würde das Pulver langsam mit einem kleinen Schneebesen oder einer Gabel in einer allseits rundlichen Müslischale mischen, um…

  • Ich bin der Überzeugung dass bei Farbe das Problem anfängt, beim Verarbeiten und beim Entsorgen eben vielleicht auch. Schwarzweiß negativ mache ich selbst, ohne Bedenken für meine Gesundheit.

  • Tor, ich habe alles gelesen und finde die ganze Thematik höchst interessant. Klaus und Du schreibt beide sachlich und fundiert, tut gut zu lesen und kann man dazulernen. Darf ich annehmen bei der Dreier Serie, dass "ohne Film" heißt an einer digitalen Kamera, was mit Canon FD nicht geht, was ich aber kürzlich wo anders gesehen habe.

  • Aus diesem Grunde der Giftigkeit der Bäder mach ich keine Farbe selbst. Und wer es macht - entsorgt ihr das ordentlich am Wertstoffhof nach Verbrauch? Wenn jeder denkt "das bisschen". Beides wahre Gedanken die mir Gerhard Trumler auf den Weg gab. 82 Jahre alter, gesunder Fotograf.

  • Zitat von Daniel Schäffler: „ - Ich kenne die Software nicht, sie scheint eher neueren Datums zu sein. - Ich bekomme von der Firma auch kein Geld. Es sollte rein zur Info dienen. - Ich dachte nicht, dass es im 2019 noch Leute gibt, die Mühe haben, mit so einem Link etwas anstellen zu können. - Und ja, der Link ist selbsterklärend, das verstehe wir südlichen Nachbarn sogar! “ Rolf, Deine ebenso interessierten und interessanten Fragen werden sicher vom TE (sorry, TO) auch nicht anders beantwortet …

  • So ist mir hier ja wirklich noch niemand über den Mund gefahren! Ich hatte nur gefragt was es mit dem Link auf sich hat. War nicht erwünscht, schade - was wäre denn erwünscht gewesen? Ich lerne ja gerne dazu. Denn solche Eskalation liegt mir fern. Sieht man auch an allen meinen mehreren hundert friedlichen fachlichen interessierten und konstruktiven Beträgen hier sehr gut wie ich finde.

  • Ich frag ganz entspannt ob Du das nutzt oder empfehlen kannst oder nicht. Ganz einfach! Kannst Du das nicht ausdrücken oder willst Du nicht. Was hat meine Frage dazu, wie dein gesetzter Link zu verstehen ist, mit Humor zu tun? Können wir beim Thema bleiben und kannst Du nun mal erklären was wir mit dem Link anfangen sollen, außer Querlesen und interessant finden. Meine absolut themenbezogenen Fragen sind unbeantwortet. Du lenkst beleidigt davon ab. Warum?

  • Zitat von Andreas Ehrhardt: „Willst Du Umsatz generieren? Wissen, ob das jemand nutzt, und dessen/deren Erfahrung hören? Sagen, dass Du damit restlos zufrieden bist, oder ist der Link ironisch, weil das Quatsch ist? “ Du hast leider nur die erste Frage beantwortet. Und dafür dass das hier Hobby ist und Spaß machen soll, bist Du reichlich unentspannt. Dass es um Scannen und Hybrid geht, konnte ich selbst entnehmen - vielen Dank. Was bezweckt denn Deine Verlinkung? Hopp oder Topp? Oder weißt Du wi…

  • Naja das Kraut der Höflichkeit und des guten Verfassens eines Themas ist schon mit dabei, bei der Mischung die hier gerne konsumiert wird. Den Bezug von Dir zu diesem Link zu erfahren wäre nett. Willst Du Umsatz generieren? Wissen, ob das jemand nutzt, und dessen/deren Erfahrung hören? Sagen, dass Du damit restlos zufrieden bist, oder ist der Link ironisch, weil das Quatsch ist? Ich habe mich durch gekämpft und an den Ziehreglern der Beispiele gespielt aber kann damit nichts anfangen. Ich kann n…

  • Atomal und seine Nachkommen: ATM-W

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Klaus das klingt ganz hervorragend. Vielen Dank für die Erklärungen!

  • Atomal und seine Nachkommen: ATM-W

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich kann die Initiative nur begrüßen und weiß als Kleingewerbetreibender um die ganzen Hintergründe recht gut, die solchen "Machern mit Talent" abverlangt werden. Wenn Du deine Rezeptur nicht verfügbar machen möchtest, was passiert wenn Dir kein ewiges Leben beschieden sein sollte? Dein Entwickler und deine Motivation, dein sachlich-fundiertes Forschen und Finden dürfen nicht verloren gehen. Was leider zu oft das Problem ist. Allgemein: Es scheitert schon an Passwörtern, die niemand kennt. Kniff…

  • Atomal und seine Nachkommen: ATM-W

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Google findet eine Webseite wo ausführlich eine Umkehrentwicklung beschrieben und auch angeboten wird, vom Entwickler kein Wort da drauf, darum frag ich. Vielleicht hätten ein paar grundlegende Dinge zum Bezug hier verankert werden können. Die E-Mail Adresse findet man darauf, das ist richtig. Dann werde ich da mal direkt anfragen. Vielen Dank für die Hilfe!

  • Atomal und seine Nachkommen: ATM-W

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Peter Bölke: „Das Forum ist kein Marketplace wie Zalando oder Amazon. Ich hatte die Mail-Adresse von Klaus auch über ein Forumsmitglied per PN angefragt. “ Also existiert diese Alternative an Entwicklung gar nicht offiziell, da nicht zu bekommen. Schade. Hilfe hätte ich mir durchaus erwartet - mit Zalando oder Amazon hat das bloße Nennen von Bezugsquellen ja wenig zu tun. Wir reden hier ja viel über Hersteller und ihre Produkte. Und haben sogar einen Schnäppchen Thread, Firmen Nachrich…

  • Atomal und seine Nachkommen: ATM-W

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Mahlzeit zusammen, das Thema geht ja schon einige Jahre und ist auch interessant zu lesen. Ein paar aktuelle Fragestellungen interessieren mich jedoch. Wo, außer bei Klaus über Kontaktaufnahme z.B. Email (soviel habe ich herausgefunden), ist denn der "Wehner-Entwickler" erhältlich? Was gibt es für Konfektionierungen und wo finde ich ein Angebot dazu? Gibt es weitere von Klaus erdachte Entwickler, oder nur diesen? Wie lange kann man diesen Entwickler noch beziehen? (ist evtl. Ruhestand absehbar, …

  • Atomal und seine Nachkommen: ATM-W

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich bin gespannt, lese hier aber bisher nur still mit. Ich zitiere Gerhard Trumler: "die Hauptsache ist der Effekt!" Vielleicht war das gemeint. Die Wirkung. Und die ist bei den Vieren fast gleich. Märchenhafte Untersuchungen: "Pixel Pixel an der (Monitor-) Wand, wer ist der schönste Entwickler im ganzen Land?"

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Hans, vielen lieben Dank für Deine Mühe und die fundierte Einschätzung!

  • Ich wäre jemand der da absolut kein Problem hat. Ich habe einen konservatorischen Denkansatz in allem. Ich habe Sachen aus allen Zeiten und Kontexten in ihrem Originalzustand aufgehoben, mir ist ein Zeichen oder Symbol am Objekt völlig ohne ideologische Bedeutung, die bekommt es erst, wenn man sie ihm zumisst, und dann beschämt es meint abmachen zu müssen. Wenn es original ist muss es so bleiben. Das Problem beginnt für mich allerdings dann, wenn einer, der diesen Symbolen heute aus persönlichen…

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Was meint ihr dazu? (Test mit altem Negativ, voriger Beitrag)... Freue mich auf Eure Einschätzungen denn ich tue mir da noch schwer. Ich bin kein guter Beurteiler von Negativen, Kontrasten und Gradationen, mir "gefallen" auch viele der m.E. flauen Musterbilder in den damaligen Broschüren der Hersteller (das Ilford Multigrade Heft kann man noch online ansehen) nicht wirklich.

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Hans Wöhl: „Zitat von Andreas Ehrhardt: „Hm, soll ich damit mal negative scannen die ich vor 18 Jahren entwickelt habe, gemäß Anleitung? “ Das ist eine gute Idee. Du hast doch bestimmt damals auch analoge Abzüge gemacht, so dass du Vergleichsmöglichkeiten hast und weißt, dass die Negative für den analogen Prozess passend sind. “ Ich habe gern Dunkelkammer gemacht, aber wenig vergrößert, umso mehr Schwarzweißfilme entwickelt und nie weiter verfolgt. Es dürften ca. 30-40 Stück sein, Klei…

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Zitat von Andreas Ehrhardt: „(hier für Schwarzweiß wäre das Graustufen 26 Bit) “ Mit dem Wurstfinger auf der Handy-Tastatur abgerutscht - diese Zahl ist so natürlich Quatsch. Beitrag lässt sich leider nicht mehr editeren.

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Ist alles durch. Könnt ihr auf vier Seiten nachlesen: Plustek OpticFilm 135 Ich habe es probiert aber sympathisiere mit den Aussagen von Reinhard Walther auf der ersten Seite. Lohnt sich, alles durchzulesen

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Hans, Dankeschön... Hm dass das Negativ mehr Inhalte hat als wiedergegeben werden das ist interessant, wobei ich nicht wüsste was man da anders einstellen soll. Wenn ich von rechts unten schräg auf den Laptop Monitor gucke kommen auch diese Details raus (bei anderem Foto ausprobiert).

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Vor dem Scanner kann bei diesem Modell eingestellt werden was es für eine Vorlage ist (Dia, Negativ) und Farbtiefe (hier für Schwarzweiß wäre das Graustufen 26 Bit) und Auflösung (die dieses Modell hervorhebt) und Dateityp (Tiff). Nichts weiter. Es gibt bereits ein Thema zum plustek und vuescan, das harmoniert nicht mit dem Vorschub ohne Kunstgriffe... Hm, soll ich damit mal negative scannen die ich vor 18 Jahren entwickelt habe, gemäß Anleitung? Billig war der Scanner jedenfalls nicht. Was gibt…

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Hier mal ein paar letzten Monat entwickelte Ergebnisse mit dem APX 100 new in 1+3 mit 20°C und 8:30, worüber wir ja oben auch ausführlich gesprochen hatten. Ebenfalls Wasserrad/Gebäude in der Sonne, aufgenommen in der selben sonnigen Sommer-Woche 2018 wie die Mühlen oben: aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1aac3f3d28 aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1aac3f3d28 Hohe Kontraste bei der Aufnahme: aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1aac3f3d28 Mir gefällt es mit mein…

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1aac3f3d28 Es sind alles weitere Ergebnisse, so wie sie mit dem fraglichen Film aus dem Scanner kommen. aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1aac3f3d28 aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1aac3f3d28 aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1aac3f3d28

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Hallo zusammen, mir war es heute zu glatt draußen, daher heute schon gescannt. Der Plustek OpticFilm 135 auf 1200 dpi (reicht fürs zeigen). Man kann fürs Scannen hier gar nichts einstellen außer Farbtiefe und Auflösung. Die kommen so hell oder dunkel, wie der Film eben entwickelt wurde - und das ist es eben, was die Referenz bildet. Ich muss ja dahin entwickeln, dass es nach dem Scannen ohne Bearbeitung "passt". In der Dunkelkammer könnte ich ja schon wieder - wie Uwe Pilz im zweiten Beitrag sch…

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Die 8:30 bei 1+3 habe ich in verschiedenen Testreihen ausprobiert und erreiche sehr gute Ergebnisse so, mich wundert das ja auch, hatte mit dieser Entwickler-Film-Kombi eigentlich abgeschlossen aber die Ergebnisse sind sehr schön.

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Dankeschön für die Einschätzung, Belichtungskorrektur nutze ich nie, das wäre einzig der Knopf neben Objektiv bei Gegenlicht, hm ist schon komisch. Empfindlichkeit hab ich doch auch nicht verstellt... Ist bei der al-1 ja mit Sperrknopf gesichert... Erstmal Danke an alle ich scanne übermorgen.

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Bewegung zuviel sollte eigentlich nicht sein, denn ich kippe fünfmal innerhalb zehn Sekunden leicht drehend vollständig auf den Kopf und gleich zurück damit sind die 10 Sec. Kippen ja auch ausgefüllt. Es wird auch zügig eingefüllt (dauert ca. 15 Sekunden) verschlossen (drei Sekunden) und dann sofort einmal kurz aufgestoßen und losgekippt, dann sind wir bei 30 Sec. Die ersten Fotos sehen ja gar nicht so schlecht aus. Leider ist das nach ca. 10 Fotos dann passé, der Rest ist so wie oben. Ich bin a…

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Ich scanne mal was, @Bastian Schramm Momentan habe ich leider keine Dunkelkammer, aber das Projekt ist am Wachsen, der alte neue Raum braucht neuen Fußboden und neue Wasserinstallation, Rohre bis Wasserhahn sind schon alle neu... Beruhigend dass das vollanalog wohl eher nicht so das Problem ist, freu mich schon drauf wenn es eines Tages wieder soweit ist dass ich vergrößere @Uwe Pilz Dankeschön für alle Eure Beiträge! Hier mal ein paar Fotos davon: aphognext.com/forum/index.php/…b886ed67377b83e1…

  • Überentwicklung korrigieren

    Andreas Ehrhardt - - Fotolabor

    Beitrag

    Hallo, trotz 6 Minuten bei 22 Grad ist mir der ID-11 wieder quer gekommen. Hab einen kompletten HP 5 plus zu dunkel. Hatte den ein Monat alten Ansatz gar verbrauchen wollen. Unverdünnt also 700 ml rein und nur ein Film. Weil ich Bedenken hatte, er trübte schon aus. 135er Film mittig in die Dose gehängt, (dass sich nix ablagert davon) bei meiner Hama geht das. Bewegt wie üblich. Bin fähig im adox fx39 einen fp4 plus auf Zeit gemäß Datenblatt korrekt zu entwickeln. Nur der ID-11 misslingt ohne Tes…

  • Das ist ein absolut Hammer Ergebnis. Ich selbst bewege mich ja nicht in solchen Grenzbereichen aber Hut ab.

  • Ich habe seit Jugendjahren den Leica Mini II Klon Panasonic super Mini und war immer sehr zufrieden. Mit dem sogenannten Langzeitprogramm ist der Blitz aus und es gelingen fast immer super Fotos. Mir macht allerdings ne Spiegelreflexkamera mehr Freude.