Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 887.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zerstreungskreis - Ich muss bei diesem Thema immer wieder mal an "Blow Up" denken . . .

  • Zitat von Andreas Thaler: „Hat wer eine 9000 oder 7000 ohne inzwischen klebrig gewordene Armierung? “ Auf mein Exemplar trifft das zu - es klebt nichts. Da hatte ich wohl Glück. Meine alte Nikon F90X litt mal drunter. Seither nehme ich sie öfters mal 'raus und danach ist's besser geworden, sodass sie keine Behandlung mehr braucht.

  • Mh, Minolta A scheint hier sehr verbreitet zu sein. Hiess es doch immer wieder mal "Ach' nee, nicht schon wieder Nikon..." aber Minolta scheint der Star unter den Marken zu sein. Bedenkt man dazu noch, dass es hier um A, nicht um MD geht . . . Ein "guter Rutsch in's neue Jahr und hoch lebe Analog! Auf dass es weiterhin ritscht und ratscht, kurbelt, surrt und pflätschert aphognext.com/forum/index.php/…aa01e737874be944feb449d9e

  • Minolta AF 7000 Diese Kamera - ein hervorragend erhaltenes Exemplar - kaufte ich vor einigen Jahren zusammen mit 35-70mm f/4. Ein Gelegenheitskauf, wie so oft spontan, irgendwo an Vereinsamung und mangelder Aufmerksamkeit leidend, gesichtet. Insofern aber kein Zufall, da ich schon länger vor hatte, dieses Modell zu kaufen. Es war jene Kamera, mit der ich einst meine ersten sog. ernsthaften Fotos schoss. Privat geliehen, das ganze blieb mir auch aus persönlichen Gründen gut in Erinnerung. Damals …

  • Zuletzt noch: Leica

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „ Wenn ich so lese und sehe was andere Forenten hier beherbergen - in ganz anderen Preisklassen als Kleinbild vom Japaner - denk ich natürlich nach. MF würde mir immer noch gut gefallen aber da braucht es andere Budgets “ Kann man so tatsächlich nicht sagen und bekräftige die Einwände. Es kommt halt immer 'drauf an, mit was man vergleicht. Es gibt ja schliesslich auch teure KB-Kameras, auch aus japanischer Fertigung. Wirklich "interessant" wirds' dann beim System. Bei d…

  • Polaroid Polachrome und Polapan

    Philip Koblet - - Aufnahmetechnik

    Beitrag

    Whow, ganz toll! Hatte einst mal die "Handmaschine", wurde mir aber irgendwann zu teuer. Der Polapan eröffnete mir damals quasi die Faszination an SW-Diafilmen. Schön, erfreulich, dass Manche daraus noch Fotos kreieren!

  • Zitat von Philipp Fahrenbruch: „Ich denke, dass ich vorerst bei den Xenar-bestückten Rolleicord bleiben werde. Das Xenar ist in makellosem Zustand und rein objektivtechnisch gibt es für mich erstmal kein „Muss“ für ein Tessar. “ Es wäre auch nicht mal nötig. Ich hatte sowohl Rolleicord Vb und habe RoleiflexT, beide von Mitte/Ende 60er. Auch eine ZeissIkon Ikoflex Ic mit Tessar weilte mal eine Zeit lang bei mir. Geht es (alleinig) um BQ, so wäre es Geldverschwendung, von Xenar auf Tessar zu wechs…

  • Zitat von Thomas Klinger: „Zitat von Christian Diehlmann: „Die Mamiya Six (nicht die 6) ist glaube auch ganz ordentlich. “ Muss ein Zuiko Objektiv haben, dann is sie gut “ So eine hätte ich mal fast gekauft. Aproppo Zuiko : von Olympus gabs' in den 50er Jahren die "Flex"-Reihe. TLRs' mit 75mm Zuikos'. Und das wäre ungefähr meine Empfehlung : eine TLR. Ich find sie einfach ideal für auf Reisen. Verhältnismäsig robuste Bauart, gutes Handling, unkomplizier etc.

  • Euer Lieblings-m42-50er?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Da ich nur ein m42 50er hatte, kann ich nicht von einem "Lieblingsobjektiv" dieser Gattung sprechen. Besass eine kurze Zeit das "super multi coated Takumar" 50mm 1,4. Sowohl an analoger Spotmatic ESII als auch an der Digi. Fand die optische Leistung sehr gut. Machte auch Dias. Für 1,4 auch noch ziemlich kompakt.

  • Nikkor PC 35mm Shift

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Ich besass einige Jahre das PC 35mm 3,5 Ai-S. Ähnlich wie Jan kaufte ich es ursprünglich eher aus spontanem "haben wollen" als aus Notwendigkeit. Besonders in der Städtefotografie hatte ich es oft eingesetzt, aber auch schon für Portraits. Man kann ja auch seitlich shiften und sich damit zB aus spiegelnden Oberflächen nehmen. Also wenn man eine Person vor einem Spiegel fotografiert. Optisch ist es hervorrragend, zB vignetiert es in Normalstellung kein bisschen. Am Anfang mag es gewöhnungsbedürft…

  • Einstieg in 6x6 , 6x9 oder 6x12

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Da mit letztem Beitrag OT (pardon, an dieser Stelle) : Meine Empfehlung wäre es, es nicht zu kompliziert machen und auf "Würfel" zu setzten, falls 6x6cm fest steht. Ansonsten nach anderen dezidierten Systemen umsehen. Selber hatte ich einige Jahre ZenzaBronica SQ-A und SQ-Ai. Obschon die SQ-Ai neuer ist, lag mir die SQ-A besser, auf die Blitz-TTL Messung des Ai konnte ich verzichten, auch empfand ich die Kurbel der SQ-A angenehmer. Ob Bronica oder Hasselblad 500c - das ist Geschmacksache. Haupts…

  • Einstieg in 6x6 , 6x9 oder 6x12

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Bernd_Hutschenreuther: „Nur eine kleine dumme Frage: Was ist der Vorteil der Rolleyflex gegenüber der Rolleycord, wenn man von der Kurbel absieht? Falls kein Qualitätsunterschied bei den Fotos entsteht, wäre das auch eine Möglichkeit. Wesentlich preisgünstiger bei vergleichbarem Erhaltungszustand. “ Mh, ein komplexes Thema. Darum, weil's zu viele Modelle gab, um nur schon jeweils alle -flex und -cord Modelle gleichzusetzen. So unterscheide ich schon mal zwischen den älteren, klassische…

  • Letzte analoge Canon SLR

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Daniel Baumgarten: „Genau das sagte ich am Telefon zu Canon auch, dass sie noch im CPS gelistet ist, er nur, dafür gibt es keine Ersatzteile mehr, wir reparieren nicht mehr! Was dann schon stutzig am Telefon! “ Mh, ich weiss ja nicht, was der Canon CPS alles beinhaltet, was damit auch wirklich garantiert wird. Könnten in einem solchen Fall ja auch Arbeiten sein, für die es keine Ersatzteile bräuchte (Justage, Reinigung etc).

  • Zitat von Rainer Bröckelmann: „ Wie zu Vor-Beli-Zeiten mit hervorragenden Endergebnissen ist letztendlich alles eine Frage der Erfahrung. “ Dem ist tatsächlich so. Und ein Handbeli nimmt die Denkarbeit ja auch nicht ab, aber das gilt selbst für TTL. Aber ein Messgeräft schafft auch Kontinuität, Orientierung. Man kann sich so bestens auf die Materialien einarbeiten. Keine Hexerei, man merkt schnell, wenn in der Kette etwas nicht stimmt. Von den wirklich "belichtungs-heiklen" Filmen gibt es ja nic…

  • Zitat von Achim Bauer Henriques: „Morgen Miteinander, wie immer gibt zu dem Thema unterschiedliche meinungen, klar ist dass es auf basis der CT1 verschiedene kameras gab und gibt, die sich in ihrer Ausstattung sehr unterschieden und unterscheiden, “ Ja, das glaube ich auch sehr, und ist mir von manchen Modellen auch bekannt. Aber ich finde, man sollte da "Meinungen" draussen lassen, es müsste halt schon "Wissen" sein. Zitat von Achim Bauer Henriques: „Beim Kamerakauf liegt mein Schwerpunkt derze…

  • Zitat von Wolfram Wilms: „Wer hat eigentlich die Zenzanons gebaut ?Giebt es verläßliche Quellen ? Habe mal Tamron gehört !Aber ob das stimmt ? “ Mein Wissen darüber entspricht dem was @Edgar Kech schrieb. Das einzig Konrete was ich bisher hörte war, dass ab einer bestimmten Zeit alle Objektive von Tamron gefertigt wurden und zwar ungefähr ab der Einführung der Zenzanon "PS" (für SQ-Reihe; statt "S").

  • Zitat von Achim Bauer Henriques: „Die Fx-3 wurde von Cosina geliefert, und war ein Cosina CT-1 derivat wie auch die Canon T60, Carena CX-300, Chinon CM-7 (Chinon selbst war ja auch so ein Produzent der andere belieferte), Hanimex DR-1super, Konica TC-X, Nikon Fm, Nikon FE, Nikon FG20(da sind sich die Gelehrten uneins), Pentax P30T, Petri GX-1, Petri GX-2, Revue AC2, revue SC3, Revue Solar 100, Ricoh KR-5, Ricoh KR-500, Vivitar 650SC, Vivitar V2000, Olympus OM2000 Spot metric, Yashica FX-7 (Chrom…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Max Orlich: „Bmal schauen, ob ich sie wieder zum Laufen bekomme. “ Viel Glück

  • Leica R7 + Vario Elmar 4/35-70

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von J.-Wolfgang Posselt: „Warum Leica heute so polarisiert hat vor Allem damit zu tun dass es immer wieder Leute gibt, die völlig ungefragt meinen, Leica-Eigner und Leica-Photographen als mehr oder weniger bescheuert hinzustellen. D “ Dein Einwand ist verständlich. Was dieses Forum betrifft, so war aber auch Manches wirklich ironisch gemeint. Etwas, was ja unabhängig bestimmter Marken geschieht. Etwa, wenn im "Zeigt mal her..."-Thread ironisch die Nikon-"Übermacht" angedeutet wird. Ich bin…

  • Leica R7 + Vario Elmar 4/35-70

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Marwan El-Mozayen: „Nun die 7000 ist älter als die R5 und ehr eine Zeitgenössin der R4. “ Ich schrieb's absichtlich so, weil sich die Zeiträume ja überschnitten. Man könnte ja nicht so genau sagen, ob jetzt diese oder jene Minolta 7000 nicht vlt doch 1987 und die Leica R5 1986 gekauft wurde. Aber ja, der "Sputnik-Schock" kam 1985, also ein Jahr vor der R5 auf den Markt. Zu ihr hatte ich ja mal extra einen Thread gemacht. Anderes Thema, aber... Danke für die Informationen. So viel mir i…

  • Leica R7 + Vario Elmar 4/35-70

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Joachim Feldmann: „Das 4.0/35-70mm wird auf dem Gebrauchtmarkt i.d.R. für 700,- Euro gehandelt. “ Ich hab' das 4 35-70mm an dieser hier: aphognext.com/forum/index.php/…aa01e737874be944feb449d9e Die Kamera ist nicht jünger als eine Leica R5, kostet weniger als ein E6 Film mit Entwicklung. Mit Objektiv, versteht sich. Und zwar mit diesem Objektiv, versteht sich. Zitat von Andreas Thaler: „Und das letzte Stückchen Qualität gibts dann nur mit dem roten Punkt? Leica über alles? Das glaub ic…

  • Zitat von Friedhelm Schellscheidt: „Hallo Mittelformat Fotografen, Warum fotografiert Ihr mit Mittelformat und warum gerade mit dem gewählten Mittelformat Kamera Modell? “ Wie so manche Andere auch, "bahnte" sich bei mir der Weg zu meiner jetztigen MF-Kamera. Angefangen mit - und immer wieder - TLR, ein kleines interessantes MF Messsuchersystem, zuerst ein moderneres und dann ein älteres, mechanisches 6x6 "Würfel"System, auf das ich mich nun beschränke. Kowa Six MM, mitsamt 3 Objektiven und sowo…

  • Immer dabei Kamera

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Henning Rohne: „Ich hatte mal an sowas ähnliches gedacht - “ Mh, da möchte ich gar nicht wissen, wie gross erst die (immer-dabei-) Kamera von Chuck Norris ist ....

  • Immer dabei Kamera

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „Eine Nikon F2AS auf Motor MD-1, “ "immer dabei" ? Zitat von Wolfgang Jünemann: „Ricoh GR1v “ Schön, wenn man eine hat Und ach' ja : Minolta AF-C (ist aber allmählich desolat und kaum mal ein gutes Bild, daher wohl bald wieder Konica AutoS2)

  • Innovative Idee

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Axel Thomas: „Ich gehe davon aus daß das Gehäuse mit einigen elektronischen Grundfunktionalitäten ausgestattet ist. “ Stell' dir mal den Aufwand&Kosten vor. Von sämtlichen Kameraherstellern deren i.d.R. proprietären Objektivsteuerdaten zu kriegen und zu implementieren. Klar - ein LiveView. . . Alles irgendwie möglich . . . Aber bezahlbar müsste es ja auch noch sein. Ob die eingsparten Kosten durch 3D-Druck dann überhaupt noch relevant wären....

  • Genau so, wie von @'Sandra Voelker' beschriben. Lichtmessung (HandBel. mit aufgesetzter Kalotte Richtung Kamera halten). Funktioniert sowohl "cord" als auch "non-cord". Bei Negativfilm wie gewohnt eher etwas reichlich belichten, bei Dia eher knapper.

  • Zitat von Andreas Thaler: „Mich interessiert „Farbverbindlichkeit“ gar nicht Mit dem ColorChecker von Xrite kannst du deine digitalen Raws mit Farbprofilen für die DSLR auf „authentisch“ trimmen. Die Ergebnisse sind zB für die Reproduktion von Malerei willkommen. Aber für meine Straßenfotos nicht anzusehen. Ich bearbeite jedes Foto nach Geschmack. Wenn ich Blau in den Schatten hab, korrigiere ich oder auch nicht. Wenn die Farben zu satt, dann die Dynamik runter etc. Und was ich aus dem Scanner b…

  • Innovative Idee

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Axel Thomas: „ Das kurze Auflagemaß lässt eben nicht nur die Verwendung alter Objektive zu. Es ermöglicht erstmalig auch die Belichtung von Film mit solchen Objektiven, die bisher ausschliesslich der Sensorfotografie vorbehalten waren. “ Objektive die meist ohne Blendenring sind . . . ? So viel mir ist gibt's da nicht viel (zB Fujifilm X-Serie). Für Besizer von Pentax K und Nikon F Kameras ist das je nach Kamera-Objektiv-Kombination) ja auch bereits möglich. Mein Sigma DG 70mm 2,8 Makr…

  • @Andreas Ehrhardt : Sieht doch mal ganz anständig aus Auch mit einer Canon T60 lässt sich also ganz gut fotografieren

  • Zitat von Andreas Thaler: „Und beim nächsten Ausgang den kleinen Xrite Colorchecker mit ua. Neutralgrau für den späteren Weißabgleich mitnehmen. Bin gespannt was es bringt, für heute bin ich‘s zufrieden “ Das könnte dir sogar sehr viel bringen. Doch zwei Dinge sind ja zu beachten : - Farbtemperatur kann von einer Lichtsiutation zur nächsten ändern und sowohl "wandernde Wolken" als auch sich verändernder Sonnenstand tragen massgeblich dazu bei. In urbanem Umfeld können selbst grosse Gebäude durch…

  • Innovative Idee

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Mit Ausnahme dass bei kurzem Auflagemass Adapter für zahlreiche "analoge" Bajonette möglich wären, sehe ich darin keinen Sinn.

  • Nikon ES-2

    Philip Koblet - - Scannen & Hybridtechnik

    Beitrag

    Akurate Lösung, wenn es einen Filmscanner auch nicht ersetzt, Als das Ding vorgestellt wurde, war damit auch wohl definitiv klar, dass Nikon die Scanner nicht mehr neu auflegen wird. So gerne ich die vielen Jahre mit Nikon fotografierte, empfand ich die Einstellung der Scanner als eine herbe Enttäuschung. Ach' ja : Pentax (Ricoh) hat sowas auch - nennt sich schlicht "Film Duplikator" und kommt in Form eines Balgengerätes an dessen Ende eine Diffusorscheibe und Blitzgerät-Schuh montiert ist, dahe…

  • Zitat von Andreas Ehrhardt: „ Ich bin sehr zufrieden. “ Darauf' kommts' doch an

  • Ilfords "Profi-Packs"

    Philip Koblet - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Wolf Raeder: „ Aber zum Glück gibt's ja noch Internetforen. Zum Ärger Luft machen... “ Dafür sind Internetforen u.A. schliesslich auch da Ich finde das Phänomen keineswegs unerheblich, finde sogar, dass du es locker genommen hast.

  • Ilfords "Profi-Packs"

    Philip Koblet - - Zubehör & Filme

    Beitrag

    Zitat von Wolf Raeder: „und siehe da: der Deckel der Patrone hat zwei kleine Dellen die verhindern, dass sich die Spule frei drehen kann. Ich hab dann noch ein paar andere benutzte die noch herumlagen inspiziert, die selben Dellen, die mal mehr mal weniger stark die Spule behindern... “ Mein Vorschlag : an den Kundendienst von Ilford (bzw Harman Technology) wenden. Ich hatte mal vor vielen Jahren etwas mit denen und sie zeigten sich interessiert und kulant. Sowohl wenn es sich um einen Produktio…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Edgar Kech: „etwas Brauchbares “ Wohl eher "etwas sehr Brauchbares"

  • F3: Die bange Frage zur Nachtstunde

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „Wie steht es mit euren F3? Heute, im April 2018, 16 Jahre nach Einstellung der Produktion? Insbesondere wie ist das Befinden des winzig kleinen LCD-Displays, das doch so groß im Sucher sitzt, bisweilen flackernd durchleuchtet von ebenso winzigem Lämpchen? Wie geht es mit dem Verschluss, den Belichtungszeiten, dem Filmtransport? “ Ich besass bis vor bald einem Jahr zwei Gehäuse, Standard-Ausführung, die eine mit tiefer Serien-Nr und somit wohl aus der Anfangszeit der Pr…

  • Welche Kamera als nächstes?

    Philip Koblet - - Kameras

    Beitrag

    Ich kann @Stefan Arend nur bleipflichten. Den "Look" machen in erster Linie die Filme, deren Verarbeitung und die Objektive. Mein persönlicher Rat : Erst mal entweder bei einem er vorhandenen Systemen bleiben. Also Canon FD oder Minolta MD/MC. Zitat von Fabian Kneipp: „ Was sind euerer Meinung nach noch Kameras, die man sich anschaffen sollte, weil sie außergewöhnliche Qualität haben, weil die interessante Looks produzieren, oder aus einem anderen Grund? “ Von beiden hast du jeweils ein Vollumen…

  • Ich kann @Ralf Klossek nur zustimmen. Mit einer wesentlichen Ausnahme : Eigentlich geht es gar nicht um Datenbanken bzw Datenbanksoftware. Sondern um Dateien, präziser : Datenformate, Dateispskifikationen. Für uns in diesem Fall von Bedeutung : XMP und IPTC (IPTC-IIM). So viel mir ist, arbeiten praktisch alle Fotoarchiv-Programme auf Basis dieser Datei-Spekitifaktionen, die übrigens genau so offen definiert/spezifiert sind wie Exif usw. Sog. "Standards" also. XMP in das IIM quasi eingegangen ist…

  • Zitat von Uwe Finkeldey: „Wie kann analoge, filmbasierte Fotografie ( auch hybride Wege) im Gespräch bleiben, mit welchen Argumenten, mit Gefühlen der Wertschätzung, mit Aufzeigen der Bereicherung im analogen Tun? Dranbleiben mit den eigenen Möglichkeiten. “ Eine sehr berechtigte Fragestellung. Auf den Punkt gebracht! Und die gleich mitgelieferte Antwort bestechend wahr Wenn wir schon beim Thema sind : Meine am meist vermissten Filme sind - Kodak Ektachrome 100 & 200 - Kodak Kodachrome 25 & 64 -…