Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mamiya C 80er Versionen

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Ich habe hier das oben erwähnte frühe Modell mit Seikosha MX (vom Urmodell Mamiya C, ca. 1957), eins mit Seikosha-S, das an einer C22 hing und von 1967 stammen dürfte, und eins aus der schwarzen Serie (ohne -S, wohl aus den 70er Jahren). Bei Offenblende zeichnen sie tatsächlich etwas weicher, abgeblendet sind sie knackscharf. Ich benutze allerdings vorwiegend das schwarze. Unterschiede zu den 2,8er Planaren/Xenotaren der Rolleiflexen kann ich auf Bildern nicht ausmachen (ich habe aber keine syst…

  • Mamiya C 80er Versionen

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zusätzlich sollte man hinsichtlich der Kompatibilität auf die Verschlüsse achten: Zumindest die frühe Version mit Seikosha MX (kürzeste Verschlusszeit 1/400) kann nur an den Gehäusen ohne automatischen Verschlussaufzug verwendet werden. Spätere Chrom-Versionen mit Seikosha-S passen auch an C33/330, ich bin mir aber aber nicht sicher, ob das für alle Exemplare mit diesem Verschluss gilt. Mit den Objektiven aus der schwarzen Serie ist man auf der sicheren Seite.

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Peter Pissulla: „Noch eine mit 24x24 Wie sind denn die Abmessungen der Kleinen, die dürfte ja wirklich winzig sein! “ Breite: 9,5 cm, Höhe 6,5 cm, Tiefe (Obj. auf ∞): 6 cm. Also ungefähr so groß wie die Rollei 35, nur dass das Obj. nicht versenkbar ist. Für das Format ist sie aber gar nicht so winzig, wenn man sie mit der Baby-Ikonta vergleicht - die ist im zusammengefalteten Zustand geich groß, produziert aber Negative im Format 3x4...

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Hier noch etwas von Nikon. Ich habe vor einiger Zeit entdeckt, wie angenehm so ein Shift-Objektiv ist (bei meinen Weitwinkelaufnahmen ist oft zuviel Vordergrund, und nicht immer gelingt es mir, ihn gestalterisch vernünftig einzubeziehen...). Schon mit dem 35er kommt man überraschend weit. Hier das PC-Nikkor 2,8/35 in einer älteren Version an der Nikon F. Seit einiger Zeit habe ich auch das 3,5/28. Nur die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig - die Objektive haben keine Springblende, sondern e…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Aber wie funktioniert das mit der leeren KB Patrone ? “ Im Prinzip wie beim Einspulen von Meterware, ich benutze eine solche wiederbefüllbare Patrone. Es gab wohl auch spezielle Kassetten, hier hat das jemand illustriert.

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Wenn es mal sehr kompakt sein soll, nehme ich alternativ zur Rollei 35 auch mal diese hier: Elca II von Elop (Flensburg), gebaut 1949/50. Mit Elopan 2,5/40 in Prontor S. Sie belichtet 50 Aufnahmen im Format 24x24. Es gibt keine Rückspuleinrichtung, statt der Aufwickelspule benutzt man eine leere KB-Patrone. Die Entfernung muss geschätzt werden. Die Kamera ist sehr sorgfältig verarbeitet, ich finde sie auch haptisch als sehr angenehm.aphognext.com/forum/index.php/…62634cb777cc402e27ed68d6c

  • Zitat von Uwe Eigenstedt: „"Stop-Down-Metering" (gibts dafür eine deutsche Entsprechung? Abblendmessung vielleicht? “ Üblich ist Arbeitsblendenmessung.

  • Mattscheibe Yashica MAT124G

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Denkbar ist es auch, eine größere Mattscheibe passend zuzuschneiden, beispielsweise Scheibe der Mamiya RB67. Die sind ebenfalls sandwichartig aufgebaut. Man kann die Schnittkante mit einem scharfen Messer einritzen und mit einer Zange dann vorsichtig abbrechen. Da die Yashica-Scheibe von unten an den Lichtschacht gedrückt wird und die Unterkante somit nicht definiert ist, muss die Ersatzscheibe die gleiche Stärke aufweisen wie das Original, ansonsten müsste das Sucherobjektiv neu justiert werden…

  • Habe gerade nachgesehen: Im Technical Report gibt es Explosionszeichungen einiger (neuerer) Rolleicord-Modelle, allerdings keine Anleitung zur Demontage des Knopfes bei der II.

  • Rollei 6008 E zickt

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Nur zur Sicherheit: Magazin ist angesetzt, und das Rollo ist geöffnet?

  • Rollei 6008 E zickt

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Ole Dost: „Leider gibt es keine Anzeige. Nur beim ersten Messvorgang ertönt das Klicken im Objektiv und am oberen Rand des Sucherbildes blinkt ganz kurz eine Anzeige von vielen roten Zeichen nebeneinander. Aber zu kurz, um zu erkennen, was da erscheint... “ Ein solches Verhalten hat meine seinerzeit auch gezeigt. Ich habe alles probiert - verschiedene Akkus, PQ- und andere Objektive, alle Betriebsarten. Ich habe dann entnervt aufgegeben, die Kamera als defekt verkauft und mich von dem …

  • Die Kröten unter den Kameras

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Vor ein, zwei Jahren hätte ich in diesem Zusammenhang womöglich die Rolleiflex 2,8 GX genannt; meine ersten Erfahrungen damit waren (im Vergleich mit diversen anderen Rollei-TLRs) ernüchternd: Der Auslöser ist überraschend schwergängig, die Ausstattung ist schlechter als die der alten Modelle, und die Verarbeitung wirkt nicht ganz so wertig wie bei den alten Rolleis. Anfangs wollte ich sie wieder verkaufen, doch ich habe mich daran gewöhnt: Das Planar ist einfach sehr gut, der Belichtungsmesser …

  • Zitat von Gerhard Kaspar: „Die Adresse von Marvin kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Michael repariert zu sehr fairen Preis. “ +1

  • Kellergeruch: Wie wird man ihn los?

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Ulf Clark: „in Mittel gegen den Muff, dass immer wieder durch die Foren geistert - wir aber selbst noch nicht ausprobiert haben: in einer Plastiktüte ein paar Tage lang in der Gefriertruhe einfrieren… und dann wieder langsam auftauen. “ Bei muffigen Büchern funktioniert das übrigens wunderbar (ich habe den Tip von einem Antiquar bekommen); Bücher zunächst in Zeitungspapier packen, das Paket dann in eine Plastkfolie hüllen. Aber bei optischen/feinmechanischen Geräten? ich weiß nicht...

  • Brennweiten kleiner als 24mm

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Alternativ zum Superweitwinkel an der SLR kommen ja auch Objektive an Sucherkameras in Betracht, z. B. das 15mm Heliar. Thomas Keil hat oben interessante Beispiele gezeigt. Da kein Spiegel bewegt werden muss, ist keine Retrofokusbauweise nötig, was wohl optische Vorteile hat, wenn ich das richtig verstanden habe. Wie ist es denn mit der Handhabung einer Kamera mit Aufstecksucher (z. B. Voigtländer Bessa L)? Die exakte Ausrichtung dürfte nur mit Stativ und Wasserwaage möglich sein, oder gibt es i…

  • Nikkore 18 mm

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „an, verzeih, aber wenn du schon angefixt bist, warum dann nicht gleich ins ganz weite Eldoarado? Das Nikkor 15/3.5 Ai-S “ Ich habe befürchtet, dass dieser Hinweis kommen würde... Und ich muss gestehen, dass ich die im Nachbarthread gezeigten Beispiele mit dem 15er Voigtländer auch ganz faszinierend finde...

  • Nikkore 18 mm

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Danke, Andreas, für die Beispiele! Zitat von Andreas Thaler: „Wellenförmige Verzeichnung an der F3/T: Korrektur in PTLens: “ Ui, die Verzeichnung ist schon recht salient. Und ich bin ja komplett analog unterwegs... Ob das 4/18 da besser ist?

  • Nikkore 18 mm

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Marvin Mueller: „Ich habe Grad mal beide auf die Kamera geklemmt und durchgeguckt, Pi mal Daumen ist, auf 5m Entfernung mit dem 18mm rechts und links gut 20cm mehr auf dem Foto, als mit 20mm. Im Zweifel, lieber zuschlagen, gerade das 3.5er Ai-S ist doch sehr schick! “ Danke, Marvin. Mal sehen... 'schick' ist das 4/18 aber auch...

  • Nikkore 18 mm

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Meiner meinung nach eine tolle Optik,Jan. Habe es allerdings vor kurzem verkauft. “ Danke, Wolfram. Ja, das habe ich gesehen, und auch kurz überlegt - mir aber gedacht, dass ich langfristig wohl doch lieber ein Nikkor würde haben wollen... Aber ob man's braucht?

  • Nikkore 18 mm

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Angeregt durch den Weitwinkel-Thread habe ich mal geguckt, wie es mit manuellen Nikkoren mit Brennweiten unterhalb von 20 mm aussieht (ich hätte nie gedacht, dass ich mich dafür einmal interessieren würde). Die beiden 18er (4,0 AI und 3,5 AIS) sind ja halbwegs günstig zu bekommen; das führt mich zu folgenden Fragen: 1. Hat jemand beide Objektive und kann von Unterschieden berichten? 2. Ist der Unterschied zwischen 18 und 20 mm deutlich? 3. Was ist von dem Tokina 3,5/17 zu halten, das ja erstaunl…

  • Brennweiten kleiner als 24mm

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Ich nutze seit einiger Zeit gern und oft die 20er Nikkore (das alte 3,5 UD oder - weil es so schön kompakt ist - das 4/20 AI), muss aber zugeben, dass ich es noch sehr schwierig finde, den Vordergrund angemessen einzubeziehen und ansprechend zu gestalten. (In meinen Weitwinkelaufnahmen ist bislang oft zu viel leerer Vordergrund.) Aber gerade diese Aufgabe reizt mich daran. Sehr anregend finde ich diesbezüglich die Aufnahmen von Andreas (21er Zuiko), die er in den letzten Tagen eingestellt hat. E…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Super, Wolfram! Und ein 20er UD hast Du ja jetzt auch... Die Stromversorgung für den F36 fehlt mir leider noch (vom Fisheye gar nicht zu reden).

  • Zitat von Stefan Schmitt: „Irgendein Link bitte. “ Die späten Rolleicord-Modelle (Va, Vb) können mit 16- bzw. 24-Bild-Schaltungen ausgerüstet werden. Damit ist es möglich, auf 120er Film Negative in den Formaten 24x36, 28x40, 4x4 und 4,5x5 zu machen (24X36 auf KB-Film ist mittels Rolleikin-Adapter möglich).

  • Shift aus der Hand?

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Wolfram Wilms: „Müßten hier nicht Beispielbilder zu sehen sein,um sich selbst ein ,,Bild" zu machen ? “ Das stimmt, Wolfram. Mit eigenen Beispielen kann ich mangels Diascanner nicht dienen, aber auf dieser Seite von Benedikt Hotze findet man Hinweise zum Umhang mit Shift-Objektiven sowie Beispiele für Freihand-Aufnahmen.

  • Shift aus der Hand?

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Ich habe seit Sommer das 35er PC-Nikkor und habe damit eine ganze Reihe von Aufnahmen aus der Hand gemacht, das ging überraschend problemlos. Man muss sich allerdings konzentrieren; ich habe manchmal vergessen, die Vorwahlblende zu schließen... Vor Kurzem ist noch das 3,5/28 PC-Nikkor hinzugekommen, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

  • Soforteinstieg in das Mittelformat

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „Wie sieht es für MF eigentlich mit Shitftobjektiven und Ultraweitwinkel aus? “ Gibt es durchaus - für die M645 beispielsweise ein 35er Weitwinkel und ein 24er Fisheye, außerdem ein 50er Shift, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

  • Soforteinstieg in das Mittelformat

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Andreas Thaler: „Zitat von Jake.Kukowski: „Ein grosser Minuspunkt bei Mittelformat ist, daß es keine Titanversionen der Kameras gibt. “ Und das erfahre ich erst auf Threadseite 7! “ Die Auswahl an Einstellscheiben ist auch nicht so üppig wie bei der F3...

  • Soforteinstieg in das Mittelformat

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Hallo Andreas, ich fotografiere oft und gern im MF, und zwar mittlerweile ausschließlich in 6x6 mit TLRs. Mit einer Mamiya C220 fing es an – diese und andere Modelle habe ich immer noch, dazu auch alle Objektive. Mittlerweile habe ich aber festgestellt, dass ich für meine Art der Fotografie – mich interessieren ausschließlich statische Motive, Architekturdetails, (Stadt-)Landschaften usw. – zumeist mit der Standardbrennweite auskomme, deshalb nehme ich am liebsten eine Rolleiflex. Die Kompakthei…

  • K2 und K3 Einstellscheibe für Nikons.

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Kann ich (für die E3) bestätigen - das Sucherbild erscheint tatsächlich etwas heller.

  • Praktica MTL5 "Profikamera"

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Holger Fuchs: „Über welche Kanäle westliche Kameras hinter den eisernen Vorhang kamen ist sicherlich vielfältig. Selbst die honorige Verwandtschaft hätte sowas versorgen können... “ Da fällt mir noch ein Photodeal-Artikel ein, in dem ein Fotograf aus der DDR davon berichtete, wie er vor 1961 eine im Westen erstandene fabrikneue Rolleiflex T in die DDR schmuggelte. Ausgereist war er mit einer Vorkriegs-Rolleiflex, die einen teilbelichteten Film enthielt. Die Kamera wurde in West-Berlin …

  • Praktica MTL5 "Profikamera"

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Tja, was ist eine "Profikamera"? Aus der Perspektive von Laien wohl eine, die von Profis genutzt wird, die besondere Ausstattungsmerkmale hat, das teuerste Modell im Programm ist usw. Aus der Perspektive des Benutzers einer Penti, Beirette o.ä. mag eine MTL 5 mit ihren 'komplizierten' Einstellungsmöglichkeiten und Wechselobjektiven eine 'Profikamera' gewesen sein. Technisch wesentlich komplexer war die VLC - ob aber ein Laie den Unterschied kennt? Eine andere Frage ist, womit Profis wirklich ihr…

  • Spionagekamera

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Hier noch ein interessanter Artikel zur Kamera: archiv.club-daguerre.de/sida.htm

  • Hallo Holger, Zitat von Holger Heuermann: „Lustigerweise hat die Einstellscheibe K, die ich in der F3 habe, eine rote Aufschrift und den berühmten roten Punkt; die Scheibe E, die in der F4 war, hat eine weiße Aufschrift, baut tatsächlich etwa 1mm höher und das Bild scheint mir etwas dunkler zu sein. “ Die F3-Scheiben mit rotem Punkt dürften die neueren Ausführungen sein; ich habe mehrere davon - inwieweit sie aber wirklich heller sind, habe ich nicht systematisch getestet. In der mir bekannten L…

  • Nikon F reparatur.

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Danke, Wolfram - sehr beeindruckend (obwohl ich kein Wort verstehe...)!

  • Zu Alfo kann ich nichts sagen; bei dem Objektiv dürfte es sich um ein Modell handeln, das in den 80er Jahren im Westen unter verschiedenen Handelsmarken (Danubia, Beroflex usw.) vertrieben wurde. Aus der gleichen Serie gab es noch ein 6,3/400 und ein 8,0/500. Nach einem Testbericht, in dem das 500er recht gut abschnitt, wurde es wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses als "Wundertüte" bezeichnet. Die Objektive waren mit T2-Anschluss und Vorwahlblende ausgestattet. Die Ausführung der Fassun…

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Marvin Mueller: „Hab lange überlegt, was eine 3D sein soll “ Na - eine Stereokamera natürlich! So etwas zum Beispiel - eine Revere 33 aus den 50ern. Bilder in 3D, sofern man die richtigen Rahmen und den Betrachter dazu hat.

  • Nikon F4 (Un)Sinn der T-Einstellung

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Ja, bei Compur-Verschlüssen usw.; bei den elektronischen Nikons muss man tatsächlich das Zeitenrad bewegen.

  • Repliken und Neuauflagen alter Objektive

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Zitat von Bernd_Hutschenreuther: „Es sind ja nicht alle außer Reichweite. Oft gibt es ja auch die alten noch. “ Ich habe erst kürzlich entdeckt, zu welchen Preisen das vergleichsweise simple Trioplan 2,8/100 heute gehandelt wird - wirklich erstaunlich. Da hätte ich vor ein paar Jahren einige einlagern sollen, seinerzeit gab's die Objektive für 25 €...

  • Zitat von Sören Tülling: „Ich würde mal bei Herrn Bruer "Classic Fototechnik" in Braunschweig anrufen und ihn fragen. “ Das wäre auch mein Vorschlag. Er ist eigentlich schon im Ruhestand, nimmt aber wohl gelegentlich noch Aufträge an. Die Überholung meiner Rollei 35 (Ur-Modell mit 1,35V) hat 50 € gekostet, dabei wurde der Beli auf 1,5 V umgestellt.

  • Zeigt doch mal... Teil 2

    Jan Seifert - - Kameras

    Beitrag

    Eigentlich war ich auf der Suche nach einem DP-3. Das ist der seltenste und m.E. interessanteste der Photomic-Sucher zur Nikon F2; er wurde nur ein Jahr lang (1976-77) gebaut. Interessant auch für die Benutzung ist er aus zwei Gründen: Einerseits passen alle Nikkore mitaphognext.com/forum/index.php/…62634cb777cc402e27ed68d6c Blendengabel, auch solche ohne AI, andererseits arbeitet der Sucher schon mit den modernen Siliziumzellen des späteren DP-12, und er hat den gleichen großen Messbereich. Kür…